» »

trockenes und wundes Gefühl in der Scheide

a,nnt:schexy hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander!

Ich weiß, dieses Thema gab es nun schon zig Mal. Ich hab mir auch quasi jede Diskussion dazu durchgelesen, jedoch konnt ich mich jetzt nirgendswo richtig wiederfinden.

Also zu meinem Problem.

Hatte vor 2 Wochen einen Harnwegsinfekt und musste Antibiotika nehmen. Alles war vorbei, und war froh. Ich glaube, dass es vom Sex kam, denn am Wochenende zuvor, waren mein Freund und ich recht aktiv. Da er eher sehr auf anal und so steht, könnten Bakterien in meine Harnröhre gekommen sein. Hab ihm erklärt, wie man das alles vermeiden kann absofort und alles passt nun!

Nun nach 2 Wochen hatte ich Schmerzen nach dem Sex und beim Klo gehen. Habe das nun auch wieder im Griff bekommen (mit Cranberrysaft und -tabletten! Gottes Geschenk für alle, die die gleichen Probleme haben wie ich!).

Jetzt habe ich aber irendwie so ein Brennen und Jucken in der Scheide gehabt. nicht selber im Eingang sondern eher so drumherum bei den inneren Schamlippen. Vorallem wenn ich aufs Klo gehe, tut es noch weh beim Abputzen (obwohl ich sehr darauf aufpasse!)

Nun ist da unten auch alles sehr sehr trocken und reibt und schmerzt beim sitzen, stehen, gehen, NICHTS TUN. ich verzweifel langsam, leider kann ich noch nicht zu meiner FÄ gehen, erst nächste Woche einen Termin. Aber ich kann unmöglich noch 3 Tage so ausharren, das macht mich noch kirre!

Meine Mutter (Krankenschwester) meinte, dass ich vl. einen Pilz bekommen haben könnte, von dem Antibiotikum. Mein Freund hat keinerlei Beschwerden, deswegen wird er wohl nicht angesteckt sein, falls es wirklich ein Pilz ist. (oder noch nicht, oder was weiß ich..) Gestern hab ich mir ein Bad eingelassen und im Wasser hab ich alles nichts gemerkt, auch wenn ich die Scheide mit einem Waschlappen oder sonst was befeuchte, juckt/brennt sie nicht. wirklich angenehm. aber ich kann doch nicht den ganzen Tag in der Badewanne sitzen :(

Jetzt hab ichs mal mit einer Döderlein Vaginalkapsel probiert, weil mich die Trockenheit echt belastet. vl. könnten der pH-wert und die Flora einfach im Eimer sein? oder ist es eher ein Pilz, was sagt ihr dazu?

Ich hätte auch so eine Creme zuhause, die gegen Pilze ist, aber da ich nächste Woche meine Tage bekomme, und in der Gebrauchsanweisung nichts steht, wie man das handhaben sollte, trau ich mich nicht wirklich.. und warte lieber auf den Termin ab.

Habt ihr irgendwelche Tipps, die ich noch probieren könnte? wäre sehr dankbar! ???

Antworten
Kiamdikazi{0815


Meine Mutter (Krankenschwester) meinte, dass ich vl. einen Pilz bekommen haben könnte, von dem Antibiotikum.

Das könnte sein.

Mein Freund hat keinerlei Beschwerden, deswegen wird er wohl nicht angesteckt sein, falls es wirklich ein Pilz ist. (oder noch nicht, oder was weiß ich..)

Bei Männern äußern sich selten Symptome. Sollte dein FA eine Infektion diagnostizieren und dich behandeln, wäre es also ratsam, deinen Partner gleich mitzubehandeln, bevor ich euch die Infektion wie beim Ping-Pong immer weiter gebt.

Ich hätte auch so eine Creme zuhause, die gegen Pilze ist, aber da ich nächste Woche meine Tage bekomme, und in der Gebrauchsanweisung nichts steht, wie man das handhaben sollte, trau ich mich nicht wirklich.. und warte lieber auf den Termin ab

Das ist auch sinnvoll. Denn wenn es keine Pilzinfektion ist, schmierst du dir vollkommen unnötig scharfe Medikamente in den Bereich, die deine trockene Haut zusätzlich nochmal austrocknen.

Habt ihr irgendwelche Tipps, die ich noch probieren könnte? wäre sehr dankbar! ???

Du kannst es mal bis zum Termin mit nativem Olivenöl probieren. Das schädigt die Schleimhäute nicht und nimmt etwas die Trockenheit. Einfach nach Bedarf ein bisschen einreiben damit. Für innerliche Anwendung kannst du dir aus der Apotheke Multigyn-Actigel holen. Auch das ist ungefährlich und kann nach Bedarf genommen werden.

a?nnts"chexy


Du kannst es mal bis zum Termin mit nativem Olivenöl probieren. Das schädigt die Schleimhäute nicht und nimmt etwas die Trockenheit. Einfach nach Bedarf ein bisschen einreiben damit. Für innerliche Anwendung kannst du dir aus der Apotheke Multigyn-Actigel holen. Auch das ist ungefährlich und kann nach Bedarf genommen werden.

Danke Danke! Also Olivenöl nur auf die äußeren Schamlippen oder kann man es auch ein wenig innerhalb schmieren? Außer halt in den Eingang. weil genau da dazwischen tut es mir weh :(

Sind die Vaginalkapseln eigentlich "besser" als die mit Naturjoghurt getränkten Tampons, weiß das auch noch wer? oder bleibt es sich gleich, was man da verwendet?

K+amiRkaz[i0815


Wenn Olivenöl in die Scheide kommt ist das nicht schlimm, ich würd es jetzt aber nicht unbedingt großzügig innen damit spülen. Ich würde genau die Stellen einreiben, die trocken sind und schmerzen, wenn das ein bisschen nach innen geht, ist das nicht dramatisch.

Sind die Vaginalkapseln eigentlich "besser" als die mit Naturjoghurt getränkten Tampons, weiß das auch noch wer? oder bleibt es sich gleich, was man da verwendet?

Die Vaginalkapseln sind halt ein Medizinprodukt und enstprechen den Hygienestandards. Ein Yoghurttampon tut das nicht. Zusätzlich kann ein Tampon die Scheide noch austrocknen, kann also den gegenteiligen Effekt haben. Von daher würde ich erstmal bei den Vaginalkapseln bleiben.

Wenn du Yoghurt nehmen möchtest, sollte er immer frisch sein, nicht geöffnet und du kannst ihn mit einer Spritze (kriegt man in der Apotheke – natürlich ohne Kanüle) einführen. Dann kannst du den austrocknenden Effekt des Tampons umgehen.

K`amikaxzi081x5


Danke Danke! Also Olivenöl nur auf die äußeren Schamlippen oder kann man es auch ein wenig innerhalb schmieren? Außer halt in den Eingang. weil genau da dazwischen tut es mir weh :(

Sorry, bin grad bissel verpeilt: ja klar, auf die inneren Schamlippen kannste das schmieren. Ich dachte mit 'innerhalb' meinst du 'in der Scheide' ;-)

a1nPntsdchiexy


Okay, dann bleib ich jetzt mal bei den Vaginalkapseln. schauen wir mal ob es was hilft :)

Noch eine Frage. Könnt ich eventuell auch Babyöl nehmen zum einschmieren? Nur mal so interessehalber :)

K^amikaz7i081x5


Nein. Babyöl wird in der Regel auf Paraffinbasis hergestellt (Erdöl) und gehört nicht auf die Schleimhäute – eigentlich auch nicht auf die Haut. Es verschließt die Poren und sorgt so dafür, dass die Schleimhaut noch mehr austrocknet, da sie sich nicht mehr selbst befeuchten kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH