» »

Was ist Pap IIw

Liabepllxa hat die Diskussion gestartet


Hi ich bekam heute nen Brief von meinem neuen Gyn (bei den alten war bisher alles in Ordnung).

"bei ihrem zytologischen abstrich wurden leichte zellveränderungen gefunden, die kontrollbedürftig sind Pap IIw"

ich soll in 6 Monaten wieder zum Abstrich kommen und mir 3-4 wochen vor dem Termin ein Rezept für Scheidenzäpfchen holen.

hab ja jetzt schon gegoogelt und es hieß eigentlich, dass PAP II nur heißt, dass die Zellen nicht richtig beurteilt werden können, dass es aber normal nix mit krebs zu tun hat.

Ok, aber von was kommt das dann? Ne Entzündung? und wenn ja, warum dann erst in ein paar Monaten Zäpfchen?

Antworten
E.mma_:Peexl


Zäpfchen vielleicht, um eine Pilzinfektion auszuschließen, die ursächlich für schlechte Werte sein kann. Ein anderer Grund fiele mir nicht ein, ich bin aber kein Fan davon, vorsorglich mal einfach ein Medikament zu nehmen. :-/ Einfach mal den FA anrufen und fragen.

hab ja jetzt schon gegoogelt

Dann hast du wohl nicht richtig gegoogelt. ;-)

Inoffizielle Klassifizierung:

Pap II w oder Pap II k – Beinhaltet unzureichende Abstriche, die für eine Beurteilung nicht ausreichen, und auch Abstriche mit Zellveränderungen, die zwar nicht als definitiv abnorm, aber auch nicht als normal eingestuft werden können. Eine Wiederholung des Abstrichs (daher w) zur Kontrolle (daher k) ist zur genauen Abklärung erforderlich.

Quelle: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Pap-Test]]

B@ENGAOH


Hab ich gerade mal gegoogelt:

II – W Schwere entzündliche oder degenerative Zellveränderungen, die eine definitive Einteilung als gutartig nicht zulassen Abstrichkontrollen anch Entzündungsbehandlung oder Vorbehandlung mit hormonhaltigen Scheidenzäpfchen

Keine Garantie, ob das stimmt. Am besten mal selber nach "PAP-Werten" googeln.

Aber II ist eigentlich gutartig, meine ich.

Aber ruf doch in der Gyn-Praxix an, die können Dir das doch erklären... *:)

LEabe1lla


PAP II ist doch keine schwere veränderung! was ich jetzt alles gelesen habe ist PAP II nicht zuzuordnen oder verunreinigt.

s?w$iss618


labella

genau so ist das

PAP II ist doch keine schwere veränderung! was ich jetzt alles gelesen habe ist PAP II nicht zuzuordnen oder verunreinigt.

auch stress oder eine auch unbemerkte infektion mit bakterien oder pilzen kann zu solch einem befund führen. es gibt auch falsch positive ergebnisse aus dem labor, alles schon erlebt ;-) .

kein grund zur panik, absolut nicht. mein papllw hat sich nach 6mt. wieder von selber verabschiedet :)^

geh einfach so wie vom arzt gesagt, in 6 mt. wieder hin und dann mal gucken.

kopf hoch :)*

T.araMihax27


Das heisst nur, dass die Werte nicht einwandfrei zuordnbar waren. Kann am ungenauen Abstrich liegen.

Wäre das Zellmaterial beschädigt, hättest du PAP III. Pap 1 und 2 sind völlig normal, gesund und in Ordnung.

Man geht ohnehin alle 6 Monate zur Kontrolle.

Lfab\ella


@ taramia27

also deutet das auch nicht auf irgendeine infektion hin?

T|ara?Mixa27


Nein, gesunde Frauen haben PAP 1 a-d oder 2 a-d. Wenn ein w dran steht, konnte man es nicht unter a-d Werte eingruppieren, d.h. das das eingesandte Zellenmaterial deines Frauenarztes von deinem Abstrich nicht exakt zugeordnet werden konnte. Das kann immer mal passieren, wenn z.B. zu wenig Schleim abgestrichen wird oder man es nicht sofort einschickt oder auch der Anteil der zuzuordnenden Zellen an dem Tag nicht ausreichend vorhanden war.

Ab Pap 3 ist eine gewisse Risikostufe vorhanden (ich hatte 3 d) und da wird es dann erst etwas kritischer und man muss alle 3 Monate zur Untersuchung. Du kannst die Sache ganz locker sehen, denn du bist völlig gesund. PAP 2 ist der Normalwert aller Frauen, wenige haben nur 1. Und auch wenn du mal 3 hättest kann es wieder weg gehen ohne EIngriffe oder ähnliches. Wenn irgendwas kritisches gewesen wäre hätte er dich nach 3 Monaten kommen lassen oder schneller. Also ENTSPANNUNG!

L4abel9lxa


danke! wobei ich immer wieder mal mit pilzen zu kämpfen hatte, und auch ausfluss habe, aber der arzt meinte bei einem nuvaring wäre ausfluss normal, weils ein fremdkörper ist.

E mmZa_Pexel


Sogar ein IIId kann wieder verschwinden. ;-)

TvaraMigax27


fast jede frau hat mal mit infektionen oder ausfluss zu kämpfen. das heisst nicht, dass irgendwas an deinem gebärmutterhals nicht stimmt. wenn du oft pilzinfektionen hast, kannst du in der apotheke zäpfchen kaufen, die das natürliche gleichgewicht wieder herstellen, während du gerade keine infektion hast.

mir hat übrigens sehr intimwaschgel aus der apotheke geholfen. seitdem hab ich keinen pilz mehr.

-jZahnfeexe


ich hatte dies auch mal. letztes jahr nach der geburt. nach 3 monaten musste ich wieder hin. da war dann alles ok. muss jetzt nächsten dientsga wieder zur kontrolle. ich hoffe auch sehr das alles gut ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH