» »

Menstassen-Plauderfaden

LDimosxe


hallo ihr alle zusammen.

ich bin gerade am durchlesen was ihr so schreibt :D

ich will mir endlich auch ne Tasse kaufen. aaaaaber ich habe ein paar fragen ;-D

leider habe ich an meinen stärkeren tagen öfters schmerzen. die können kurzfristig auch richtig heftig sein.

wenn ich ein tampon einführe komme ich manchmal garnicht weit weil mir das am muttermund sooo dermaßen weh tut. ansonsten hab ich keine probleme mit tampons. deswegen weiß ich jetzt nicht wie das ist mir der tasse. wenn ich schmerzen habe und die tasse muss direkt vor den muttermund. da wirds mir jetzt schon schlecht muss ich sagen. hat jemand von euch erfahrung damit ???

YdElec/tra


Hä? Wurden Beiträge gelöscht?

Jedenfalls, zu der Anwendung von der Menstruationstasse:

Platziere sie so, dass der unterste Teil ca. 1-2cm vom Scheideneingang liegt.

Bemerkungen

Deine Menstruationstasse liegt nicht so tief wie ein Tampon, welcher gleich vor dem Muttermund liegt.

Es sollte also kein Problem mit dem Muttermund geben. Ich merke allerdings, dass die Tasse nach langem Tragen wie zum Beispiel über Nacht gerne nach Innen rutscht. Vielleicht kannst du sie wenn du aufs Klo gehst einfach wieder nach vorne ziehen und in der Nacht Binden verwenden.

[[http://www.afriska.ch/einfuumlhren.html Quelle]]

E,hemAalJigerX Nutzer 0(#4314x99)


hallo ihr Profis :) *:)

da mir in letzter Zeit die OB am Anfang (wenns erst so langsam daherkommt) und auch am Ende (wenn sehr wenig Blut ist, aber zu viel für Slipeinlage bzw. ich nicht zum Slipeinlage wechseln komme) weh tun (es fängt an zu jucken, total unangenehm, weil ja alles aufgesaugt wird), möchte ich gerne eine Menstasse ausprobieren.

Ich hab jetzt aber ehrlich gesagt keine Zeit, den ganzen Thread zu lesen. Deshalb wende ich mich an euch, weil ich weiß, dass ihr euch auskennt: Könnt ihr mir eventuell mal ein bisschen behilflich sein und sagen, was ich beachten muss, was ich am besten wo bestellen muss, etc.? Woher weiß ich denn die Größe, die mir vermutlich passt (hängt das von der Blutmenge/Stärke meiner Tage ab oder auch von meiner äh Enge oder so?)

Wäre echt nett von euch wenn ihr mir da mal ein paar Anhaltspunkte sagen würdet oder vl. auf eine Seite verweist, wo ihr das schon erklärt habt ;-)

Dankeschön @:)

h(exeATx.


Schau mal hier rein [[http://meluna.eu/meluna.htm]]

oder hier [[http://www.divacup.com/de/home/divacup/]]

cKa,t2y


Mir hat damals die Seite [[http://www.afriska.ch/menstruationstassen.html]] sehr geholfen.

hsexexT.


Die seite habe ich gesucht und nicht gefunden, die ist wirklich informativ

@ esotica,

erst mal nachlesen und dann fragen stellen *:)

EShema>lMiger NIutzerJ (#431x499)


ich schau mir das mal an und dann frag ich nach, wenn ich was nicht finde, danke :)

hatte nur keine zeit zu stöbern, bin ziemlich eingespannt momentan, da war so ein tipp von dir/euch zeitsparend. vielen dank!

b'ellxac


(ich habe immer noch nicht heraus gefunden wie man Beiträge zitiert... |-o

@ Inimini

Eine M habe ich hier, aber die ist mir leider viel zu groß und sehr unangenehm beim Tragen. Selbst die S guckt bei mir unten fast aus der Scheide raus (von diesem "die Menstasse sollte 1-2 cm vom Scheideneingang entfernt liegen" bin ich leider weit entfernt, bei mir sind es wenige mm wenn ich sie so weit es geht nach oben schiebe), obwohl ich sie ganz oben direkt über dem Muttermund platziert habe. Ich bin recht klein, sehr schlank und ziemlich eng/kurz gebaut da unten. ;-D

Also kommt eine M für mich leider nicht in Frage.

Aber ich finde es trotzdem auch so ganz angenehm. An den schwächeren Tagen reicht mir auch ein Wechsel 3 mal am Tag, nur am stärksten Tag der Periode wechsel ich ca alle 4-5 Stunden. Damit kann ich gut leben. :-D

M7anonx43


Ich merke allerdings, dass die Tasse nach langem Tragen wie zum Beispiel über Nacht gerne nach Innen rutscht. Vielleicht kannst du sie wenn du aufs Klo gehst einfach wieder nach vorne ziehen und in der Nacht Binden verwenden.

Ich denke, die Tasse rutscht dahin, wo sie am besten sitzt. Und das ist ja völlig ok.

Ich habe auch oft starke Schmerzen, aber die Tasse verstärkt die Schmerzen auf keinen Fall...

Habe schon von Treadteilnehmerinnen gelesen, dass sie mit Tasse weit weniger Schmerzen hatten als mit Tampons oder Binden.

E=hema%liger Nutz#er (#4&314x99)


noch eine Frage .. kennt ihr "instead"? Das gabs wohl früher und war wohl auch so eine Art Menstasse.

f<il"iz7x0


hallo

kennt hier jemand die große yuuki oder meluna xl (classic oder sport) im vergleich zur großen lunette oder großen fleurcup?

hintergund:

hatte mir zuerst die große lunette geholt, war mal mehr mal weniger begeistert; dann im angebot die große und kleine fleurcup erstanden, damit kam ich irgendwie besser klar als mit der lunette; allerdings mußte ich auch die große fleurcup spätestens (allerspätestens) nach 3 stunden wechseln; habe nun nach längerer nur-tampon zeit (menstasse leeren auf öffentlichem klo ist mir immer noch zuwider) wieder die fleurcup genommen, und da habe ich es geschafft: nach 3 stunden tragen alles übergelaufen, also alles sehr glitschig...und beim entfernen glitschte es direkt ins klo |-o ; und versank auch sofort total (naja, nicht daß ich sie danach nochmal hätte verwenden wollen, aber habe trotzdem etwas angst daß da nun was verstopft);

nun ja, jetzt bin ich meine liebe große fleurcup also los :-o

von da die überlegung, eine möglichst große neue sollte her (möglichst groß um eben das leeren in der öffentlichkeit zu minimieren, für die schwächeren tage habe ich ja noch die kleine fleurcup); da die ganzen größenangaben und härteangaben usw irgendwie sehr theoretisch sind, hat jemand den praktischen vergleich welche tasse mehr oder weniger faßt bzw welche wie schwer aufploppt (da finde ich die lunette etwas fummliger als die fleurcup)? melunas vorteil wäre wohl der ring bzw die kugel (die ist vielleicht etwas griffger als der stiel? :=o )

danke

jGb&_89


@bellac Ich habe auch das Problem mit der Meluna S

Ist es dir nicht unangenehm, dass sie sozusagen am Scheideneingang hängt? Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich das ignorieren kann...

Hast du die Classic oder Soft? Die Classic ging gar nicht, sobald ich beim Einsetzen an den MuMu gestoßen bin, hätte ich im Dreieck springen können...

c2at2xy


Also ich muss an den stärkeren Tagen meine Meluna m classic so alle 3-4 Stunden leeren. Denkt ihr, dass ich eine starke Blutung habe? Es gibt ja auch Mädels, die am Tag nur 2-3x leeren... ":/

IvniOmiwni


Mit der L kämst du sicherlich länger hin. Probier es ruhig mal aus. Ich leere nur morgens, mittags, abends...

c7atx2y


Das hab ich mir auch gedacht und die L bestellt. Leider ist es manchmal beim Tragen sehr unangenehm. Ich glaube, die ist mir zu lang. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH