» »

Wann Bauchtraining nach Geburt?

D7ie_?Pauxla hat die Diskussion gestartet


Hallo meine lieben Damen *:)

Ich bin eine aktuelle Juli-Mama! Meine kleine Maus kam am 20.Juli auf die Welt.

Es war eine normale Entbindung, also "spontan" ... (nach 5 Tagen Einleitung).

Kann mir jemand sagen, woher ich weiß, wann ich die geraden Bauchmuskeln wieder trainieren kann?

Die schrägen darf ich laut Hebamme schon seit 2 Wochen wieder trainieren, mache ich auch fleißig!

In mir kribbelts aber so und ich will endlich "vernünftig" trainieren :-D

Meine Hebamme kommt aber nimmer und beim Frauenarzt hatte ich vergessen zu fragen :=o

Hier zum "abgeben" mal meine Bauchgalerie, die hier schon einige gesehen haben... Will wieder meinen ganz flachen Bauch zurück ;-)

[[http://s7.directupload.net/file/d/2258/4nt97a8i_jpg.htm]]

Freue mich, wenn ich eine Antwort bekomme.

LG

Paula mit Marlene (4Wochen+4Tage x:) )

Antworten
GYiantA:tlaOntis


Der Bauch ist doch richtig gut. :)= :)= :)= :)= Also meiner sieht nicht so aus, obwohl ich nie schwanger war bisher. ]:D

G<ia'ntA*tlanxtis


So möchte ich einen Monat nach dem Schwangersein auch ausschauen. Bei vielen ist das ja nun wirklich nicht der Fall. @:)

*wklAein^eDa0mxe*


Boa der Bauch bei 40+6 :-o wahnsinn, man sieht ja förmlich den Krümel ;-D

Sieht doch Top aus, genügend Frauen würden erblassen vor Neid wenn sie so ein Super Bindegewebe (Tiger streifen etc. ) hätten und aussehen würden als wären sie nie SS gewesen. ich gehöre leider nicht dazu

Normalerweise darf man so 6 Wochen nach der Geburt anfangen mit Rückbildung etc. nach 8 Wochen denk ich kannst du bestimmt dann wieder voll Gas geben :)z

Lg

Gfian9t*Atlantxis


Die_Paula hat schon ne gute Figur! :)_

E"mmaU_Peexl


Ich möchte dir ungern den Spaß verderben, aber mittlerweile wird eher davon abgeraten, so früh zu trainieren, selbst wenn es nur die schräge Bauchmuskulatur ist. Nicht alle Hebammen sind aber auf dem neuesten Stand und so kommt es dann zu derartigen Tipps.

Das Problem ist zunächst dein Beckenboden, denn mit dem Bauchmuskeltraining trainierst du gegen den Beckenboden und müsstest dort eigentlich die Kraft haben, dem entgegenzuwirken. Hast du sie nicht (und das kann wenige Wochen nach der Geburt eigentlich noch nicht der Fall sein), schwächst du den Beckenboden eher. Normalerweise lautet die Reihenfolge daher folgendermaßen: Leichte Wochenbettgymnastik (nur Beckenboden und das auch vorwiegend im Liegen), dann später Rückbildungsgymnastik (etwa ab acht Wochen nach der Geburt) und dort machst du auch erste Übungen für die schräge Muskulatur. Normalerweise werden die Übungen dann gegen Ende des RüBi-Kurses langsam intensiver und die Hebamme wird fühlen, ob die Lücke zwischen den Bauchmuskeln schon geschlossen ist (Stichwort "Rectus Diastase"). Ist das der Fall, so kannst du langsam mit der geraden Bauchmuskulatur beginnen. Meine Fitnesstrainerin rät sicherheitshalber sogar in ihren Kursen, nicht vor dem 6. Monat (!!) nach der Geburt mit dem Training der geraden Muskulatur zu beginnen, meine Lücke war aber auch schon früher geschlossen und so habe ich um den 4. damit angefangen. ;-)

Fängst du zu früh an, so kann es sein, dass sich die Lücke nicht mehr schließt und die Folge können böse Rückenbeschwerden sein.

Ach ja, noch ein Grund, warum man erst 8 Wochen nach der Geburt mit dem Training der schrägen BM beginnt: Nicht nur, dass es den Beckenboden belastet, du kannst auch beinahe unmöglich nur die schrägen beanspruchen, sondern wirst immer, wenn auch nur ansatzweise, ebenfalls die gerade BM zusätzlich trainieren.

Also konzentrier dich erstmal auf den Beckenboden. Wenn der einigermaßen fest ist, kannst du langsam mit dem Bauch loslegen – der übrigens schon top aussieht! :)z @:)

DCie_PaKula


Danke Emma-Peel... auch wenns nicht das ist, was ich hören wollte ;-D

Meinen Rückbildungskurs kann ich leider erst 10Wochen nach der Geburt beginnen, weil der Kurs so voll ist :(v

Beckenbodenübungen mache ich natürlich auch. Spüre so keinen UNterschied am Beckenboden im Gegensatz zu vor der Geburt. Heißt aber sicher nix oder?

Ich bin sehr sportlich und hatte vor der Geburt sehr gute Bauchmuckis und habe noch lange Sport gemacht bis zum Schluss. könnte es dann sein, dass es sich bei mir eher zurück bildet? ich hoffe sehr :=o

Ps. Danke für die KOmplimente... ich kanns auch kaum glauben. Bei meiner Riesenkugel hätte ich nie gedacht, dass der Bauch so schnell zurück geht :-D

LDeenaxParu


Also ich finde auch Dein Bauch sieht es super gut aus........... :)z

E]mm,a_Pxeel


Also wenn dein Beckenboden schon wieder fit ist, dann würde ich an deiner Stelle mal die Hebamme bitten, die Größe des Spaltes zwischen den Bauchmuskeln zu tasten. Sind es weniger als ein bis zwei Zentimeter, kannst du auch schon früher mit dem Training beginnen. :)z Wenn du sehr sportlich bist, geht das oft schneller mit der Erholung.

Kannst du beim Pipimachen den Urinstrahl schon gut halten? Soll man zwar nicht zu oft machen, aber dann kannst du abschätzen, ob dein BB schon wieder fest genug ist. Andere Testübungen gibt es bei der Rückbildung, die sind schwerer zu erklären.

pweFaZcxh22


Also so von der Ferne und den Bildern her würde ich sagen top und alles wieder da wo es hingehört. was würde ich dafür geben wenn ich so nach meiner ersten tochter wieder ausgesehen hätte gg

aber ich schliese mich mal an gaaanz wichtig ist der beckenboden ... und viel fehlen kann dir ja nicht mehr vom bauch her zu deiner alten figur gg

M~on;iM


Ich schließe mich Emma_Peel an: der Bauch sollte das letzte sein, mit dem man das Training beginnt. Auch wenn es schwerfällt: Bitte warte damit noch bis du mit der rcigtigen Rückbildung beginnst. Es gibt einige Rückbildungsübungen, die du auch jetzt schon machen kannst-deine Hebamme wird dir bestimmt einige zeigen können. In unserer Rückbildung wurden die Bauchmuskelübungen sehr langsam dazugenommen und auch hier va die schrägen Bauchmuskeln trainiert.

Die Gefahr das bei zu frühem (und falschem) Bauchmuskeltraining ein Spalt bleibt, ist einfach doch gegeben.

D"ie_oPaula


Schade, meine Hebamme kommt nimmer zu mir nach Hause... nur noch bei Stillproblemen. Vielleicht täusche ich eins vor Nee ;-D

Mhh, also Pipistrahl kann ich schon ganz normal halten. War anfangs natürlich nicht so.

Vielleicht mache ich mich mal schlau, über die Testübungen oder frag einfach im KH ne nette Hebamme, ob sie mal fühlen kann, was meine Muckis so sagen.

Will ja nicht, dass ich jetzt falsch trainiere... habt ihr ja Recht. Fällt mir nur sehr schwer!

Achso, Rückbildungsübungen hat mir meine Hebamme gezeigt. Die mache ich jeden Tag... sind aber ganz schön langweilig. Kennt ihr ja ;-D

MkonixM


Achso, Rückbildungsübungen hat mir meine Hebamme gezeigt. Die mache ich jeden Tag... sind aber ganz schön langweilig. Kennt ihr ja ;-D

Aber wenn du 47 bist und deinen Urinstrahl im Gegensatz zu anderen weniger trainierfleißigen Frauen noch halten kannst weißt du, warum du sie gemacht hast ;-).

SjhDojo


Fängst du zu früh an, so kann es sein, dass sich die Lücke nicht mehr schließt und die Folge können böse Rückenbeschwerden sein.

Oder Inkontinenz und so Ekelzeug, oder? Gruselig! Mir wirds auch schrecklich schwerfallen, nicht sofort zu trainieren (so ungefähr während sie den Dammriss nähen, den ich hoffentlich nicht haben werde ;-D ), aber da muss man sich eben zusammenreißen. Aber liebe Paula, ich bete darum, dass mein Bauch auch so schnell wieder so toll aussieht wie Deiner, herzlichen Glückwunsch, da hast Du echt Schwein gehabt. Sieht ja auch ganz unfaltig aus, als hätte sich die Haut nach dieser gewaltigen Dehnung einfach wieder zusammengeschnurrt, nach dem Motto "War was?" Macht mir Hoffnung - mit meinem Bauch bin ich auch sehr, sehr eitel und bin jetzt schon ganz albern verstört, dass er nicht mehr flach ist (straff ja schon ... ;-D ), obwohl er im Moment ja so sein soll und muss. ;-). Ich hatte eigentlich gedacht, bei mir sieht man erst frühestens im achten Monat was, weil der Wurm nicht gegen die bestialischen Bauchmuskeln ankommt, aber Pustekuchen. 8-)

Dnie_Psaula


Also ganz straff ist mein Bauch natürlich noch nicht :=o Relativ flach ja, aber ich habe leider ein paar kleine Streifen, die man erst gesehen hat, als der Bauch sich zusammen gezogen hat. Aber die sieht man kaum und zur Not kommt da ein Tattoo drüber ;-D

Nach der Geburt war ich noch ganz frustriert, weil der Bauch so wie ne Blase rumhing...aber das war nur die ersten 3Tage so, danach gings ganz flott! Massiere ihn jeden Tag 2 Mal. Im Glauben, das könnte vielleicht auch helfen ;-)

Inkontinent will ich natürlich nicht werden... will kein Tena-Lady-Abo :=o

Ich werde meine Hebamme anrufen und fragen, ob ich mal vorbei kommen kann. Sicher ist sicher! Danke! :)_

Ps- Dammschnitt hatte ich auch, einen kleinen. Den hab ich NIE gemerkt! Weder beim schneiden, noch beim Sitzen, noch beim pipilieren, noch sonst wann! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH