» »

Vollmond / Periode - Ein Zusammenhang

CWardos7o01 hat die Diskussion gestartet


An die Damen ....

Es steht zur Diskussion ob es beim Zeitpunkt der Periode einen Zusammenhang zur Mondphase gibt.

Ist es möglich, dass Frauen welche nicht mit der Pille verhüten zu einem grossen Prozentsatz ihren Eisprung bei Vollmond bekommen ?

Antworten
mPooTnnAighxt


hab ich nie bemerkt. kann zwar sein aber ich glaube eher weniger. würde mich aber trotzdem interessieren :)D

m|oHonnigxht


aber guck mal was ich gefunden hab.

[[http://www.rotermond.de/arbeitsordner/zyklus-dieMenstruationundderMond.shtml]]

BQalynxdis


Wow, ich bin gerade total fasziniert!!!

Hab mir den Artikel auf rotermond.de durchgelesen und meine Zykluskurven damit verglichen. Meine erste höhere Messung ist tatsächlich immer kurz nach Vollmond und meine Periode bekomme ich immer ein paar Tage nach dem abnehmenden Mond. Da sich der Eisprung ja nicht genau festlegen lässt, aber irgendwann vor der höheren Messung stattfindet, kommt das hin.

Seit heute ist wieder abnehmender Mond und ich habe seit heute Morgen so ein ziehen im Bauch und merke, dass die nächste Blutung in den nächsten Tagen eintritt.

m9omon}nigxht


bei mir entspricht es nicht. schade. aber vlt. liegt es daran das ich erst vor 2 monaten aufgehört hab die pille zu nehmen. ;-D

HLonpigtaxu


Bei mir war es 35 Jahre lang so.

F/ent5a


Da jeder einzelne meiner Zyklen (seit der Menarche) länger als eine Mondphase dauerte, kann ich behaupten: Nö, bei mir ist das nicht so.

N&ove5mcbermoxnd


Bei mir kommt das auch hin, und ich habe noch nie hormonell verhütet. So besonders fasziniert mich das aber nicht, weil nicht jede Frau einen 28 Tage Zyklus hat (bei mir sind's eher 32 bis 34) und mit ein bisschen Zuppeln und Rücken passt's dann immer irgendwie.

A-l+eoxnor


Bei mir kommt es nicht hin. Meine Zyklen sind im Schnitt 32 Tage lang. Es schwankt idR zwischen 31 und 34 Tagen.

BWabs-x01


Cardoso, ich habe mal gelesen (ich glaube, im Buch "König Arthus"), dass früher bei den Naturvölkern so gut wie alle Frauen ihre Periode bei Neumond hatten und den ES bei Vollmond. Das lag wohl daran, dass es ja noch kein elektr. Licht gab und alle bei Vollmond ihre wilden Parties Orgien gefeiert haben. Und 9 Monate später gab es viele kleine Babies :)z

ab.fixsh


Ach, son Käse.

und mit ein bisschen Zuppeln und Rücken passt's dann immer irgendwie.

Jepp, wenn man es glauben will, passt es schon.

mEoonbn+i{ght


@ Babs-01

so ähnlich steht es im link auch drin :)z

cNaith!linxn


Hm,

da ja die wenigsten Frauen ihren Zyklus genau mit dem Mond erleben ist dies natuerlich moeglich, aber vielleicht nicht notwendigerweise so. Ich z.B. bin von laengeren (30+Tage) Zyklen ueber den klassischen 28Tage Zyklus zu 26Tagen und nach dem 2. Kind im Moment wieder zu 28Tagen gegangen. Bin also zum Teil schneller und zum Teil langsamer geworden als der Mond. ABER zufaelligerweise habe ich meinen Eisprung gerade um den Vollmond herum... 1 oder 2 Tage frueher, glaube ich... ich kann mich ja in einem Jahr wieder melden und berichten, ob das so geblieben ist ;-D ;-) ...

Naja, also ich denke bei der Bandbreite der Zyklen heutzutage ist es wohl eher Zufall, wenn der ES mit dem Vollmond uebereinstimmt. Frueher ist das u.U. etwas anders gewesen, da fehlte ja die heute oft praktizierte kuenstliche Hormonbeinflussung z.B. der Pille (ausser der echten, natuerlichen SS) und auch die heute meines Erachtens nicht zu vernachlaessigende Hormonlast (und das Vorkommen Hormon aehnlicher Substanzen) in der Nahrung. Es koennte schon sein, dass dadurch die Zyklen eben sehr viel mehr dem "Idealbild" entsprachen (irgendwoher muss diese 28 Tage Norm ja herkommen). Man sagt ja auch, dass der Mond "das Blut beeinflusst" unabhaengig von esoterischem Verstehen... sagte jedenfalls meine Mutter auch immer (und sie war ueberhaupt nicht esoterisch).

Caithlinn :-)

ay.f;isxh


Man sagt ja auch, dass der Mond "das Blut beeinflusst" unabhaengig von esoterischem Verstehen

Sagt "man" das? Hab ich noch nie gehört. Außer natürlich das Blut von Werwölfen. ;-D

C^ardjosxo01


@ a.fish

Dazu gibt es tatsächlich Theorien. Musst Du mal googeln ( Aber Du kannst ja auch nicht von allem gehört haben ;-D )...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH