» »

Müde, Schwindel,...nach absetzen der Pille

pXinkR bonbxon hat die Diskussion gestartet


allo,

bin durch Google zum Forum gekommen und vielleicht kann mir hier ja Jemand helfen und Tipps geben...

Also, habe Ende Mai 2010 die Pille Aida von meinem Frauenarzt verschrieben bekommen. Am Anfang war auch alles okay soweit. Habe 21 Pillen genommen und dann 7 Tage Pause gemacht. Nach der Pause hab ich weiter die Aida genommen, allerdings ging es mir dann plötzlich sehr schlecht. Hatte starke Kopfschmerzen, mir war oft schwindelig und mein Kreislauf hat auch verrückt gespielt. Dachte erst es könnte an der Hitze im Sommer liegen, allerdings hatte ich dann auch immer öfter Taubheitsgefühle im linken Bein. Das war der Grund warum ich die Aida dann doch absetzte, hatte vorher nämlich sonst nie solche komischen Schmerzen im Bein, außerdem waren die Kopfschmerzen u. der Schwindel nich mehr aus zu halten. So nehme seit 10 Tagen nun nich mehr die Pille. Hatte auch meine Abbruchsblutung die immer noch etwas anhält. Ich dachte es würde mir nach den Absetzen besser gehen , aber irgendwie ist bis jetzt noch keine richtige Besserung eingetreten

Ich habe im Moment keine richtige Lust etwas zu unternehmen. Ich bin oft Müde, mein Blutdruck ist niedrig, mir ist schwindelig und mein Kopf tut weh. Fühle mich nicht mehr richtig wohl, dabei ging es mir vor der Pille richtig gut

Habe vor der Aida auch keine andere Pille genommen.

Manchmal hab ich schon Angst das es meine Psyche sein könnte, aber wie gesagt vor der Pille ging es mir gut und ich hab sie ja nicht lange genommen ...

Kann es sein das die Pille meinen Körper so "durcheinander" gebracht hat obwohl ich sie nur eine kurze Zeit lang genommen habe? Und ist mit Besserung zu rechnen? Wollen bald in den Urlaub fahren aber zurzeit hab ich nicht mal mehr darauf Lust...

Habe dran gedacht das eventuell Mönchspfeffer gut für mich wäre?!

Könnt ja mal schreiben was ihr darüber denkt :-/

Lieben Gruß

Antworten
M4edEihAra


Kann es sein das die Pille meinen Körper so "durcheinander" gebracht hat obwohl ich sie nur eine kurze Zeit lang genommen habe?

Japp. Egal wie lang man die Pille genommen hat, es kann zu Nachwirkungen kommen. Ich hab sie z. B. nur einen Monat genommen und ich hatte nach dem Absetzen anfangs auch kleinere Problemchen.

Habe dran gedacht das eventuell Mönchspfeffer gut für mich wäre?!

Lass erstmal die Finger davon. Mönchspfeffer mag zwar pflanzlich sein, aber dadurch, dass er gestagenartig wirkt, kann es den fast gleichen Nebenwirkungen kommen wie bei der Pille. Außerdem wirkt er zyklusverlängernd, wenn man ihn den kompletten Zyklus durchnimmt.

Dein Zyklus und Körper müssen sich erst einmal wieder fangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH