» »

Verhütungsunfall: Wie groß ist die Gefahr?

K_amikaqzi081x5


Die passenden Antworten haben meine Vorschreiberinnen ja bereits gegeben: dein Alter (und auch dein Kinderwunsch) ist kein Argument gegen eine Spirale.

Dass erst Frauen, die geboren haben, eine Spirale kriegen 'dürfen', sowie der Glaube, dass jede Spirale sofort zu fürchterlichen Verwachsungen und zu Unfruchtbarkeit führt, ist Humbug. Das Infektionsrisiko ist dann erhöht, wenn man ungeschützt durch alle Betten hüpft. Dann ist das Infektionsrisiko für unfruchtbar machende Entzündungen aber sowieso erhöht (auch ohne Spirale).

lxittle~_secxret


also genauer : ich möchte keine spirale, somal ich noch nie beim frauenarzt war |-o

Eihemal'igerB Nutzexr [(#282x877)


Das ist ja auch ok. Wenn man keine möchte ist das in Ordnung.

Du solltest aber trotzdem morgen früh zum Arzt gehen und dir die PD verschreiben lassen.

K/amifk/azi08q15


Dann solltest du dir so schnell wie möglich die Pille danach besorgen und am besten in 18 Tagen nach dem Unfall einen Schwangerschaftstest mit Morgenurin machen.

lxithtlQe7_secxret


okay, ich werd mal mit meinem schatz reden und dann wahrscheinlich den arzt aufsuchen... :)^

nicht gerade leicht, wenn man ne ärztephobie hat :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH