» »

Vaginalpilz heilt einfach nicht aus

p#firsi chtjee9x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich brauche unbedingt Hilfe. Ich leide jetzt schon seit über 2 Wochen an einer Pilzinfektion. Da ich schon häufiger Pilzinfektionen im Intimbereich hatte, holte ich mir als ich die Anzeichen einer Infektion (Rötung, Schwellung, klumpiger weißer Ausfluss) entdeckte, Kadefungin aus der Apotheke (für 3 Tage). Nach der Behandlung bekam ich meine Tage. Weil ich aber nach der Menstruation feststellen musste, dass noch immer keine Besserung eingetreten war, behandelte ich mich noch einmal mit Kadefungin für 6 Tage. Ich konnte leider nicht zur Frauenärztin, weil ich in der Zeit gerade auf Reisen war. Nach der 2. Behandlung schien der Pilz immer noch nicht ganz ausgeheilt zu sein. Zu Hause ging ich sofort zur FÄ, die mir das bestätigte und mir eine Fluconazol 150mg Tablette als Einmaldosis und Epipevisone Creme (Antipilzmittel mit einer Art Kortison) verschrieb. Die Tablette habe ich am letzten Donnerstag eingenommen, heute ist Samstag und es scheint keine wirkliche Besserung eingetreten zu sein. Durch die Creme geht die Schwellung und die Rötung zwar nach der Anwendung zurück, kommt aber nach einigen Stunden wieder. Ich steh leider ziemlich unter Zeitdruck, da ich nächsten Donnerstag für ein halbes Jahr nach Afrika abreise, um dort einen Freiwilligendienst zu leisten. Ich habe große Sorge, dass ich wegen der Pilzinfektion nicht mehr daran teilnehmen kann, was mich wirklich frustrieren würde.

Weiß jemand wie lang es dauert bis Fluconazol wirkt? Gibt es einen alternativen Wirkstoff zum Einnehmen gegen Pilze? Kann man Fluconazol auch zusammen mit einer lokalen Therapie anwenden (z. B. Kadefungin)?

Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich. Ich wär über jede Hilfe dankbar. Wenn ich mir sicher sein könnte, dass die Tablette wirklich hilft, bräuchte ich mir auch keine so großen Sorgen machen, nicht abreisen zu können.

Liebe Grüße @:)

Antworten
C#aoimxhe


Weiß deine Frauenärztin, dass du bald abreist? Frag sie, was du tun sollst. Und vergiss nicht: Es gibt im Notfall auch in Afrika Ärzte.

SQamlegma


Wie verhütest du?

sQc/hGillxy


ich würde octenisipt mitnehmen auf die reise. das ist ein antiseptikum für haut und schleimhäute. gibt es in einer kleinen sprühflasche und auch in größeren abpackungen. es wirkt sowohl gegen bakterien als auch gegen pilze. kannst du auch in den anderen pilzfäden hier nachlesen. abgesehen von deinem pilz kannst du das zeug in afrika bestimmt gebrauchen.

*:)

M7eLaxdy


hast du vaginalzäpfchen plus creme benutzt? das ist effektiver....nicht nur aussen creme meine ich...

bei den ersten anzeichen hilft das hausmittel joghurt aufn ob und rein damit ;-) das reguliert das scheidenmileu...aber nur im anfangsstadium...zieh mal weitere klamotten an, die nicht im schritt einengen, baumwollene unterwäsche, die du auskochen kannst. keinen zucker oder weißes brot essen, eher saures und vollkorn...solltest du pilz im darm haben, hilft unter umständen auch frisches sauerkraut aus der dose und jegliches saure und harte gemse um den darm zu reinigen...

pilz kann sehr hartnäckig sein >:(

viel glück mit dem wegbekommen und viel spaß in afrika.....

pXfirsvich#teex91


Hallo,

also ich habe vor kurzem (mit einsetzten meiner Tage, quasi nachdem ich den pilz entdeckt hatte) die Pille abgesetzt, weil ich in nächster Zeit keinen GV haben werde ( und auch nicht möchte) und außerdem gerne meinen natürlichen Hormonhaushalt wiederhätte. Auch wenn die Pillen heutzutage wirklich gut verträglich sind, man merkt doch immer, dass sich der Körper irgendwie verändert. Also verhüte ich momentan gar nicht, weil kein GV bzw. wenn dann mit Kondom. Ja, meine Frauenärztin weiß, dass ich bald abreise. Sie hat mir noch einmal eine Kombipackung für 6 Tage mitgegeben und eine weitere Fluconazol Tablette. Nur weiß ich ja gar nicht ob die bei mir überhaupt wirkt... ":/ Und ja ich hab bei der Behandlung immer Kombipackungen verwendet also Creme+ Zäpfchen.

@ Schilly

ich würde octenisipt mitnehmen auf die reise. das ist ein antiseptikum für haut und schleimhäute

Macht man sich sowas auf den Intimbereich? Macht man damit nicht die Milchsäurebakterien kaputt?

Auf jeden Fall vielen Dank für eure schnellen Beiträge.

s^chilRly


ja, das ist ja extra für die schleimhaut. klar machst du damit die milchsäurebakterien kaputt. aber wenn du einen pilz hast, ist das gleichgewicht ja eh im eimer. und was denkst du denn, was canesten und co. machen? deshalb soll man ja nach der behandlung auch immer mit milchsäurezäpfchen die vaginalflora wieder aufbauen. aber das darf man echt erst machen, wenn man wirklich pilzfrei ist. ansonsten geht das ganze spiel wieder von vorn los.

das böse an diesen ganzen pilzmedis ist, dass sie die schleimhaut total kaputt machen. das scheint mir bei octenisept nicht so zu sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH