» »

Negativwirkungen nach absetzen der Pille?

NHove"m5ber78 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich wüsste gern, ob es hier Frauen gibt, denen es nach Absetzen der Pille nicht wie den meisten deutlich besser, sondern wirklich viel schlechter ging oder geht?

Ich habe im Januar nach 15 Jahren die Pille abgesetzt und seitdem habe ich irgendwie das Gefühl es ginge mir körperlich und geistig wesentlich schlechter :(v

Kann es da einen Zusammenhang geben? Kennt das jemand? Wurde das irgendwann besser ???

Danke und n lieben Gruss,

November78

Antworten
M!ondD&schen91


also ich hab die pille vor 2 monaten abgesetzt und hatte im ersten monat vermehrt pickel, was sich jetzt aber zum glück wieder komplett gegeben hat..

ansonsten hab ich jetzt ein leichtes unterleibsziehen um den eisprung drumrum.

;-)

BWlau+erLotxus


Ich habe im Januar nach 15 Jahren die Pille abgesetzt und seitdem habe ich irgendwie das Gefühl es ginge mir körperlich und geistig wesentlich schlechter :(v

Hast Du mal nen Hormoncheck machen lassen? Das wäre ja jetzt nach über 6 Monaten Absetzzeit möglich und in deinem Fall vielleicht auch angebracht! @:)

E.rdbezermxond


Also ich werde die Pille heute oder morgen absetzen, von dem her kann ich dir erst hinterher berichten.

Ich gehe aber mal ganz stark davon aus, dass ich zunehmen werde und wieder sehr unreine Haut bekomme.... nicht wirklich was zum freuen ;-D

M.ondhägschexn91


wieso zunehmen?

ich kann seitdem ich die pille abgesetzt hab fressen was ich will und es kommt kein gramm drauf^^

sonst musste ich ne schoki nur schief anguggen und bumm hat mans auf der waage gesehn ;-D

B@lauerqLotus


Also ich hab nach Absetzen der Pille auch nicht zugenommen...und von vornherein davon auszugehen is ja auch nich unbedingt gut...ich mein...schonmal was von [[http://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%C3%BCllende_Prophezeiung Selbsterfüllenden Prophezeiungen]] gehört? ;-D

ELrdbeer7mxond


Also ich hatte halt schon mal die Pille abgesetzt, und da hatte ich 4 kilo mehr auf der Waage und einen hübschen kleinen Schwabbelbauch... Mir war das selbst gar nicht so bewusst aber auf Bildern von damals sieht man des schon ganz deutlich...

@ Blauer Lotus:

wenn ich damit Erfolg hab, dann spiel ich nächste Woche Lotto ;-D ;-D ;-D

MEo;ndhä]sc<hren9x1


;-D ;-D ;-D ;-D

B&laueerILotxus


wenn ich damit Erfolg hab, dann spiel ich nächste Woche Lotto ;-D ;-D ;-D

Ich glaub du hast die Selbsterfüllende Prophezeiung falsch gedeutet :=o ;-D

EZrdbOeerDmond


Du nimmst mir den ganzen Spaß – und die Vorfreude auf die Millionen ;-D

R9atrlosx23


Joa, ich hatte nach absetzen der Pille erstmal ganz viele Pickel und Haarausfall. War daher total fertig. Das hat sich aber wieder reguliert und jetzt ist wieder alles top (bis auf vielleicht 2-3 Pickelchen während meiner Periode)

Die Auswirkungen der Hormone sind eben nicht zu unterschätzen..

PuowerxPuffi


Kann es da einen Zusammenhang geben? Kennt das jemand? Wurde das irgendwann besser

klingt nach schilddrüse. die pille verursacht während und nach der einnahme bei 25% eine disfunktion. dies kann dazu führen, dass man in eine über- oder unterfunktion rutscht.

am besten mal zum nukleamedizinier, radiologen oder zum endokrinologen gehen. du benötigst 3 werte, ft3, ft4 und TSH+antikörper.

der neue obere grenzwert für den TSH liegt bei 2,5. du solltest dir die werte mitgeben lassen und hier ins forum stellen :)z

durch die einnahme der pille bekam ist eine entzündung der SD und habe seitdem eine unterfunktion.

nach dem absetzen nahm ich sogar an gewicht zu, das lag allerdings nur an der SD.

Nzovemb?erx78


Hm, also n paar mehr Pickel hab ich auch...zugenommen glaub ich nicht...mir gehts eher um ein echt schlechtes "Grundgefühl". Von daher ergibt son Hormoncheck vielleicht Sinn. Kann man das normal beim Frauenarzt machen lassen? Ich habe das Gefühl, diese Nebenwirkungen, die der Pille zugeschrieben werden, eher zu haben, seit ich sie abgesetzt hab. Depressive Vertsimmungen, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit...das volle Programm.

Schilddrüse ist es wohl eher nicht, mein Hausarzt hat vor ein paar Monaten n Blutbild gemacht, weil ich ihm erzählt hatte, wie schlecht es mir allgemein geht. Da kam aber nur raus, das ich eine erhöhte Anzahl weisser Blutkörperchen habe und dann hat er mir Vitamin B12 empfohlen. Hat nicht so wirklich was gebracht, obwohl ich das 30 Tage lang genommen habe...ein erneuter Bluttest ergab nochmal dasselbe...erhöhte weisse Blutkörperchen. da hatte ich aber ne leichte Erkältung...von daher...

M{arOiechge]n8x4


Ich habe im Herbst 2008 die Pille nach 6 Jahren abgesetzt. In den ersten zwei Wochen nach dem Absetzen hatte ich mehr Lust auf Sex, aber das war auch schon das einzig positive und verschwand auch schnell wieder. Ich bekam total fettige Haut und schreckliche Pickel, mit denen ich auch schon vor der Pille zu kämpfen hatte. Am Kopf fielen mir die Haare aus, dafür wuchsen sie an Stellen, wo ich sie nicht haben wollte, wie verrückt. Mein Körper hat sich verändern, ich bekam breitere Schultern und kräftigere Waden (so wie auch vor der Pille schon). Ich habe mich einfach total hässlich und unweiblich gefühlt. Es hat sich auch nicht eingependelt und nach einem Jahr habe ich beim Arzt einen Hormoncheck machen lassen. Es stellte sich heraus, dass ich zu viele männliche Hormone habe. Zwar nur minimal, aber das reichte anscheinend aus, dass ich mich so unwohl fühlte. Seitdem nehme ich wieder die Pille und fühle mich wieder richtig wohl in meiner Haut.

Soviel also zu Negativwirkungen nach Absetzen der Pille ;-)

RLat`los23


Seitdem nehme ich wieder die Pille und fühle mich wieder richtig wohl in meiner Haut.

Tja, das Problem an der Sache ist nur: was machst du wenn du schwanger werden willst? Außerdem ist die Pille ab einem gewissen Alter auch nicht mehr angesagt, da werden die Risiken einfach zu groß.

und was dann? Bei einem Hormonungleichgewicht einfach mal wieder die Pille zu verschreiben ist zwar einfach, behebt aber im Grunde auch nix. Naja, welcher Arzt will schon Aufwand.. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH