» »

Periode kommt nicht, steckt Krankheit dahinter?

Ido]reth


Aber das ist ja auch wirklich etwas schreckliches, wenn das sogar zweimal in deinem näheren Umfeld passiert ist, natürlich kann einen das nachhaltig emotional und psychisch mitnehmen. Vll musst du das erstmal bewältigen, vll hat es dir mehr zugesetzt, als du denkst!

lSiveWr256


ja

deswegen hab ich ja so ne panik davor, weil die krankheit eben kein alter kennt

ihre eltern hatten das und es ist ja zu fast 70% erblich. so war es bei ihnen.

bei mir hatte es meine urgroßmutter, die mutter meiner oma, welche ein bruder hat und meine uroma hat es an ihn vererbt. genau dieselbe krankheit.bauchspeicheldrüsenkrebs war das

meine oma ist schon fast 80 und hat das nicht. ih r bruder starb daran.

meine uroma wurde fast 90 und ihr sohn starb vor 7 jahren dran

der bruder meines opas hatte auch krebs, hat es bisher noch nicht an seine enkel oder kinder vererbt. auch er starb dran .

also es wurde nicht an meine naheliegende familie vererbt .

das ist wirklich so, dass es zu 70% erblich ist. deswegen beruhigt mich das auch n wenig, dass meine familie das nicht hat. denn mit dem bruder meiner oma bin ich ja kaum verwandt.

das wollte ich nur mal aufschreiben

ich mache mir keine panik mehr .. deswegen

meine bekannten sind in behandlung und ich bleibe hoffentlich davon verschont

versuche schon risikofaktoren wie rauchen zu vermeiden. auch die pille nehme ich nicht. das habe ich auch niemals vor ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH