» »

Schmerzen in der Scheide, plötzlich auch äußerliche Entzündung

dCrachbenpr5inzesxsin


Du nimmst doch auch manchmal die Kadefungin Milchsäurekur? Ich hab mir die jetzt nämlich geholt, weil ich eigentlich auch gerne Sachen in Gel-Form mag, hab das Gefühl, dass die Reizungen besser beruhigen, weil die noch befeuchten.

Allerdings hat das ziemlich gebrannt. Ich weiß nicht, ob das so muss, bei Multigyn ist das ja auch so aber da stehts ja auch extra bei.

Das fand ich früher immer angenehm, aber inzwischen finde ich fühlt sich das nur noch "klebrig" and und noch seltsamer als vorher.

Die Vagi-Cs scheinen übrigens ganz gut zu tun. Vermutlich war wirklich wieder mein pH-Wert durcheinander gekommen und deshalb das Brennen.

lg und ein schönes Wochenende^^ :p>

S7tell8a80


Also bei mir brennt die Kadefungin Milchsäurekur nicht. Es fühlt sich aber meistens erst am zweiten Tag gut an, am ersten ist es immer gewöhnungsbedürftig....vielleicht probierst du sie einfach noch mal aus.

Ich teste äußerlich gerade Sanddorn-Öl bzw. Wildrosenöl von Weleda. Mal sehen, wie das wirkt.

Liebe Grüße

dGracOhenprinxzessin


Ok, also nimmst du die dann auch als Kur die 7 Tage durch?

Ich dachte, dass man vllt einfach mal so zwischendurch eins nehmen kann.

Wildrosenöl hab ich sogar zu Hause.^^ Aber ich nehm das nie für den Intimbereich, sondern so manchmal beim Duschen. Irgendwie würde mir das so komisch vorkommen, so etwas stark duftendes da unten hinzuschmieren.. Hab immer das Gefühl, das reizt bestimmt. Ich weiß auch nicht mehr, woher ich das habe, aber ich meine ich hätte mal irgendwann gelesen, dass Öl (zumindest wenn es in die Scheide kommt) nicht gut ist. Jetzt lese ich aber öfters, dass manche das sogar als Gleitmittel verwenden. %:|

djrac\henGprinzjessin


Hm, die Kur scheint wohl nichts für mich zu sein, schade. Habe das Gefühl, dass ich einen der Inhaltsstoffe nicht vertrage, weiß natürlich leider nicht, welchen, weil mir die Bezeichnungen nicht viel sagen.^^

Hab es gestern noch mal ausprobiert, und weil ich noch etwas am Applikator hatte, das äußerlich um den Scheideneingang rum auf den inneren Schamlippen verteilt, und das hat plötzich so heftig angefangen zu brennen/jucken, dass ich es abwaschen musste. In der Scheide hat es dann auch noch bestimmt 10 Minuten gebrannt, heute morgen war das weg, fühlte sich nur noch etwas "flau" an. Jetzt geht es wieder, aber zum Aufbau sollte ich wohl doch besser was anderes nehmen. ;-)

S#tge`lla8x0


Ich nehme die Kur manchmal 2-3 Tage zwischendurch oder eben nur eine, je nach Bedarf.

Wenn das aber so brennt, verträgst du sie wohl wirklich nicht.

Ich mag das Sanddorn-Öl lieber, Wildrose riecht mir zu sehr ;-)

Bzgl. Intimpflege schau mal hier

[[http://www.frauenpraxis-runa.ch/images/stories/themen/3_jung_und_alt.pdf]]

ich vertrage das Öl bisher ganz gut.

E1hemaligNer N utzer (i#45700x6)


Hallo Mädels!

Habe seit Monaten ähnliche Beschwerden.War schon bei 4 Gyn. u.in einer Uniklinik u. beim Hautarzt.Jeder sagt was anderes. :-( Habe schon alles mögliche an Cremes,Salben u. Ölen probiert(auch Cortison) ohne dauerhaften Erfolg.

Habe hier alles nachgelesen u. habe eine Frage:Der Hautarzt hat mir auch Protopic verschrieben.Hab die Salbe abends vor dem Zubettgehen aufgetragen u. es war die HÖLLE ]:D Mußte nachts aufstehen u. alles abwaschen weil es so fürchterlich brannte.Nun hab ich mir den Beipackzettel etwas genauer angesehen u. da stand doch tatsächlich das dieses Produkt NICHT für die Schleimhäute geeignet ist!!Jetzt les ich aber hier das einige von euch das auch verordnet bekamen.Hat das jemand verwendet??

Habt ihr das vertragen??Wäre euch wirklich für eine Antwort dankbar da ich echt nicht mehr weiß was ich machen soll.Langsam bin ich echt genervt.

LG lola

B>lackRqoLsex84


Lola ich hab das auch bekommen und nach 2 Tagen nicht mehr genommen. Ich nehm jetzt einfach gar nichts mehr, die Ärzte machen das bei mir irgendwie nur noch schlimmer -.-

E7hemaligeHr Nu~tzeru (#4~570x06)


Danke für die schnelle Antwort!

Ich bin auch schon am überlegen ob ich alles mal weg lasse.

Ich wasche mich mit Multigyn-Waschschaum u.benutze nur noch Baumwollschlüfer die ich mit Sensitiv-Waschpuver u. ohne Weichspüler wasche.An Cremes hab ich schon Multigyn-Activ;Deumovan,Cortisonsalbe,

Öestrogensalbe,Johanniskrautöl ect....versucht.Immer wenn ich denk jetzt hilft etwas,ist es am nächsten o. übernächsten Tag um so schlimmer.

Habe schon Sitzbäder mit Tannolact u. KammillosanWundbad gemacht.

Alles umsonst!Jetzt probier ich es mal vor dem zu Bett gehen mit Honig.

Hab das irgendwo mal gelesen ??? Kann ja nicht schaden....

Nächste Woche hab ich wieder einen Termin in einer Uni-Klinik. Mein letzter Versuch.Dann geb ich auf.Hab diese Beschwerden jetzt schon fast 8Monate. An manchen Tagen fast weg,dann wieder extrem stark.Habe keinen Juckreiz, nur Brennen u. Schmerzen im Schamlippenbereich,hauptsächlich auf der rechten Seite.Es ist zum Verzweifeln.Fahrradfahren kann ich auch nicht mehr,aber ich G.s.D. keine Schmerzen beim GV.Aber dazu hat man eh fast keine Lust mehr wegen dem ganzen Unwohlsein da unten.Mußte mir das jetzt mal von der Seele schreiben....

LG lola

d7rachen>prinzxessin


Hey, ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst, lola 50! Ist echt eine ganz blöde Sache. :-( Hat es bei dir auch mit einer Infektion angefangen oder einfach aus heiterem Himmel?

Nun hab ich mir den Beipackzettel etwas genauer angesehen u. da stand doch tatsächlich das dieses Produkt NICHT für die Schleimhäute geeignet ist!!

Das hat mir mein Hautarzt erklärt. Eigentlich ist die Salbe von der Firma dafür nicht vorgesehen worden, allerdings haben mehrere Tests bewiesen, dass sie sich bedenkenlos und mit gutem Erfolg auch auf Schleimhäuten anwenden lässt. Allerdings wäre es wohl zu kostspielig, einen Antrag zu stellen, dass sie auch dafür offiziell "zugelassen" wird, für einige "Ausnahmefälle" so wie uns. ;-)

Er meinte, sie könne brennen, aber nur, wenn man sie zu dick aufträgt. War das vllt bei dir der Fall?

Naja, ich hab sie ja nicht genommen, aber bei mir besteht das Problem ja inzwischen wieder nur durch die innerlichen Schmerzen.

Nimmst du eig die Pille? Und hast du es schon mit alternativen Heilmethoden versucht? Homöopathie zB? Hab inzwischen das Gefühl, dass man damit wirklich mehr bewirken kann, weil einfach mehr Zeit genommen wird, auch nach der Ursache zu suchen und nicht erfolglos immer wieder nur die Symptome zu behandeln.

E0hemaVliger NutzmerI (#4x57006)


Hallo,

also bei mir fing das mit so einem leichten Ziehen in der Scheide an.Bin zum Gyn. der mich daraufhin ausgespiegelt hat u. nichts Verdächtiges feststellen konnte.Ein paar Tage später war das weg u. ich bekam dieses äußerliche Brennen

im Schamlippenbereich.Beim Gyn. wurden sämtliche Abstriche u. Tests gemacht die man sich nur vorstellen kann. Alles negativ.Die Schleimhaut ist rechts etwas mehr gerötet.Dann bin ich von Arzt zu Arzt.Der eine sagte harmlos,der andere vielleicht ein Lichen ruber(als Hautarzt!!)Der nächste meinte evtl. eine Entzündung usw...

Die Pille hab ich so gut wie nie genommen.Hab mir nach der Geburt meines 2. Kindes die Spirale einsetzen lassen u. war immer sehr zufrieden damit.Leide auch so gut wie nie an Scheideninfektionen,Pizen o. Harnblasenproblemen.

LG lola

S#a4mlgema


Was für ne Spirale?

EThemalOiger N`utzeor (#457x006)


Hallo,

hab noch was vergessen!!

Der Hautarzt der Lichen ruber diagnostiziert hat,hat mir diese Protopic verordnet.Hab sie nur ganz dünn aufgetragen.

Ging die Woche darauf in eine Klinik u. hab nichts vom Hautarzt erzählt.In der Klinik sagte keiner was von Lichen o. so.

Die haben mir Emovate(Cortisoncreme) verordnet die ich 10 Wochen lang anwenden soll.Bringt mir aber auch nichts!

Nächste Woche fahr ich nochmal in eine Uni-Klinik u. dann hab ich die Nase gestrichen voll u. werd wohl damit leben müssen.Hab ehrlich gesagt auch kein Vertrauen mehr in die Ärzte!!

LG lola

SRtellaa8x0


Hallo Lola,

ich habe auch die Protopic verschrieben bekommen. Allerdings habe ich sie nicht ausprobiert, denke aber ab und zu darüber nach....

Das Brennen sollte nach einer Woche Behandlung nachlassen (wenn man es so lange aushalten kann ":/ )

d]r#ache?nprinz;es]sin


@ Lola

Vielleicht wäre es sinnvoll, eine Biopsie durchführen zu lassen.

Leider nicht angenehm, aber dadurch sollte sich feststellen lassen, ob es ein Lichen ist oder nicht. Einfach auf gut Glück behandeln bringt ja auch nichts, aber ich hab inzwischen auch das Gefühl, dass die meisten Ärzte überhaupt keinen Plan von irgendwas haben.

ELhemalige/r Nutzer H(#45x7006)


Hallo Drachenprinzessin!

Da könntest du recht haben.Die meisten geben sich gar keine Mühe. Mich hat das auch schon gewundert das der Hautarzt nicht biopsiert hat u. einfach so die Salbe verordnet hat.Dabei bin ich privat versichert...

Auf der Rechnung (wegen angeblich eingehender Untersuchung u. Beratung :-p )stand "Verdacht" auf Lichen ruber.Ich find das unverschämt.

Der sieht mich nicht mehr!Und eine Woche diese Salbe-da spring ich lieber aus dem Fenster o. laß es so wie es ist!!!

LG lola *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH