» »

Menstassen-Plauderfaden

cYat2xy


Ich hätte auch mal eine Frage *:) ;-D

Ich habe heute meine Meluna M bekommen und natürlich gleich ausprobiert. Einführen & rausnehmen klappt ganz gut, allerdings glaube ich, dass ich die Tasse falsch "plaziere". Wie tief muss sie denn sein, damit sie sicher ist? Direkt vorm Muttermund (wobei das für mich schwer zu beurteilen ist) oder so wie bei afriska.ch beschrieben? ":/

Platziere sie so, dass der unterste Teil ca. 1-2cm vom Scheideneingang liegt.

a`milyx87


OT: du hast was falsch zitiert, oder?

|-o da hat wohl was nicht mit dem kopieren funktioniert und ich hatte noch einen anderen beitrag in der zwischenablage.

bezog mich natürlich auf das hier:

mal ne frage zum einführen: sollte man das am anfang mit gleitgel probieren oder müsste das so gehen?

@ caty:

oder so wie bei afriska.ch beschrieben?

:)z so mach ich das.

meist ist das dann sowieso schon fast am muttermund dran, weiter hochschieben ginge bei mir jedenfalls nicht mehr.

hast du den schon deine mens oder ist das nur eine trockenübung?

cEat2xy


@ amily87

Ich habe meine Tage und weil ich heute nicht raus muss, dachte ich, ich übe schon mal für den Ernstfall. :)z

Ich war verunsichert, weil ich den Tasse noch gut zu fassen bekam mit den Fingern und sie ließ sich auch relativ leicht wieder rausziehen. Wird da aber nicht Unterdruck aufgebaut, was das ganze erschweren sollte? ":/

atmily8x7


wenn du deine tage hast, kannst du leicht erkennen, ob die tasse richtig sitzt: bleibt alles dicht, dann sitzt sie richtig.

Ich war verunsichert, weil ich den Tasse noch gut zu fassen bekam mit den Fingern und sie ließ sich auch relativ leicht wieder rausziehen. Wird da aber nicht Unterdruck aufgebaut, was das ganze erschweren sollte?

das ende der tasse war aber schon in der scheide, oder? es hat also nicht unten rausgeschaut.

es muss nicht sein, dass die tasse sich nur schwer entfernen lässt. vielleicht bist du ja ein naturtalent und machst das ganz automatisch so richtig, dass es leicht geht.

die tasse wird nicht durch den unterdruck festgehalten sondern durch die muskeln um die scheide. ein tampon rutscht ja auch nicht einfach raus, obwohl er keinen unterdruck aufbauen kann.

ein leichter (!) unterdruck kann dann entstehen, wenn man die tasse rauszieht. der raum in der tasse vergrößert sich dann, das luftvolumen aber nicht. dadurch wird der druck im inneren der tasse geringer als der außendruck. sobald luft in die tasse kommt, wir dieser unterdruck wieder ausgeglichen. luft gelangt durch die löcher am rand der tasse hinein. es kann sein, dass du beim fassen der tasse es sofort hinbekommst, dass die löcher etwas frei sind, dass der druck sich schnell ausgleich und du den kurzzeitig entstehenden unterdruck deshalb nicht bemerkst.

lg, amily

s+hellOybabyx93


@ colchicin

ich hab meluna soft in m& l

und meluna classix in m&l

mit den L kommt ich garnicht zurecht. und die classic find ich besser weil die ihre form weniger verändert und dann geht da nicht soo viel daneben wie bei soft.

ich weiß garnicht wie ich sie noch einführen soll :°( .

sThelvlybaxby93


löst sich mein problem eventuell wenn ich auf diva cup oder lunette umsteig?

so groß anders sind die doch auch nicht oder?

cyat&2xy


@ amily87

Ja, das Ende war schon ganz in der Scheide drin, also vielleicht 2cm? Ich finde das ganze noch etwas gewöhnungsbedürftig, habe hier auch schon "Horrorstorys" zum Entfernen der Tasse gelesen, wo manche sogar zum FA mussten und bei mir gings ganz leicht. :-/

Vielen Dank jedenfalls für die Auskunft. Ich bin jetzt beruhigt :)^

L&ittgle_CoWokie


@ cat2y

Meine sitzt je nach Tag auch relativ weit unten, schon so gut wie draußen xD (Ich weiß nicht, wie es sonst beschreiben sollte, ohne das es eklig wird xD) Trotzdem ist sie immer dicht. Hatte anfangs auch Bedenken, dass sie nicht tief genug sitzt und so. Seit ich weiß, sie hält trotzdem und ich spüre sie nicht, ist mir persönlich egal, wie tief sie eingeführt werden sollte. Wir sind alle Individuen @:)

c axt2y


@ Little_Cookie

Jaa, ich musste auch erst überlegen, wie ich das jetzt hier beschreiben soll.

Nach deiner Beschreibung weiß ich zumindest, warum viele den Stiel immer abschneiden. ;-D Ich werde noch ausprobieren, ob ich das auch machen sollte.

@:)

aSmi`lyx87


@ caty:

kling als sitze deine tasse ganz gut. bei mir sitzt sie meist auch kurz hinter dem eingang. ich achte da eigentlich auch gar nicht so genau drauf. wenn ich die einführe, dann falte ich sie zusammen (mit dem punsh-down-fold) und schiebe soweit, das grade mein fingernagel noch mit reingeht. wenn ich dann luft reinlasse und sie aufploppt findet sie schon von allein den richtigen platz.

ich würde den stiel nur abschneiden, wenn er stört. bei mir hat er anfang gepiekst. da hab ich erst um ein glied, später noch ein weiteres gekürzt. jetzt spür ich da nichts mehr.

lg, amily

cLa7tx2y


Nochmals vielen Dank für die Hilfe & die Erklärungen, Mädels @:) Ich habe mich lange nicht getraut die Tasse zu bestellen, weil sie mir auf den Bildern immer riesig groß vorkam. Die Meluna in S ist aber wirklich winzig. ;-D

Mit dem kürzen werde ich noch warten, den benutze ich nämlich um die Tasse raus zu nehmen.

schellybpabxy93


*:) ist die lunette genau die selbe tasse wie die diva cup ???

cFatQ2y


Ich teste jetzt seit einigen Tagen meine Meluna und bin eigentlich sehr zufrieden damit. :)^ Nun habe ich aber folgendes Problem: Nachts ist die Tasse undicht und tagsüber lässt sie auch mal ein paar Tropfen Blut durch. Ich bin mir sicher, dass meine Meluna sich richtig entfaltet und auch nicht neben dem Mumu plaziert ist. ":/

Woran kann das liegen? Vllt mache ich doch etwas falsch ???

s{heYllypbabyx93


keine ahnung das selbe problem habe ich auch...

A@nitaSUteUrncheen


Ich hab mal eine Frage an euch. Ich muss gestehen, ich hab jetzt nichts vom Faden gelesen^^

Ich entbinde zur Jahreswende und wollte euch fragen, ob die Menstasse auch für den Wochenfluss verwendet werden darf?!

lg

Anita SSW 33

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH