» »

plötzlich pickel trotz pille

l'ena*kä%rntexn hat die Diskussion gestartet


hallo!

also ich jetzt 18 jahre alt und habe plötzlich wieder probleme mit unreiner haut/pickel :-( .früher hatte ich immer total reine haut und mit 16 fing es dann plötzlich an mit den pickel(hauptsächlich auf der stirn waren viele kleine pickel) hab sehr viele cremes ausprobiert, die allerdings nichts halfen und schließlich nahm ich die pille(valette)nach circa 3 monaten wurde meine haut sehr gut und hat mir für 1 13 eine super reine haut beschert :-D .und dann bekam ich plötzlich pickelschübe trotz pille.habe dann vor 2 monaten auf die diane mite gewechselt, aber die haut wird zusehends schlechter! was kann ich da nur machen?und wie kann es sein dass die pille zuerst wirkte und jetzt plötzlich nicht mehr?kann es sein dass ich auf die wirkung der diane noch warten muss?bin gerade voll am boden und weiß nicht mehr weiter :°( bitte um antworten, vielleicht ist es jemanden gleich ergangen?

glg lena

Antworten
Y5ulccaPQalmxe


Als ich noch die Pille genommen hab (Aida und Petibelle) hatte ich auch Pickel, aber nicht viele. Mla hin und wieder 1-2. Nun habe ich die Pille abgesetzt, da ich keine Hormone mehr nehmen will. Nach dem Absetzen habe ich super viele Pickel bekommen :(v Nehme jetzt Cordes BPO 3% und bin begeistert. Habe nun eine reine Haut, außer kurz vor der Pille (da kommen ein paar, aber nicht viele)!

Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich ???

YuucqcaPxalme


ähhh, es sollte kurz vor der Mens heißen, sorry |-o |-o

lXena*Mkärngten


also danke einmal für die schnelle antwort :-) also bevor ich die pille genommen habe,versuchte ich es unter anderem mit akneroxid(5% bpo) hat aber nicht wirklich geholfen :-( was ich nur nicht verstehe ist dass die pille zuerst super gegen meine pickel geholfen hat und jetzt nicht mehr? und ich habe auch nichts an meiner ernährung umgestellt, ernähre mich sehr gesund und trotzdem diese fiesen pickel. komisch ist auch dass die stirn, die vor der pille hauptsächlich meine problemzone war,jetzt kaum betroffen ist?

glg lena

KgamikazJix081x5


Akne und Pickel können bei jeder Pille als Nebenwirkung auftauchen (findest du auch im Beipackzettel der Diane unter Hautreaktionen, Ausschläge, Quaddelbildung etc).

also bevor ich die pille genommen habe,versuchte ich es unter anderem mit akneroxid(5% bpo) hat aber nicht wirklich geholfen :-(

5% sind für den Einstieg auch viel zu viel. Hast du es mal nach dieser [[http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html Anleitung]] probiert? Die strapaziert die Haut nicht so und es kann ausgeschlossen werden, dass du Pickelchen und Rötungen durch die Creme bekommst. Man muss auch ne Weile schmieren, es gibt auch so etwas wie eine Erstverschlimmerung bei diesen Cremes.

KbamikIazi081x5


Bei der Valette steht es sogar noch deutlicher drin:

Akne/akneähnliche Dermatitis,

Exantheme, Ekzeme, Hautveränderungen,

Chloasma, Haarausfall

[[http://www.pharmazie.com/graphic/A/52/1-24452.pdf Packungsbeilage]]

B;arcesloPnetxa


Leider ist es so, dass Nebenwirkungen der Pille stehts Eintreten, aber auch wieder weggehen können. Und die Sache mit den Pickeln ist eine Nebenwirkungen, die man als positiv für sich ausnutzen kann. Leider steht bei diesen Pillen auch meist die Nebenwirkung "Hautunreinheiten/Akne/akneähnliche Dermatitis" oder etwas ähnliches in der Packungsbeilage. Es kann dich eben auch jederzeit das Gegenteil treffen.

Ich würde dir dazu warten, vielleicht mal einen anderen Hautarzt aufsuchen, da die Pille die Akne ja nicht heilt, sondern das Problem nur nach hinten verschiebt. Du kriegst es also umgehend wieder, wenn du die absetzt, weil sich dann erstmal wieder dein eigener Hormonhaushalt einpendeln muss.

also bevor ich die pille genommen habe,versuchte ich es unter anderem mit akneroxid(5% bpo) hat aber nicht wirklich geholfen

Und hierzu solltest du unbedingt mal hier im Forum suchen, es gibt eine bestimmte Art, wie man das BPO niedrig dosiert (!) vorbeugend anwenden kann, das praktizieren einige aus dem Forum sehr erfolgreich, obwohl sie zuvor die Erfahrung gemacht haben, dass das BPO nichts bringt. Bei mir hat es mit 5% auch nichts gebracht, ich habe diese andere Methode noch nicht selbst probiert, weil ich mittlerweile (weil ich schon so viele Narben habe) mit Isotretinoin behandelt werde (außerordentlich wirksam, aber empfiehlt sich nur bei starker Akne, da es ein wirklich sehr starkes Medikament ist). Ich habe aber über diese Spezial-BPO-Anwendung nur gutes gehört.

B(arceilonexta


Menno Kazi, jetzt war ich zu langsam ;-D :)_

Kua_mikbazi0x815


@:) Ich hab heut den Turbo an ;-D

Bharzcelonxeta


Ich hab heut den Turbo an

Ich merks schon ;-D Ich hab lustigerweise auch instinktiv die Packungsbeilage der Valette gegoogelt um zu kucken, wie das mit den Pickeln drinsteht :-p Ist halt auch die Hautpille. Aber gut, dass du die Sache mit dem BPO verlinkt hast, ich kam wegen dem Früshtück |-o nicht dazu ;-D

lmena*Ikärnrtexn


also danke,ich finde es echt voll lieb dass ihr mir so fleißig schreibt :-) dann werd ich es doch einmal mit bpo versuchen,schaden kann es ja nicht!aber wie kann es sein dass die valette zuerst wirkt und dann nach 1 jahr erst nebenwirkungen eintreten? ich hoffe dass die diane hilft und ich einfach noch warten muss.könnte es außerdem sein dass es bei der pille auch zu einer anfangsverschlechterung kommen kann weil sich der hormonhaushalt ja wieder umstellt?und barceloneta gab es bei auch so eine starke anfangsverschlechterung wegen iso, davon hört man ja ständig?

D$ralgo2phixne


Also grundsätzlich würde ich sagen, wenn du am Anfag schon mit einer Pille Nebenwirkungen hast, wirst du diese auch beibehalten. Manchmal verträgt der Körper das alles nicht. Und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Nebenwirkungen erst nach einem Jahr kommen; bei mir traten die ersten NW nach 2,5 Jahren ein und wurden immer mehr ;-)

K.amikaz}i081x5


Die Pille ist ein Dauermedikament, da ist es relativ normal bzw. nachvollziehbar, dass sich Nebenwirkungen erst mit der Zeit läppern. Würdest du jeden Tag Aspirin futtern, hättest du die Magenschleimhautentzündung vermutlich auch nicht sofort nach 3, sondern erst nach 30 Tagen.

ich hoffe dass die diane hilft und ich einfach noch warten muss.könnte es außerdem sein dass es bei der pille auch zu einer anfangsverschlechterung kommen kann weil sich der hormonhaushalt ja wieder umstellt?

Bei Nebenwirkungen wie Pickel eher unwahrscheinlich. Das passiert eher bei Blutungsunregelmäßigkeiten, da sich hier die künstlichen Hormone ja stabilisierend auswirken können. Nach 3 Monaten wird man aber soweit absehen können, in welche Richtung es weitergeht.

Wenn sich bis dahin deine Haut nicht gebessert hat, würd ich es mal mit Absetzen probieren und nur mit BPO.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH