» »

Plötzliches Brustwachstum

-m-DLanau-- hat die Diskussion gestartet


Seit einigen Wochen habe ich ein enormes Brustwachstum bemerkt. Meine ganzen BHs sind zu klein geworden und die Brüste fühlen sich auch unglaublich schwer an und schmerzen. Ich habe keine Erklärung für das plötzliche Wachstum und habe hier im Forum leider auch keinen passenden Beitrag gefunden. In den meisten Beiträgen geht es um Brustwachstum durch die Pille. Ich nehme aber seit drei oder vier Jahre die gleiche Pille und habe auch noch nie gewechselt, deshalb halte ich es für recht unwahrscheinlich, dass das dadurch kommen könnte. Ich habe nur Angst, dass es vllt ietwas schlimmes sein könnte. Meine Gynäkologin "weigert" sich, die Brust abzutasten. Sie meint, dass ist erst ab 30 nötig. War auch schon bei anderen, aber die machen alle keine Brustuntersuchung.

Kann mir vllt jemand helfen, dem es auch so geht? Ich hoffe, dass sich hier jemand findet. Danke schonmal.

LG

Antworten
C7olchiFcixn


Auch wenn man lange die Pille nimmt können Nebenwirkungen erst spät auftreten. Das ist nichts ungewöhnliches.

Dass deine FA die Brust nicht abtasten will finde ich total seltsam Oo

Bei meiner ersten FA wurde immer die Brust abgetastet bei jeder regulären Untersuchung (bei der war ich von 17 – 20 Jahren) und bei meiner zweiten FA gehört das auch ganz normal dazu. Finde das sehr seltsam.

Auch dass sie das dann nicht auf dein Bitten hin macht finde ich sehr unprofessionell. Und seltsam ":/

Wie dem auch sei kann es doch von deiner Pille kommen, auch ohne Wechsel, NW können immer auftreten. Hast du denn selbst beim abtasten was ungewöhnliches festgestellt?

-Q-Danxa--


Ich weiß auch nicht, warum sie das nicht macht. Meine Krankenkasse meinte auch, dass es mir zusteht. Aber das interessiert sie überhaupt nicht. Ihr Kommentar war, dass sie gar nicht weiß, was diese Fummelei immer soll. Na ja. Und dann meinte sie nur, dass man das nur machen würde, wenn es in der Familie Brustkrebs gibt. Gibt es bei mir, meinte ich und schon kam die nächste Ausrede. Dann hat sie mir erklärt, dass Brustkrebs nur mit 2%iger Wahrscheinlichkeit in meinem Alter auftreten würde. Und die meisten erkranken erst später oder in den Wechseljahren.

Dann hoffe ich mal, dass es "nur" an der Pille liegt und sonst nichts ist. Bin mir nicht sicher, ob man was fühlt. Kenne mich damit nicht aus. Da kann man sich ja leicht mal was einbilden.

A6leoxnor


Ganz im Ernst: such dir ne andere Ärztin. Das ist ja gruselig

DLanie}l2906]8x4


[[Dann hat sie mir erklärt, dass Brustkrebs nur mit 2%iger Wahrscheinlichkeit in meinem Alter auftreten würde. Und die meisten erkranken erst später oder in den Wechseljahren. ]]

Wenn ich das schon lese.. -.- an deiner Stelle wuerde ich die Gynäkologin wechseln. Ich bin zwar keine Frau.. ^^ aber habe Schwestern und bei uns ist Brustkrebs in der Familie deswegen wurde es bei ihnen relativ frueh ueberprueft...

DZieTi:bxby


Hallo Dana

Also ich finde das auch sehr komisch dass sie dir nicht die Brust abtastet und dann auch noch sagt bzw sich fragt "was die fummelei immer soll"....ist sie zu schüchtern um anderen Frauen an die Brust zu fassen oder wie ??? ? *sich an die Stirn fass und es nicht glauben kann* Also wirklich sie muss das machen da gibt es keine Ausreden und selbst wenn es nur diese 2% Risiko sind muss man diese immer mit einkalkulieren. Ich würde an deiner Stelle wirklich und wahrhaftig den Frauenarzt wechseln, denn das sit nicht normal und vollkommen unakzeptabel...

Und natürlich kann man sich schnell als Nicht-Arzt was einbilden...

würde ich mir ab und an mal die Brust abtasten weil es spannt und weh tut würde ich überall knötchen finden...im übrigen habe ich auch genau deswegen 2 mal Panik gehabt und bin sofort zum arzt gerannt :|N

Weil ich jemand bin der sich gern sowas einbildet, doch meine FA hat nie was gefunden und mich wieder beruhigt, seitdem taste ich nichts mehr daran ab, weil ich mir schlichtweg zu viel Panik mache.

Es wird nämlich schnell vor den Tagen mal knubbelig da drin und schwillt an und alles.

Meine Empfehlung ist FA wechseln und untersuchen lassen.

Übrigens ich auch 23 und lasse mir die Brust regelmäßig abtasten und da wurde auch nie drüber diskutiert, sie hat es auch von sich aus gemacht ohne dass ich sie drum bitten musste :|N

A}l1eonoxr


@ DieTibby:

es wird empfohlen regelmäßig nach der Mens abzutasten um die Knötchen zu umgehen.

D_ieTixbby


das tue ich ja ;-) nur als ich mri die 2 male unsicher war war es während der Mens, das ist aber auch schon ein paar Jährchen her

sgchle,ierw9eisxs


Die Brust verändert sich ein Leben lang. Meine Mutter hatte mit 30 eine sehr grosse Brust, jetzt ist sie eher klein (aber fast gar nicht schlaff). Das hat mit den Hormonen zu tun aber auch mit der Lebensart, Ernährung, Schwangerschaften und und und.

H anse\line


Also eine Freundin von mir hatte Brustkrebs mit 30. Daß die Ärztin nicht abtastet, obwohl deine Brust sich "seltam" verhält, finde ich sehr merkwürdig.

Damit will ich jetzt aber nicht Angst vor Brustkrebs heraufbeschwören. Jedoch wäre es ja sehr beruhigend, wenn sie diese Möglichkeit einfach mal ausschließen würde (durch Untersuchung, nicht durch Statistik!)!

wKand~ulka


Wenn deiner Frauenärztin nichts anderes einfällt, empfehle ich dir auch ganz dringend zu wechseln. Aber kann es sein das du Schwanger bist? Gab es einen Zwischenfall wie beispielsweise Durchfall oder erbrechen? - neue Medikamente? ???

Alles Gute,

-G-DHabnax--


Danke für die Beträge. Ich war mittlerweile ja schon bei verschiedenen Ärzten. Aber scheinbar gehört Brustabtasten nicht zur normalen Kontrolle. Die machen das alle nicht. Vllt bringt ihnen das kein Geld.

@ wandula:

Nein, ich bin nicht schwanger. Und nehme auch sonst keine Medikamente. Nach einer OP vor sechs Wochen wurde ich ordentlich vollgepumpt mit Schmerz- und Beruhigungsmitteln, aber das kann's ja auch nicht sein, denke ich.

Ich ziehe mal sowie so um und hoffe, dass ich in der neuen Region dann mal etwas mehr Glück habe mit den Gynäkologen.

CEojlcphicxin


Das Abtasten gehört definitiv zur normalen Kontrolle.

Es ist wirklich seltsam dass das bei dir mehrere Ärzte nicht machen, aber ich kenns gar nicht anders... und war jetz auch schon bei mehreren und meine Freundinnen / Mutter / Schwester kennens auch nicht anders ^^°

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH