» »

Seit über 14 Tage Blutungen

Pzowe^rPuxffi


was kam denn bei den anderen werten raus?

lYinrcxh3n


Was meinst du mit "weiteren Symptomen"?

Meine anderen Werte:

Prolaktin 6,6

Progesteron < 0,20

Östradiol < 20,0

LH 5,8

FSH 6,2

Man hat mir schon gesagt das es klug wäre, die SD in einigen Monaten erneut überprüfen zu lassen.

Und was sind die "freien Werte" ":/

P+oweqrPuffxi


ob du noch weitere beschwerden hast, die auf die schilddrüse zurückzuführen sein könnten?

zu den anderen werten kann man ohne referenzwerten und einheiten leider nichts sagen, stehen diese zufällig auch auf dem zettel? oder ein befund?

die freien werte sind fT3 und fT4, dazu die antikörper und eine sonografie zum ausmessen des volumens der SD.

am besten zum nuklearmedizinier überweisen lassen :)z

sonst stimme ich zu und würde möpf weglassen, schlimmstenfalls kann es den zyklus nur noch mehr verhunzen. vermutlich hast du deshalb immer so oft BS.

auf meiner liste würde jetzt stehen:

möpf absetzen, schilddrüse überprüfen lassen, organische ursachen abklären lassen (hast du seit dem absetzen der DMS durchgehend blutungen? was war vor NFP?) und wenn dabei immer noch nichts rauskommt, abwarten und tee trinken :)_ nicht den kopf hängen lassen!

l:iMnchx3n


Es gab/gibt Symptome die evtl auf die SD zurückzuführen sind aber ebenso Auswirkungen meines Alltags sein könnten. Daher kann ich das schwer einschätzen als Laie :-)

Die anderen Werte sind unauffällig. Die Referenzwerte standen zwar nicht auf dem Laborbericht aber hab mich da informiert und soweit man das beurteilen kann sind die ok. Es stand lediglich darauf, das eben der TSH Wert kontrolliert werden soll.

Wegen dem MöPf...die FÄ meinte, das ich das zu Ende nehmen soll (insgesamt 3 Monate) weil man nach kurzer Einnahmezeit nicht feststellen kann, ob es hilft. Daher bin ich wirklich unsicher, ob ich es wirklich absetzen soll ":/ Ich geb mir mal die Woche noch Bedenkzeit (auch wenn alle aufschreien ;-) )

Nach dem absetzen der DMS hatte ich bis Mai überhaupt keine Blutungen und nach Einnahme von der Pille (von meinem alten FA zu dem ich nicht mehr geh) hab ich Blutungen bekommen. Ab da meist in einem Abstand von 12 Tagen (kann man ja an den Kurven erkennen). Die waren "normal", also nicht zu lang und nicht zu kurz, vor dieser Dauerblutung lag der Abstand bei 26 Tagen, also eigentlich toll.

Da ich aber vor der DMS auch immer die Pille genommen habe, während den Stillphasen die Minipille, ist es für mich auch sehr schwer zu beurteilen, wie meine Zyklen sonst so wären, da ich ja nie Hormonfreie hatte :|N

Das mit dem Nuklearmediziner lass ich mir auch nochmal durch den Kopf gehen.

Vielen Dank dir :)* @ PowerPuffi :)z

lYinCcxh3n


Ich will ja mal nicht zu viel hof :)^ fen aber es scheint, als hätten die Blutungen endlich ein Ende

RThusx T.


bei solchen blutungen könnten auch clamydien eine ursache sein, abgesehen von der sd....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH