» »

Schmerzen in der Scheide, plötzlich auch äußerliche Entzündung

d<rachsenpri"nzessxin


Guten Abend!

Menno, die ganze Zeit hatte ich dieses blöde Brennen und Ziepen in der Scheide und kaum war's mal nen Tag besser, fing es am nächsten wieder schlimmer an.

Seit gestern ist es immer stärker geworden, und heute morgen waren plötzlich meine kleinen Schamlippen voll geschwollen und rot. {:(

Hab Deumavan draufgetan, hilft aber bislang nicht so viel.

Ich überlege, ob ich wieder meine Linoladiol drauftun soll,weil ich nicht weiß, ob es sonst besser wird. Will aber nicht dauernd Kortison schmieren müssen...

Stella, du hattest mal etwas von einem Antiallergikum geschrieben. Ich verstehe nicht so ganz, was ich mir darunter vorstellen soll. Hilft das einfach gegen alles, was eine Allergie sein könnte? Kann ich damit was falsch machen, wenn ich es einfach mal nehme (ist ja zum Glück keine Lokaltheraphie)??

Hab gestern morgen einmal MultiGynLiquiGel ausprobiert. Ich kann mir zwar nicht wirklich vorstellen, was da so furchbares drin sein soll, dass ich so reagier, aber theoretisch könnte es ja sein, dass ich das nicht vertragen habe. Weil es sich halt über Nacht plötzlich äußerlich entzündet hat.

Was mir irgendwie etwas Sorge macht, ist so weißer Belag am Rand meiner inneren Schamlippen. Ist ja nen Zeichen für Lichen, andererseits denk ich mir, der Hautarzt hat ne Biopsie gemacht! Zwar nicht an der Stelle, aber angeschaut hat er sich ja alles. Weiß nicht, ob das vorher auch so war, schätze aber schon. oO

Sftelyl8a80


Hallo,

ich würde das Cetrizin (lies dir das bei Wikipedia mal durch) an deiner Stelle einfach mal ausprobieren. Wenn deine Beschwerden durch irgend eine Unverträglichkeit/Allergie ausgelöst werden müsste es dadurch besser werden. Man nimmt einfach immer abends eine Tablette (weil die extrem müde machen). Mir hat das gut geholfen. Dr. Mendling hat wohl seine Patientinnen auch mit Cetrizin über 6 Wochen behandelt, ohne jegliche lokale Therapie und damit gute Erfolge erzielt.

Mach dir keine Sorgen, bei lichen wird die Haut weiß und bei der Biopsie hätte man das auch festgestellt.

Grundsätzlich sind die Multigyn Produkte eigentlich gut verträglich, trotzdem kannst du natürlich auf alles reagieren.

Vielleicht solltest du einfach mal auf ALLES was du bisher lokal benutzt hast verzichten und das Cetrizin eine Weile nehmen...

Ich wünsche Dir jedenfalls, dass es schnell wieder besser wird :°_ :°_ :)* :)*

Liebe Grüße

dvracrhenpr3inz1essxin


Okay, danke.

Dr. Mendling hat wohl seine Patientinnen auch mit Cetrizin über 6 Wochen behandelt, ohne jegliche lokale Therapie und damit gute Erfolge erzielt.

Das heißt, man behandelt einfach gegen eine mögliche Allergie, weiß aber nicht, wogegen genau? Aber dann hält die Besserung doch nur so lange an, wie ich auch ds Cetirizin einnehme? Die Ursache ist ja nicht weg. ???

Ich werde es wohl einfach mal ausprobieren. Hast du sonst noch andere NW festgestellt außer Müdigkeit bzw. ging die dann wenigstens am nächsten Tag weg?

Eigentlich nehme ich ja lokal gar nichts bzw nichts regelmäßig, außer mal ein Vagi-C weil sich mein pH-Wert wohl nicht von alleine hält.

Nur gegen dieses gereizte Gefühl hatte mir früher Multigyn mal gut geholfen, deshalb wollte ich es einfach noch mal ausprobieren, war aber wohl nichts.

Aber wenn die äußere Entzündung wieder anfängt wie jetzt, muss ich einfach was drauftun, weil es sonst nicht besser wird. Hab gestern wieder Linoladiol geschmiert, finde es hat schon etwas gewirkt. Aber ich hab Angst, dass ich das nachher zu häufig nehme, ist jetzt schon das dritte Mal son Schub den ich damit behandel in relativ kurzer Zeit. :-(

EChe1malig~er 1NutzyerF (#457006x)


Hallo,

ich nehm seit gestern auch wieder Cetirizin-Tabletten.

Lokal nehm ich seit letzter Woche gar nichts mehr.Montag bis Donnerstag ging es mir sehr gut,aber am Freitag bekam ich wieder richtiges Brennen u. dazu noch ziemliche Schmerzen(einseitig rechts ??? )

Hab dann gestern mit Cetirizin angefangen(hab immer auf Vorrat daheim)u. bilde mir ein das es heute etwas besser geworden ist. Nur hab ich das Ceterizin nie lange genommen bisher,immer nur ein paar Tage.Nebenwirkungen wie Müdigkeit hab ich noch nicht bemerkt.

Hab ja am Mittwoch einen Termin in der Uni-Klinik,bin schon mal gespannt was die sagen. Ich nehme natürlich meine verschiedenen Diagnosen mit :=o

LG u. erträgliche Beschwerden wünscht euch lola

Sbteltlax80


Das heißt, man behandelt einfach gegen eine mögliche Allergie, weiß aber nicht, wogegen genau? Aber dann hält die Besserung doch nur so lange an, wie ich auch ds Cetirizin einnehme? Die Ursache ist ja nicht weg.

Jepp, genau so ist es. Allerdings sehe ich da zur Behandlung mit Kortison keinen Unterschied. Die Linoladiol unterdrückt auch nur die Symptome solange du sie nimmst. Danach kommt das Problem auch früher oder später wieder, weil sie ja die Ursache nicht bekämpft.

Hast du sonst noch andere NW festgestellt außer Müdigkeit bzw. ging die dann wenigstens am nächsten Tag weg?

Ich war nur müde und konnte gut schlafen. Am Morgen war ich dann wieder fit, von daher hatte ich mit der Nebenwirkung kein Problem ;-)

@ lola50

Ich bin auch gespannt und hoffe du berichtest uns von der Uni-Klinik!

PPaulFa 40


HI

Vieleicht hast du einen Vitamin D3 Mangel,habe auch das Problem u. leider auch pilz fast 2 Jahre schon. Ich war am 14.10. in Freiburger Uniklinik,dort haben sie mir Blut genommen u. untersuchen es jetzt (habe noch kein Ergebnis).falls es der Fall ist muss ich V. D3 u. Kalzium nehmen.

Laß dich doch auch mal testen.

EOhemaliFger Nu%tzerF (#4w57006)


hallo,

ich laß mich mal überraschen....

Große Hoffnung auf Hilfe hab ich nach meiner Ärzte-u. Klinik-Oddyssee

ehrlich gesagt nicht mehr.Mein letzter Versuch!

Geb euch morgen Abend Bescheid.Denke mal es wird auf eine Biopsie rauslaufen.LG lola

dIrachenpr*inzesasin


Danke Paula, an einen Mangel hatte ich auch schon mal gedacht, bloß hatte ich das wieder verworfen, weil ich meine Heilpraktikerin danach gefragt hatte und die konnte sich das nicht vorstellen (bin übrigens Vegetarierin). Aber ich werd das mal im Kopf behalten.

@ Stella:

Ok, vllt hol ich mir die Tabletten morgen. Bin noch unschlüssig, momentan hilft mir die Salbe ganz gut.

Wieso hat denn dir ein Antiallergikum geholfen, wenn deine Beschwerden durch die Pille verursacht wurden, frag ich mich grad?

Oh je, hab gerade festgestellt, dass es 3-4 Wochen her ist seit meinem letzten äußerlichen Entzündungs-Schub. Vllt ist das bei mir auch vom Zyklus abhängig.

Aber das kann's echt nichts sein, dass ich das jetzt jeden Monat kriege! Vor allem war das ja vorher nicht so. :-o

P;aul'a 4x0


Hi ich suche die GEHEILTEN finde leide in keinem Forum einen,das kanns nicht sein. Viele haben das ein und selbe Problem u. keiner hat DIE LÖSUNG. ":/

Falls es einer lies der die Lösung hat BITTE melden. :-(

P[auala ,40


wollte kurz berichten das der Befund von der Uniklinik da ist.

Es ist Pilz überall (es wurde eine Kultur angelegt),außerdem tatsächlich einen V. D3 mangel.

EDhemalxigeLr Nkutzerw (#45g700x6)


Hallo zusammen!

War vorgestern in der Uniklinik.Wie ich schon dachte wurde biopsiert.Erst wurde ein Essigsäuretest gemacht u. es zeigten sich weiße Stellen.Daraus wurde dann eine Probe gestanzt.Hatte von euch auch jemand so weiße Stellen?

Dachte immer das wäre nur bei Feigwarzen der Fall... ???

Jetzt heißt es abwarten u. Tee trinken.....

LG lola

dcra6chen6pr5inz~essxin


Hey lola,

was das mit dem Essigsäuretest bedeutet, kann ich dir leider nicht sagen.

Aber ist doch schon mal gut, dass jetzt eine Probe genommen wurde!

Wann bekommst du das Ergebnis?

Halt uns auf dem Laufenden! ;-)

EqhemaliYger NutFzer (#P4570x06)


Hallo zusammen!

Hab heute den Biopsie-Befund von der Uniklinik bekommen.

Wie ich schon erwartet hatte:nichts krankhaftes nachweisbar! Langsam glaub ich echt das ich nicht mehr normal bin.Als Behandlung wurde mir eine Hormonsalbe empfohlen- haha...

Ich geb´s auf!!Mir kann keiner helfen.

Zur Zeit sind die Schmerzen wieder ziemlich stark.

Komm mir schon vor wie ein Hypochonder.Ist echt nicht mehr lustig langsam....

Lg sendet euch eine deprimierte lola

Sdtell*a80


Was für eine Spirale hast du denn?? Eine Kupferspirale oder die Mirena?

SFtellca80


@ lola 50

Also, sorry. Aber ich bin heut schon ein bisschen verpeilt. @:)

Das ist natürlich einerseits gut, jetzt weißt du, dass du keine schlimme Hautkrankheit oder sowas im Intimbereich hast. Andererseits ist es aber total blöd, weil du die Probleme ja immer noch hast.

Deine Probleme sind ja wohl eher äußerlich, wenn du beim Sex keine Schmerzen hast? Oder?

Hast du denn in der Zwischenzeit mal probiert, auf sämtliche lokalen Behandlungen zu verzichten und auch alles, was sonst irgendwie reizen kann von deinem Intimbereich fernzuhalten??

Ja, und die Frage nach der Verhütung wäre natürlich auch noch interessant...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH