» »

Brennen beim Eindringen in die Vagina

evllipBirel)li9x1 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute, das ist hier absolute Premiere für mich in so einem Forum, aber ich glaub, ich krieg das hin...

Also ich habe ein Problem. Ich hatte mit 16 meinen ersten Freund und mit ihm auch mein erstes Mal. Ich weiß noch, dass ich so sehr erregt war und dass es ziemlich unangenehm war, als er in mich eingedrungen ist, aber ich dachte, das wäre normal beim ersten Mal. Es war in dem Sinne unangenehm, dass es ein bisschen gebrannt hat in der Scheide, aber ich habe auch so einen Druck verspürt, als müsste ich Pinkeln,also als würde der Penis auf meine Blase drücken. Das ist jetzt ca. 2 Jahre her und ich hatte seit dem auch keinen Sex, hatte Pech mit den Frenden. Seit einigen Wochen habe ich aber wieder einen und gestern wollte ich mit im schlafen und als er mich mich eingedrungen ist, hat es wieder gebrannt. Ich frag mich jetzt, ob bei mir alles in Ordnung ist, weil ich ja eigentlich keine Jungfrau mehr bin. Wobei ich auch ziemlich angespannt war, aber das ist für mich keine Erklärung, dass es so brennt und sich so gar nicht gut anfühlt. Dummerweise ist sein Penis dann auch gleich wieder rausgerutscht und wir habens dann erstmal gelassen. Aber ich hab jetzt ziemlich Schiss, dass das wieder passiert. Ich hab schon viel in den Foren hier rumgelesen und da stehen wirklich schlimme und schmerzhafte Sachen, so schlimm ist es bei mir nicht. Ich hab zwar gleich heute einen Termin beim Gynäk. gemacht, aber der ist erst in zwei Wochen und ich glaub nicht, dass mein Freund so lange warten will, das noch einmal zu probieren.Vllt gibts ja ein paar unter euch, die mir da weiterhelfen können. Ich hab ihm auch Nichts von dem unangenehmen Gefühl gesagt, weil wir erst ein paar Wochen zusammen sind und noch nicht so vertraut sind.

Danke im Voraus,

ellipirelli91

Antworten
e4llRipir[ellxi91


ähm, ich meinte, dass ich bei meinem ersten Mal NICHT so erregt war...

Q%ueexny24


Hallo ellipirelli,

also, prinzipiell denke ich, dass es gut wär, wenn du deinem Freund sagst, dass Sex im Moment unangenehm für dich ist – auch wenn ihr noch nicht so vertraut seid – wenn ihr vertraut genug seid, Sex zu haben, dann solltest du ihm schon auch sagen können, wenns unangenehm für dich ist :)z

Kann es vielleicht sein, dass du ein wenig zu trocken bist? Schon mal Gleitgel ausgetestet?

Aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du schon abwarten, was der Gyn sagt – ich meine, auch wenns schwerfällt, dann müsst ihr euch solange "anders behelfen", wenns für dich unangenehm ist!

Achja, und mach dir nicht so viele Gedanken drum, das muss wirklich nichts Schlimmes sein, sondern kann auch ienfach an Trockenheit oÄ liegen :-)

SYamle\ma


Habt ihr Kondome benutzt (ich hoffe doch)? Vllt brennt das Kondom auf deiner Haut.

Ich würde auch sagen, wartet ab. Bis dahin viel Petting, die Lust auf Sex vergrößern, vllt warst du einfach nur zu trocken und eng, weil du Angst vor den Schmerzen hattest (die dann auch kamen).

Djarzuma


Nur weil du schon einmal Sex hattest, muss es ja nich heißen, dass nun alles am Schnürchen läuft, vor allem nach so langer Zeit nicht.

Ich habe zB die ersten zwei, drei Male noch geblutet und sogar jetzt noch teilweise ein Ziehen beim Eindringen (obwohl ich 2008 entjungfert wurde und 1,5 Jahre lang mehrmals die Woche GV hatte).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH