» »

Kann "frau" eigentlich auch verbluten an zu starker Regelblutung

A%lesska29


kann es sein, dass du die Pille abgesetzt hast? BEi mir war das auch so.. Ich hab immer normal meine TAge gehabt... während der Pille (ist ja keine normale Regelblutung) und seit JAnuar hab ich die abgesetzt und ich habe auch ganz schlimm meine Periode...

Viel Blut, vuiel Schmerzen, alle 2 Stunden SuperTAmpons wechseln....

S"amalemxa


Daher ja mein Tipp gegen die Krämpfe: Magnesium. Letzte Blutung hat mir das extremst geholfen, normalerweise hab ich die ersten zwei Tage starke Krämpfe, dieses Mal wars sehr gut auszuhalten.

MUüll0i2x010


Nein ich nehme schon seit Langem gar keine hormonellen VM mehr.

Das mit dem Magnesium werde ich das nächste mal auf jeden Fall ausprobieren. Jetzt sind die gröbsten Schmerzen vorbei, das ging nur eine Stunde lang gestern so heftig. Wie ein schlimmes Gewitter, ich dachte innerlich zerreißt es irgendwas, das war echt nicht mehr normal. Jetzt habe ich nur so ein normales Ziehen, was auszuhalten ist.

S>a$mOle;ma


Dann ist das ja gar nicht so schlimm... Viel bluten tun hier im Forum viele, ich persönlich finde nicht das Blut schlimm, sondern eben die Schmerzen.

R+oteEr^dbeexre


Ich kann von solchen Regelblutungen wie hier beschrieben wurden auch ein Lied singen.

Mir lief es oft genung die Beine runter.....

vom Stuhl aufgestanden und blobbbbbbbbbbbbbb, Hose voll bis runter zum Knie.

Es gabe auch immer Leute die mich ansprachen: Sag mal, hast Du Deine Tage? Weil die Hose meist immer voll war obwohl ich meistens dunkle Hosen trug.

Dieses Magnesiumpräparat mit 900 mg würde mich interessieren...wie heisst das, bekomme ich das ohne Rezept?

S?amsl2emxa


Das sind Tabletten vom dm ([[http://www.codecheck.info/img/51236/1)]] und ich nehm statt 2 Tabletten (Tagesdosis) dann eben 6.

M+ülli2x010


Der Spuk ist jetzt wieder so gut wie vorbei. So plötzlich wie es angefangen hat ist es auch wieder zu Ende. Es fühlt sich jetzt alles so erleichtert an, aber noch etwas gereizt (also minimale Schmerzen, so wie ein Nachhallen nach einem lauten Echo). Irgendwas ist da passiert. Irgendwas gerissen oder aufgeplatzt oder oder oder. Aber anscheinend nichts was behandlungsbedürftig wäre, wenn es jetzt ja wieder besser ist.

Schwindlig ist mir jedenfalls gar nicht mehr und mir geht es wieder deutlich besser. So ein Körper ist schon was Seltsames :[]

S+arNah )Tam


@ Mülli2010

:)* :)* Würd mich an deiner Stelle einfach ein wenig schonen.

aG.fixsh


Könnte tatsächlich eine Zyste gewesen sein. Könnte nicht schaden, dass zeitnah untersuchen zu lassen, eine geplatzte Zyste löst sich irgendwann gänzlich auf. Ich weiß aber nicht, wie lange das dauert. Natürlich nur, wenn es Dich interessiert, wenn Du Dich jetzt wieder fit fühlst, kannst Du natürlich einfach mal auf die nächste Mens warten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH