» »

Geschwollene Brüste

NWala8x5


Ich verhüte mit Kondomen.

Wenn du unbedingt bei der Pille bleiben willst, versuch vielleicht eine leichter dosierte. Am besten keine der neuen Pillen.

Ansonsten würd ichs ohne versuchen.

ARn.imuxlus


Naja mit Kondomen ist ja auch nicht so sicher oder?

bzw auch nicht so zu "genießen" ...

habts ihr erfahrung mit dem Pflaster?

ja die Pille etc ist nun mal ein "Gift" für den Körper ...

Ich hab jetzt im Fernsehen über das "persona" gehört ... hat damit wer erfahrung?

W>inyt,erkixnd


Kondome sind bei richtiger Anwendung sehr sicher :)z

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/417489/ Kondomleitfaden]]

Persona bitte, bitte nicht :|N Hat einen ziemlich schlechten PI (um 6 und mehr). Wenns natürlich sein soll, dann [[http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp NFP]] (symptothermale Methode).

Das Pflaster ist das selbe in grün wie die Pille... Genauso Nuvaring, Mirena o.ä. Alle haben Hormone und somit die gleichen potenziellen Nebenwirkungen...

*:)

NOala8x5


Also Persona ist wenn mans so will 4 mal schlechter als Kondome ;-D

Ich nehme Kondome nur in fruchtbaren Zeit (siehe NFP) – ich hab also 50% Sex mit Kondom und 50% Sex ohne.

AdnimuSluxs


Was meinst du denn mit schlechten PI, Winterkind??

Hab gehört, dass Persona so toll sein soll .. :-/

N,al7a58x5


übrigens wegen Sicherheit – ich mach das nun 2 Jahre schon.

A nimuxlus


ich habe mal das NFP überflogen .. irgendwie kapier ich es nicht ganz bzw schaut fürs erste kompliziert aus ":/

N1alxa85


Der PI gibt an wieviele Frauen in einem Jahr schwanger werden.

Ein PI von 2 wäre zb 2 von 100 Frauen werden in einem Jahr schwanger

A_nimulxus


ich glaub dir schon, dass es sicher ist, nala.

nur was verhütung betrifft muss ich meinen Freund auch überzeugen. für mich persönlich wäre es nicht so schlimm schwanger zu werden im schlimmsten falle, da ich mir sowieso gesagt habe, dass ich mit spätestens 25 kinder haben möchte, aber sowas entscheidet man natürlich nicht alleine und er muss ja genauso

einverstanden sein ... und kondome ist eben nicht so toll für ihn ... ich meine, ab und zu verwenden wir auch so welche (reinlicher ;-)) aber immer will mans natürlich nicht ...

Arniqmmulus


ah ok!

und wie ist der PI-Wert bei der Pille und NFP?

NRalxa85


Jetzt wirds kompliziert ;-D

Es gibt einen methoden-PI : Hier zählen nur Versager der Methode an sich rein

und einen Anwender-PI : Hier zäheln auch Anwenderfehler rein (Pille vergessen etc)

NFP und die Pille sind gleich von der Sicherheit.

Bei kondomen wird zum Vergleich immer der Anwender-PI herangezogen (zu groß, zu klein) – und mit dem methoden-PI der Pille verglichen. Das macht natürlich wenig sinn und daher haben Kondome so einen schlechten Ruf.

M{oniM


Genau, mit dem Pearl Index (PI) wird die Sicherheit von verhütungsmethoden kategorisiert.

Die Pille hat zB einen Methoden-PI von 0.3, ist also sehr sicher. Ihr Anwender-PI (wenn man also Fehler der Anwenderinnen wie zB Vergessen der Pille mit einbezieht in die Statistik) liegt bei 2-8.

Kondome haben einen Anwender-PI der ebenfalls im Bereich des Anwender-PI der Pille liegen und sind damit also gar nicht so schlecht.

Für beide Methoden gilt einfach: Man muss über die ANwendung Bescheid wissen, nur dann ist die Methode auch verlässlich.

Persona dagegen wird vom Hersteller schon mit einem PI von 6 angegeben, gleichzeitig rät der Hersteller ab, Persona zu benutzen, wenn eine Schwangerschaft sehr unpassend wäre. Die Stiftung Warentest hat sogar einen PI von 16 ermittelt-zum Vergleich, ungeschützter GV hat einen PI von 35.

N9ala&85


Ach übrigens zu Persona:

Nur bei Zyklen UNTER 35 Tagen (das kann man ja nach dem absetzen nicht gleich wissen)

Und man sollte mind. 1 Jahr keine hormonellen Methoden verwendet haben.

M7onixM


nur was verhütung betrifft muss ich meinen Freund auch überzeugen. für mich persönlich wäre es nicht so schlimm schwanger zu werden im schlimmsten falle, da ich mir sowieso gesagt habe, dass ich mit spätestens 25 kinder haben möchte, aber sowas entscheidet man natürlich nicht alleine und er muss ja genauso

einverstanden sein ... und kondome ist eben nicht so toll für ihn ... ich meine, ab und zu verwenden wir auch so welche (reinlicher ;-)) aber immer will mans natürlich nicht ...

Verhütung muss natürlich beide Partner angehen, allerdings liegt momentan das Problem einfach dabei, dass es für Männer nur eine einzige gute Methode gibt-das Kondom. Insofern finde ich es immer schwierig, wieviel Mitspracherecht der Partner da haben soll, wenn er Kondome von vorneherein eher ausschließt-dann solltest du ja auch das Recht haben, gewisse Methoden (wie zB die Pille) auch auszuschließen.

Eine gute Adresse um sich objektiv(!!) über alle gängigen Methoden aufklären zu lassen ist ProFamilia. Da könnt ihr auch zu zweit hin.

MPoniM


Jetzt hat Nala doch noch nichts zum PI von NFP und Pille geschrieben (und ich habe es extra rausgelassen, damit wir nicht wieder doppelt posten ;-) )

Methoden-PI Pille: 0,3

Methoden-PI NFP (bei Enthaltsamkeit in den fruchtbaren Tagen): 0,3

Anwender-PI der Pille: 2-8

Anwender-PI NFP: 2-6

Die Methoden sind von der Sicherheit rein statistisch vergleichbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH