» »

Blumenkohlartige Knubbelchen

izsabe*llka-9x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

da ich momentan in Australien lebe & die Arztbesuche hier für mich nicht gerade ein Schnäppchen sind, hoffe ich,dass ich hier erstmal ein paar Vorschläge bzw. Ferndiagnosen bekommen kann. Zum Arzt werde ich im Endeffekt natürlich gehen müssen, aber es wäre schön zu wissen was es sein könnte.

Naja nun mal zum Problem:

Ich bin 19 Jahre alt und hatte vor ein paar Wochen kleine, weiße Knubbelchen an der inneren, oberen Schamlippe gefunden. Hab' mir natürlich erstmal nichts weiter gedacht. Dann dachte ich, es wären kleine Pickelchen aber als ich versucht habe sie auszudücken ist nur das Knubbelchen abgefallen und es hat sehr stark geblutet. Ich hatte vorher schon immer Probleme, da meine Scheide bzw. die Schamlippen an manchen Tagen sehr gejuckt haben. Auf jeden Fall habe ich dann heute beim Duschen gesehen, dass diese kleinen Hubbelchen gewachsen sind. Der größte sieht nun aus wie ein flacher Blumenkohl und es scheint sich zu verbreiten. Es tut nicht sonderlich weh & das jucken hält sich auch in Grenzen. Ich hab' ein wenig im Internet rumgeschaut und bin dann auf Scheidenkrebs gestoßen. Es sieht genau wie in der beschreibung aus, jedoch bin ich glaube ich etwas zu jung dafür. ":/

Also... immer her mit den Vorschlägen & schonmal vielen lieben Dank im Voraus :-q

Isabella-90

Antworten
t:riggxer


Ich habe leider gerade kaum Zeit, aber schau doch mal unter "Feigwarzen" bzw. "Condylome" – da gibts (manchmal def. zu erschreckende!!) Bilder im Netz und hier einen eigenen Bereich zu (einfach mal bei Foren auf der linken Seite unten suchen...)

Liebe, leider eilige, Grüße aus Finnland!

iasabUellqa-m91


Dankeschön, hat mir schon sehr geholfen. :-)

Würde Bactroban helfen wenn es Feigwarzen sind??

Das hätte ich nämlich noch da, alles andere müsste ich mir verschreiben lassen. Und entfernen lassen...naja ich würde die Behandlung mit Creme/Salbe vorziehen :-/

Schönen Tag noch & nochmals Danke *:)

t7rigg}er


Davon habe ich noch nie etwas gehört ehrlich gesagt – schau mal im "HPV und Feigwarzen" Forum hier bei med1 rein, da stehen jegliche Behandlungsoptionen. Zum Arzt würde ich aber an deiner Stelle auf jeden Fall gehen!!

Kvamika4zi08H15


Zum Arzt gehen solltest du auf alle Fälle.

Wichtig ist auch zu bedenken, dass – sollten es Feigwarzen sein, und so hört es sich an – diese Infektion hochansteckend ist und Kondome nicht ausreichend Schutz bieten.

Nialaz85


Um der Aussage ein bisschen den Thrill zu nehmen: Fast 80% der menschen tragen den Virus in sich – nur etwa 2% entwickeln Warzen. Der Rest hat scheinbar ein ausreichendes Immunsystem.

i5sab%ell.aH-91


Danke für die Antworten. Und dass ich zum Arzt gehen sollte weiß ich, ich habe nie gesagt, dass ich es nicht tun werde :)z . Nur da ich nicht genau wusste, mit was ich es zu tun habe war es sehr hilfreich zu wissen ob ich mir nicht ein paar 100$ sparen könnte und es mit Salben oder Cremes selbst behandeln könnte. Als Nanny verdient man nicht sehr viel und letzten Monat kam eine Krankenhausrechnung von 1800$ für eine Nacht wegen Blinddarmschmerzen. Also nehmts mir nicht übel, dass ich nicht sofort zu einem Arzt bin sondern hier erstmal Rat gesucht habe, dafür ist so ein Forum ja da ;-)

Auf jeden Fall werde ich es mal mit Teebaumöl und diversen im Forum genannten Salben versuchen und sehe mal, wie es sich in einem Zeitraum von 2 Wochen entwickelt. Wenn dann keine besserung in Sicht ist werde ich natürlich den Onkel Doc aufsuchen :[]

Schönes Wochenende und liebe Grüße.

:-)

N#alaK85


Sorry wenn ich so gemein bin: Aber wenn die Dinger schon blumenkohlartig sind wirst du mit Zinksalbe, teebaumöl und Co nicht weit kommen. Noch dazu kannst du von dem Zeug nen Pilz kriegen wenn dus an den Schamlippen anwendest.

Geh zum Arzt, der braucht nur ne Sichtdiagnose stellen und du kriegst Condylox oder Aldara mit heim.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH