» »

Milchsäure löst Scheidenpilz aus

n8an"a-chxan


danke mädels, für eure antworten :)

aber sobald ich vagisan oder multigyn actigel nehme, brennt alles und am nächsten tag ist der pilz da :(

tampons benutze ich auch keine

kade fungin nehme ich ja fast ständig... pilz kommt – behandlung ca. 10 tage, ruhe für ca 1 woche, pilz kommt – behandlung und so weiter :( (ausgenommen, wenn ich meine tage habe)

S&telyla80


Wurden deine Blutzuckerwerte eigentlich schon mal überprüft?

Y&urikxa


Andere Idee, nimm doch mal kein fertiges Milchsäurepräperat, sondern lieber Milchsäurebakterien. Die kommen von Natur aus in deiner Scheide vor und produzieren selbst Milchsäure. Bei dir sind es wohl aktuell einfach zu wenig...

So baut sich deine Flora von selbst wieder auf, mit Glück ohne Brennen. Die Döderlein Kapseln sind da zu empfehlen oder die Vagiflorzäpfchen. Enthalten alle gefriergetrocknete Lactobazillus-Kulturen.

SCtQelxla80


kade fungin nehme ich ja fast ständig... pilz kommt – behandlung ca. 10 tage, ruhe für ca 1 woche, pilz kommt – behandlung und so weiter

Gehst du dann jedes mal zum Arzt oder nimmst du Kadefungin aufgrund deiner Symptome?

nwana-$cxhan


ich dank euch, dass ihr so fix antwortet :)

nein, meine blutwerte wurden nicht überprüft. wäre das vllt ratsam? erkältet bin ich auch in einer tour.

ich nehme kadefungin aufgrund meiner symptome ;-)

an milchsäurepräperaten habe ich schon alles versucht... sowohl die, die milchsäure entstehen lassen, als auch milchsäure selbst

Yiurioka


Vermutlich hast du gar keinen Pilz mehr, sondern dir durch die aggressive Behandlung einfach das ganze Mileu runiert. Benutz mal konsequent keine Antipilzmittelchen mehr und etrag das Jucken. Das könnte helfen ;-)

Zur Pflege kann man ganz gut reines Mandelöl nehmen, das hält die Haut geschmeidig ohne sie zu reizen :-)

n)ancxhen


Wurde von diesen Pilzen denn mal eine Kultur angelegt? Kannst du dir vorstellen, das der Pilz auch von der Pille kommen kann? Warum nimmst du denn sofort immer etwas dagegen? Hast du schonmal versucht den nächsten Pilz so auszustehen? Mal eine Auszeit von allem machen. Eine Intimwaschlotion braucht man nicht. Ein bisschen Wasser tuts auch ganz gut.

nSana-Vch[an


Hä? Aber der Pilz geht ohne Behandlung (Kade Fungin) doch nicht weg oder?

Es wird ja dadurch dann auch immer besser.

Aber ich seh ein, dass eine Tube Kade Fungin nach der andern auf Dauer (mittlerweile mal wieder mehrere Monate) nicht das Wahre sein kann.

Pille ist abgesetzt seit einigen Monaten :)

M&on`iM


Hi nana-chan,

erst mal: Schade, dass durch das Absetzen nicht alles besser wurde. Wie verhütest du/ihr momentan eigentlich?

Stellas Idee mit dem Fluconazol finde ich persönlich gut, gerade bei immer wiederkehrenden Infekten ist das eine legitime Maßnahme.

Ich möchte noch einen weiteren Vorschlag machen: Da solche Pilzinfekte ja recht häufig durch einen lokalen Östrogenmangel in der Scheide begünstigt werden, sollte vielleicht nach einem ausgestandenen Pilzinfekt mal eine Östrogencreme in der Scheide angewandt werden-dies allerdings zeitlich begrenzt.

Auch das würde ich bei deiner Gyn (oder je nachdem wem du in dieser Angelegenheit medizinisch Vertrauen schenkst) ansprechen.

Ycurikxa


Ich glaube wirklich, dass du keinen Pilz mehr hast. Das Fett in der Creme mag vielleicht kurzfristig Linderung verschaffen, auf Dauer machst du dir mit diesen Behandlungen aber nur die Schleimhäute kaputt. Pfleg mit Mandelöl, wenn alles andere brennt und lass es erst mal ruhen. Sollten die Symptome nicht verschwinden, geh zum Arzt und BESTEHE auf einen Pilztest/das Anlegen einer Kultur. Wenn da tatsächlich ein Pilz sein sollte, wird man ihn so finden. Ansonsten liegen deine Probleme woanders..

nMana-@chxan


hi moni,

momentan verhüte ich gar nicht, da ich derzeit keinen freund / sex habe :)

Danke für den Tip mit der Östrogencreme. Werde ich im Kopf behalten. Ebenso Fluconazol. Das ist gegen Pilze im Darm, oder?

Gruß

S?te,lla8x0


Ich hab vorher was zu Fluconazol geschrieben, das hast du glaub noch nicht gelesen.

Ich kann mich Yurika nur anschließen. Du solltest dringend damit aufhören aufgrund deiner Symptome Kadefungin zu nehmen. Damit kannst du dir die ganze Vaginalflora einschließlich der äußeren Haut ruinieren und im schlimmsten Fall ein Ekzem bekommen. Allergien auf Hilfsstoffe der Medikamente treten dann auch häufiger auf. Deshalb bekommst du nach Anwendung von Milchsäurezäpfchen auch "Pilzsymptome". Da sind die selben Hilfsstoffe drin und du reagierst vermutlich darauf.

Wenn du Pilzsymptome hast (Juckreiz, Ausfluss, Brennen, Rötung, Schwellung) dann geh zum Arzt. Nur wenn er einen Pilz feststellt (per Abstrich unterm Mikroskop), nimmst du auch ein Mittel dagegen. Wenn er/sie dich nicht untersuchen will, such dir einen anderen Arzt.

Nach dem, was du deinem Intimbereich mit dem ganzen Kadefungin zumutest, kann es trotz guter Pflege Monate dauern, bis sich alles wieder erholt hat (und das auch nur, wenn keine neue Lokalbehandlung dazukommt).

SZtel6la8F0


Fluconazol wirkt systemisch, d.h. im ganzen Körper. Man braucht dann kein Kadefungin mehr!

M,oniMM


Und Fluconazol ist verschreibungspflichtig-du musst (und solltest) davor also vom Arzt bestätigen lassen, dass du immer noch an einem Pilzinfekt leidest.

Was, wie hier schon mehrfach korrekt gesagt wurde, nicht der Fall sein muss sondern auch einfach eine Folge der eigentmächtigen Kadefungin-"Behandlung" :)*

S@te`llsax80


Bei nachgewiesenen Pilzinfektionen sollte der Blutzuckerspiegel überprüft werden, da bei erhöhtem Blutzucker vermehrt Pilzinfektionen auftreten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH