» »

Brennen nach dem Sex

Ebrdbeferxmond hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben, ich brauche jetzt mal eure Hilfe.

Am besten fall ich wohl einfach mal mit der Tür ins Haus. Ich hab so in 70% der Fälle ein starkes Brennen in der Vagina, nachdem ich Sex mit meinem Freund hatte und er in mir gekommen ist. Während dem Sex tut es überhaupt nicht weh, es ist auch alles feucht und schön. Jedoch nach dem Orgasmus fängt das Brennen an, teilweise schwellen auch die Schamlippen richtig an und es wird auch durch auswaschen nicht besser.

Weiß jemand woran das liegen kann? Ich habe ja irgendwie das Gefühl, dass ich "allergisch" auf das Sperma reagiere, aber es gibt eben auch Zeiten, wo wir Sex haben, er in mir kommt und es brennt danach absolut nicht.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann, damit das besser wird? Früher hatte ich das ja auch nicht. Und leider nimmt aufgrund dieser Tatsache meine Lust auf Sex immer mehr ab, weil ich keine Lust habe, dass es danach weh tut.

Vielen Lieben Dank schon mal an alle, die mir helfen können!

Antworten
S@amlxema


Das Brennen hatte ich bei meinem Ex auch, er ist dann meistens außerhalb gekommen.

Wie verhütet ihr?

E(rdbejerCmon9d


Ohne Kondom, mit Pille. Ich hatte mir schon mal überlegt, dass wir es mal mit Kondom probieren sollten, aber prinzipiell haben wir beide auf Sex mit Kondom keine Lust (klar, wenn das die einzige Lösung sein sollte, ist das was anderes...).

Ich verstehe halt nur nicht woher das kommt. Es gibt wie gesagt auch Zeitpunkte, wo ich überhaupt kein Brennen spüre. Kann es sein, dass mit meinem Milieu da unten (also im Endeffekt der Säuregehalt – sagt man das so?) was nicht stimmt?

Ssamlexma


Du wirst aber schon feucht genug beim Sex, oder?

E,rdbveerwmond


Ich nehme es auf jeden Fall mal an. Mein Freund behauptet meistens, dass es förmlich "schwimmt". Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, als ob alle trocken wäre, obwohl es doch feucht ist. Da breche ich dann aber auch ab, weil es weh tut. Wie gesagt, beim Sex selbst tut es auch nicht weh – nur öfter danach.... ":/

S%amlemxa


Hm. Wie gesagt, ich kenn das Brennen auch, bei mir wurde es nach dem Auswaschen aber besser und seit ich einen neuen Freund hab, tuts nicht mehr weh.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es vielleicht auch mit der Pille zu tun haben könnte.

E=rdbee"rmoxnd


Ich wollte meinen Freund deswegen aber nicht tauschen :=o ;-D

Hmm...mit der Pille? Die nehm ich seit sieben Jahren, bisher hatte ich damit nie Probleme...

S3am#lexma


Nebenwirkungen können immer auftreten, egal wie lange man sie nimmt. Ich kenn das halt, dass die Haut unten immer gereizt war, egal, wie feucht ich wurde und dann hats wehgetan. War auch oft wundgescheuert durch den Sex. Nach dem Absetzen keine Probleme mehr.

E`rkdbee(rmonxd


Dann wäre das natürlich eine Möglichkeit.....Ach das is doch bescheuert.... :°(

SHam[lexma


Versuchs doch einfach, wenns dir hilft, ist super, wenn nicht, hast du deinem Körper immerhin was gutes getan. Musst dich aber auf etwa 6 Monate ohne Pille einstellen, um wirklich ne Veränderung merken zu können.

Lies mal [[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/ hier]].

GSänsoebxlümlxein


Ihr könnt ja mal einen Kondomversuch starten. Wenns dann nicht brennt, liegts wohl eindeutig am Sperma. Habe schön öfter gelesen, dass das alkalische Sperma einfach nicht "vertragen" wird.

ESrdbeoermonxd


Mit Pille absetzen hab ich ja schon länger rumüberlegt, ich würde dann aber eher auf die Gynefix zurückgreifen. Nur wird die ja auch nix bringen, wenn es tatsächlich am Sperma liegen sollte...

Ich glaube ich werde wirklich mal einen Kondomversuch, bzw einen CI-Versuch starten und wenns da tatsächlich besser ist, wirds wohl echt am Sperma liegen... Gibt es da denn unterschiedliche Abstufungen, wie alkalisch das ist? Ist das unterschiedlich?

Sollte ich vielleicht mal so eine Kur machen, damit wieder mehr Säure bei mir ist?

Saetzien6


Nur mal kurz zum Thema Feuchtigkeit: Ich wurde eine zeitlang nur außen feucht, da zwar richtig, aber innen drin nicht. Das verursacht dann auch Schmerzen und man denkt aber nicht, dass es auf die Feuchtigkeit zurückzuführen ist, da man ja scheinbar total feucht wird. Ich habe dieses Problem ab und an und laut FÄ ist das ein hormonelles Problem. Ich hatte das auch schon vor der Dreimonatsspritze, während ihr dann aber besonders schlimm und jetzt, nach Absetzen der Spritze, habe ich es zwar auch noch, aber seltener. Mir haben Tampons mit Bepanthen geholfen....

E{rdb#eermoxnd


@ setzen6

Tampons mit Bepanthen? Hab ich auch noch nie gehört :-D Dafür aber von Tampons mit Joghurt... Und in der Werbung gibt es jetzt auch die neuen Tampons von [[http://www.ellen.de/de/wirkung Ellen]], hab mir schon überlegt, ob ich mir die holen soll.

Hm, was mir gerade noch einfällt: Ich hab bisher immer Tampons benutzt, dann mir mal einen Menscup von Meluna geholt (den find ich aber nimmer) und jetzt benutz ich wieder Tampons....kann es daran liegen? Kann das aber zeitlich nicht eingrenzen, ob das zusammen gehört (seit einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen, in der Zeit auch die Sache mit der Meluna)

S?etxzexn6


Also ich benutze generell keine Tampons bei der Menstruation (die habe ich nämlich schon lange nicht mehr). Aber mir haben die Bepanthentampons immer gut getan. Joghurt fand ich nicht so toll. Und die Ellen-Teile sind wahnsinnig teuer. Aber vor dem Sex ein Bepanthentampon erspart mir massig Schmerzen...probiers mal aus...naja, und: ich bin zwar kein Pillengegner, aber vielleicht gehts dir ohne echt besser. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH