» »

3 Monatsspritze – wer kann die alles spritzen?

Bjlauer>Lotuxs


Vielleicht ist auch einfach ihre Familienplanung abgeschlossen?

Selbst wenn wäre sie mit 21 viel zu jung für die DMS %-|

Und selbst wenn, es geht uns hier einfach mal gar nichts an, wie die TE verhütet.

oh, achsooo, deswegen hat sie uns erzählt, dass sie mit der DMS verhütet...sag das doch gleich ;-) :)=

wAipsem:an86


Und selbst wenn, es geht uns hier einfach mal gar nichts an, wie die TE verhütet.

ich seh es aber trotzdem als wichtig an über risiken und nebenwirkungen aufzuklären...

denn nicht jede weiß, was sie da eigentlich bekommt...

SPawmlRemxa


Vielleicht ist auch einfach ihre Familienplanung abgeschlossen? Nicht jeder hat vor, sich ein Rudel Kinder anzuschaffen.

Es geht nicht nur um weitere Schwangerschaften!!

B]loo)dyAnYgxel


Dennoch war die Fragestellungnicht, wie gut oder schlecht die DMS ist, sondern WER sie alles spritzen darf.

Aber als ich den Eingangspost las, wusste ich, da kommen wieder diese Ansätze :=o

Ich nehme auch die DMS. Und was die ganzen Nebenwirkungen betrifft, der ganze Pillenkram ist auch nicht besser.

Jeder muss für sich allein wissen, wie er verhütet.

Der erhobene Zeigefinger kann auch mal unten bleiben und man beantwortet einfach mal nur die Fragestellung :)^

Scaml|ema


der ganze Pillenkram ist auch nicht besser.

Zumindest in Bezug auf die Knochendichte schon, doch.

Und die Fragestellung wurde beantwortet.

Euhem3aligNer Nutzer W(#28.28x77)


Die Fragestellung wurde doch beantwortet.

Und man wird doch mal nachfragen dürfen ob die Gefahren der DMS bekannt sind... im Kinderwunschforum bin ich nämlich schon mehreren übern Weg gelaufen die das nicht wussten und dann herzhaft geflucht haben weil sich auch nach über einem Jahr kein Zyklus mehr eingestellt hat.

CTolcNhicixn


Ich weiß nicht was daran so schlimm sein soll wenn man mal nachfragt ob jemand wirklich über die Risiken ausreichend aufgeklärt wurde. Besser einmal zu viel nachgefragt als dann nachher wieder jemand hier im Forum zu haben der wehklagt weil er jetz schlimme NW hat und noch monatelang ausharren muss weil die DMS eben nich so einfach abgesetzt werden kann. Dazu kommen eben die krassen sachen wie Knochendichteverringerung etc und dass der Hersteller schon sagt dass dat nix für junge Frauen ist.

Wer sich sicher is solls halt machen aber ich frag lieber mal mehr nach.

Bslood&yAngxel


Ich lasse meine Knochendichte regelmäßig messen und nach all den Jahren hat sich gar nichts verändert. Man kann auch den Teufel an die Wand malen.

Wenn man alles so genau nehmen würde, dürften wir auch viele Dinge, nicht mal Obst, sorglos in uns reinschieben.

Slam$lexma


nach all den Jahren

Die DMS sollte nur 2 Jahre angewendet werden. Und die Nachwirkungen treten oft sehr sehr viel später auf. Also Jahrzehnte.

E4hemfaliger Nu7tzejr (#2I828x77)


Das Risiko ist aber höher...

Und dann bleibt noch die Sache mit der marodierten Gebärmutterschleimhaut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH