» »

Schmerzen in der Scheide, plötzlich auch äußerliche Entzündung

E0hermaligMer NuDtzer (#$457x006)


Hallo Stella,

ich trage seit Monaten nur noch weiße Baumwollschlüpfer,nehm nur noch Sensitiv-Waschmittel ohne Weichspüler.Ich verzichte auf Slipeinlagen u. wasche mich mit Multigym-Waschschaum.Hab schon Deumavan,Multigyn, Hormonsalbe u. verschiedene Öle probiert,dazu Sitzbäder ect. Das volle Programm also. Hab diese Beschwerden seit Mitte März dieses Jahres von heute auf morgen bekommen.Es brennt u. schmerzt.Manche Tage geht es besser- da schöpfe ich Hoffnug.Aber am nächsten Tag ist es dann oft um so schlimmer.Fahrradfahren geht auch nicht mehr,dann ist es noch schlimmer. Dei Schmerzen sind ein Gefühl wie wenn man wundgescheuert ist da unten.Und das Brennen brauch ich euch ja nicht zu beschreiben...ich verhüte nach Temperaturmethode und das seit Jahren erfolgreich.Außerdem bin ich ja nicht mehr die Jüngste u. hab keine regelmäßigen Eisprünge mehr.Laut Gyn. ist nochmalige. eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich.

LG lola

S#teDl8lax80


Hallo lola50,

ich hab gedacht, ich hätte irgendwo weiter vorne gelesen, dass du eine Spirale hast %:|

Also, ich kenne deine Beschwerden nur zu gut...

Was ich zusätzlich noch mache ist, die Baumwollunterhosen nach der Wäsche noch einmal klarspülen, damit etwaige Waschmittelrückstände entfernt werden. Recyclingtoilettenpapier oder bedrucktes Toilettenpapier kann auch ein Problem sein, ebenso schwarze und blaue Hosen/Jeans. Ich benutze auf Anraten des Hautarztes nur noch klares Wasser zum Waschen, achte darauf, dass kein Shampoo/Duschgel in den Intimbereich kommt. Zur Pflege benutze ich innerlich das Actigel von Multigyn und äußerlich im Moment reines Nachtkerzenöl (drei mal täglich).

Außerdem habe ich vor ca. 6 Monaten eine homöopathische Behandlung (beim Gynäkologen) angefangen. Seither wird es wirklich besser und meine Schmerzen/das Brennen sind nicht mehr halb so schlimm.

Wenn es ganz schlimm war, habe ich ab und zu eine Weile Cetrizin genommen. Mir hat das sehr gut geholfen.

Kennst du eigentlich diese Veröffentlichung?

[[http://www.frauenarzt.de/1/2008PDF/08-04/2008-04-mendling.pdf]]

Ich fand die sehr hilfreich. Bei mir wird es wirklich erst besser, seitdem ich alle möglichen Reizfaktoren weglasse. Ich vertrage z.B. auch keine Milchsäurezäpfchen und Östrogencremes, weil ich wohl gegen einen der Hilfsstoffe allergisch bin.

Liebe Grüße

E3hemaligser Nutz?er (#4570x06)


Hallo Stella!

Ja ,ich hatte früher jahrelang eine Spirale u. nie Probleme damit!Aber vor 2 jahren hab ich mir diese entfernen lassen u. keine neue mehr einsetzen lassen.Wahrscheinlich hab ich mich etwas falsch ausgedrückt.Wollte eigentlich bloß rüberbringen das es bei mir nicht durch die Pille kommen kann(diese Beschwerden) Alles was du schreibst mach ich schon seit Monaten genauso: Danke-Toilettenpapier,Schlüpfer nochmal im

Kurzwaschprogramm nur mit Wasser waschen(nach der 60 Grad-Wäsche)Multigym-Activ u. Multigym-Wash

jedes 3. mal waschen,ansonsten nur mit klarem Wasser!

Enge Jeans o. Hosen meide ich u. trage stattdessen meist Röcke.

Mit Cetirizin hab ich grad heute wieder angefangen....

Ich bin frustriert!!!

Hab gerade wieder mal mit Handspiegel nachgesehen,der Faden hat sich mttlerweile aufgelöst u. die Biopsie-Stelle ist schon gut verheilt.Mir schmerzt hauptsächlich die rechte Seite bis nach oben.Aber äußerlich sieht alles normal aus-genauso wie die andere Seite die nicht schmerzt %:|

Was machst du da genau für eine Therapie?

LG lola

S;tellxa80


Hallo lola,

dass du frustriert bist, verstehe ich nur zu gut :)* :°_

Ich mache eine homöopathische Konstitutionsbehandlung. Die ersten drei Monate habe ich ein mal wöchentlich fünf Globuli Jodum C 30 genommen. Danach zwei mal pro Woche 3 Monate lang Coffea D 30 und jetzt nehme ich jeden zweiten Tag Coffea LM VI. Bevor ich mit der Behandlung begonnen habe, war das Brennen und der Juckreiz ohne Cortisoncreme nicht auszuhalten. Jetzt komme ich schon seit 6 Monaten gut ohne Cortisoncreme klar. Die Haut hat sich auch verbessert und die roten Stellen sind kleiner geworden bzw. manchmal fast nicht mehr zusehen.

Mir ist es auch relativ egal, ob die Wirksamkeit der Homöopathie nun wissenschaftlich erwiesen ist oder nicht ;-) mehr schaden, als die ständige Cortisoncreme kann das jedenfalls nicht. Allerdings gehört die Konstitutionsbehandlung mit Hochpotenzen m.E. in die Hände eines erfahrenen Arztes/Homöopathen. Es kann sein, dass du ein ganz anderes Mittel bräuchtest als ich.

Wurde bei dir eigentlich ein Allergietest gemacht? Der Hautarzt hat mich darauf hingewiesen, dass z.B. bei einer Allergie gegen Fruchtsäuren, Chilli, scharfe Gewürze etc. auch die Haut im Intimbereich reagieren kann.

EWhemaligerZ Nutzer v(d#457K0R06)


Hallo Stella!

ja ein Allergietest wurde gemacht,kam aber nicht wirklich was dabei raus :-(

Werd mal zu meinem Hausarzt gehen,ist so ein Naturheilkundler u. macht viel mit Hömoopathie.Man soll ja nichts unversucht lassen....

Übrigens bade ich seit geraumer Zeit mit Nachtkerzenbadeöl.Wenn ich im Badewassersitze verspüre ich nie Schmerzen,auch nachts im Bett sind sie weg ":/

Ob das vielleicht am Ende doch irgendwelche Nervenschmerzen sind?Und können Nervenschmerzen auch brennen?Also ehrlich gesagt weiß ich momentan nicht mehr weiter.Die Ärzte waren mir bisher irgendwie keine große Hilfe!Aber so ist das ja auch kein Zustand!!!!

Jetzt hab ich den Mist schon 8 Monate!!

Langsam reicht's mir.....

Einen schönen Feiertag wünscht dir lola

EShema-lig9er N$utzeKr (#~457006)


Hallo zusammen!

Hab jetzt noch mal recherchiert u. bin darauf gestoßen das besagte Uniklinik auch eine Schmerzambulanz für Vulvaschmerzen hat.Ich finde darauf hätten die mich doch hinweisen können! Wenn die gyn. Abteilung mit ihrem Latein am Ende ist sollte man meinen das die dann zusammenarbeiten u.in eine andere Abteilung verweisen.

Zumal ich ja als Privatpatient "Kohle" bringe..

Aber so ist das-wenn man sich nicht um alles selber kümmert......

Werd mal füpr Anfang Januar einen Termin machen,eher kann ich nicht aus beruflichen Gründen.

Unglaublich.....

Lg lola

Sote*lla8x0


Bei Ärzten wundere ich mich schon seit geraumer Zeit über nichts mehr %:|

Hast du dich schon einmal über Pudendus-Neuralgie informiert? Das ist nämlich der Nerv, der für das Gebiet zuständig ist.

Ich hab eine Zeit lang auch gedacht, das Brennen könne von irgend einem Nerv kommen. Ich habs mit allen möglichen Sportarten probiert, Massagen, Krankengymnastik, Chiropraktik...es hat sich nicht wirklich was verändert.

Liebe Grüße und alles Gute

E0hemaliger% Nutze,r (%#457006x)


Hallo Stella!

Ich greif jetzt bis Januar zum letzten Mittel:ich besorg mir eine schmerzbetäubende Lidocain-salbe um irgendwie über die Runden zu kommen.Soll angeblich kurzfristig helfen.Hat von euch jemand Erfahrungen damit?

Lg lola

S9tell'a780


Lidocain-Salbe habe ich nie genommen. Bei mir hat die Kortisonsalbe auch den Schmerz betäubt bzw. der Schmerz war dann halt weg. Ich denke, dass es sehr wichtig ist, auch einmal wieder eine schmerzfreie Zeit zu erleben, mir hat das sehr geholfen.

Probier es aus!

czerxna


Also deine Symptome stimmen eins zu eins mit dem überein was ich im Sommer durchgemacht habe. und das war eine bakterielle Infektion, aber ich komm grad auf den Namen nicht! Ich guck mal und sags dir dann, sprech den Arzt dann doch mal gezielt darauf an!

cse/r?nva


ah, trichomonaden. wurde das bei dir schon ausgeschlossen?

P6a(ula x40


Hi Lola 50

Welche Uniklinik die in Freiburg.

Ich war in Freiburg mache schon fast 2 Jahre rum.

Kein Arzt hat mich so gründlich untersucht wie Dr. Clad (Spezialist),er stellte Risse zwischen Schamlippen,Damm u.After fest.Er machte mehrere Abstriche u.alles war Pilz (Candida albicans).Auch das innere der Scheide war extrem entzündet (es brannte,juckte,schmerzte...)mein ph Wert war 6. es passte alles nicht richtig zusammen. Jetzt mache ich eine Kur mit Fluconazol 100 insgesammt 20 Stück (alle 2 Tg eine) allso in 40Tg bin ich dann fertig außerdem muß ich 100Tg (am Tg jeweils 1V D3 + Calzium) nehmen. Es sind jetzt 20 Tg vergangen,bis jetzt fühl ich mich gut.

Mein Problem ist mein Kopf ,ich denk zu viel wenn ich jetzt das mache oder das krieg ich dann wieder einen Pilz. mein Fa sagt das trägt auch viel dazu bei.

Der Pilz muß sozusagen auch aus dem Kopf verschwinden,was nicht ganz so einfach ist.

Ekhemaligper NutLzer (J#4570x06)


Hallo cerna u. Paula!

Ja, bei mir wurde ALLES untersucht!!

Sogar auf mehrere Geschlechtskrankheiten wurde getestet,obwohl ich das für mich sowieso ausschließen kann.

Ich bin seit über 15 Jahren mit meinem (übrigens sehr verständnissvollen) Mann zusammen u. immer treu gewesen.Das gleiche kann ich von meinem Mann sagen.

Ich war bei mehreren Frauenärzten u. in 2Kliniken!

Ich glaub sooft wie in den letzten 8Monaten war ich in meinem ganzen Leben(einschließlich meiner beiden Schwangerschaften!) noch nie beim Frauenarzt!Sogar mein Mann war schon mit dort um mal ein Wörtchen zu reden.Seiner Meinung nach kann es doch nicht wahr

sein das keiner mir wirklich helfen kann...

Ich war auch bei einem Hautarzt, der wollte mir ohne näheres hinsehen einen Lichen ruber andichten u. hat mir eine Salbe verschrieben die gebrannt hat wie Hölle.Im Klinikum bei der Vulvoskopie u. der Biopsie war kein Lichen sichtbar!!!!Soviel zu Ärzten.Wie gesagt bei mir ist nichts mit Pilzen o. Keimen.Deshalb bin ich ja so ratlos...

LG lola

EShemaliger| Nutz}er (#4570I0x6)


Hi, Stella!

Jetzt hatte ich deinen Beitrag doch glatt überlesen...

Ich hab auch Cortison-Creme(Emovate)schon verordnet bekommen.Die ersten 3 Tage hatte ich den Eindruck das es besser wird...aber dann doch nicht wirklich!Und da man mit Kortison ja vorsichtig sein sollte hab ich es wieder weggelassen.Ich hab auch so manchmal Tage dabei wo es wesentlich besser ist so das ich jetzt noch nicht mal sagen könnte ob das auch wirklich vom Kortison kam.

Ist das bei euch anderen auch so?? Das es wechselt in der Intensität??

LG lola

S~tel5la80


Ja grundsätzlich ist es bei mir mittlerweile mal ganz weg, mal brennt es ein bisschen und ganz selten noch brennt es auch ziemlich schlimm...

Cortisoncremes gibt es ja auch verschiedene. Ich hatte erst 4 Wochen lang die Linoladiol H N, die hat überhaupt nicht geholfen. Dafür hat dann die Lotricomb direkt gewirkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH