» »

Menstassen-Plauderfaden

Myan{oNn43


Musst Du beim Toilettengang stark pressen?

Habe auch gelesen, dass manche Frauen nach dem Stuhlgang den Sitz ihrer Tasse korrigieren müssen.

Konnte ich selbst bisher nicht feststellen, vielleicht hat aber auch die Härte des Stuhls etwas zu sagen.

Ansonsten tippe ich eher auf eine schwache Beckenbodenmuskulatur, wenn die Tasse beim Pinkeln nach unten rutscht...Tüchtig Übungen machen, das hilft!!! Eigene Erfahrung ;-D

Vuerrüxckte


Ich bin Tassen-Nutzerin :-) und fahre in 4 Wochen zum Bade-Urlaub in die Türkei. Natürlich erwischt es mich dort :-(

Sind die Tassen wasserdicht? Also, ich meine nicht, wenn sie voll sind und eh "überlaufen". Kann man damit baden gehen?

I3nim8i9ni


Na klar! Da passiert nix, ich war schon oft mit Tasse schwimmen.

V[e rrücktxe


Ok, super. Danke!!

h"eNxeT.


Ich könnte mir auch vorstellen, daß das verrutschen der cup etwas mit der beckenbodenmuskulatur zu tun hat, aber sowas kann frau ja trainieren und das ist gar nicht unangenehm ;-) . Kauf dir einfach mal die durex smartballs oder wie di dinger heißen, die trainieren und machen wuschig, mich zumindest |-o

YQEleSctra


Ich habe die von FunFactory und kann sie nur weiter empfehlen. So macht trainieren Spass. 8-)

M5anon%43


Ich habe die von FunFactory

was ist das ???

Y4El6ecrtra


FunFactory ist eine deutsche Qualitätsmarke für Sexspielzeug. Ihre Seite findest du [[http://www.funfactory.com/ hier]].

bjell,ac


Nachdem ich ja wegen meiner sehr ausgeprägten Beckenbodenmuskulatur nicht mit der normalen Meluna zurecht kam (schwer zu entfalten, nicht 100%ig dicht beim Sport etc) habe ich jetzt die Meluna Sport, damit klappt es bedeutend besser und ich bin wirklich zufrieden. :)=

Habe noch mal eine Frage zum Reinigen der Menstassen:

Macht ihr Essig ins Wasser wenn ihr die Tassen auskocht? Wenn ja, kocht ihr die dann danach noch mal in klarem Wasser ohne Essig?

Ich habe meine eben mal mit Essigwasser ausgekocht (da ich heute meine Tage bekommen dürfte nach dem Ziehen im Unterleib und im unteren Rücken zu urteilen :-( ).

Aber jetzt überlege ich ob ich die jetzt noch mal mit klarem Wasser kochen muss... Bleibt ja wahrscheinlich doch etwas Essig an den Tassen zurück. Oder reicht es wenn ich die dann wie immer direkt vor dem Einführen noch mal mit klarem Wasser ausspüle? ":/

k"athyKkekxs


Ich koche meine Tasse nur in normalem Wasser.

An deiner Stelle würde ich jetzt die Tasse vor dem Einsetzen nur nochmal kurz mit heißem Wasser abspülen. Ich weiß aber leider auch nicht genau, was am besten wäre. ":/

CIolcMhicixn


Ich koche meine auch nur in normalem Wasser aus... Ich denke aber, dass es reicht wenn du sie nochmal klar abspülst. Da die Flora der Vagina ja auch säuerlich ist, dürften da ein paar kleinere Reste nicht viel ausmahcen ;-)

B(arcelkonektxa


Macht ihr Essig ins Wasser wenn ihr die Tassen auskocht? Wenn ja, kocht ihr die dann danach noch mal in klarem Wasser ohne Essig?

Also ich nehme nur Wasser und koch das so fünf Minuten lang. Ansonsten landet meine aber auch ab und an mal in der Waschmaschine.

buellxac


Ok, danke euch. @:)

Habe sie jetzt noch mal mit klarem Wasser ausgespült vor dem Einsetzen, wie immer.

Bin nur mittlerweile so vorsichtig, da ich sowieso anfällig für Scheidenentzündungen bin... Hatte im Netz gelesen, dass viele die Tassen mit Essig auskochen (da auch desinfizierend etc) und es deshalb mal versucht. Werde dann aber ab jetzt wieder nur mit Wasser auskochen. :-)

M#a\non4'3


Kochendes Wasser reicht gänzlich; 2 Minuten sind genug (die Tasse muss ja nicht weich gekocht werden ;-) ).

Essig in geringsten Mengen schadet der Scheide nicht, ist aber nicht nötig...

-tTof5fif9ee-


Ich bin am überlegen, mir auch so ein Tasse zu besorgen. Nun meine Frage:

bekommt man die mühelos wieder entfernt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH