» »

Weißfärbung nach Essigsäuretest

BJirn4baum8x7


Hallo,

@ böser_engel:

Ich stelle mal den guten Artikel von ihm ein, sehr interessant und dabei leicht verständlich. Da steht ganz ganz unten auch die Mailadresse, ich glaube, du hattest die richtige:

[[http://www.gynundgeburtshilfe.de/archiv/2007/02/gg0702_38.pdf]]

Er soll wirklich ganz toll sein und die Frauen strömen noch immer zu ihm, obwohl er glaube ich die 70 schon überschritten hat.

@ tini:

nein, ich war persönlich noch nie bei ihm, aber was er geschrieben hat, hat mich mit meiner Pilzproblematik auf den richtigen Weg gebracht und mir eine Einsicht gegeben, was bei mir WIRKLICH das Problem ist.

Viele liebe Grüße,

Birnbaum

b;ös'erH_engxel


Hallo Tini73, ich glaube, meine Geschichte ist eurer recht ähnlich: nach einem Jahr Pille, Sex und dauernden Pilzinfektionen (habe die Pille dann abgesetzt - nie mehr^^) hat es angefangen zu brennen, die ganze Zeit. Ich konnte kaum mehr sitzen, laufen, radfahren... das war vor zwei Jahren. Seidem ging es immer wieder bergab und bergauf, im Moment eher bergab. Seit einem halben Jahr habe ich auch innerlich diese brennenden Schmerzen, und nicht nur dort, auch beim Stuhlgang und im Mund...

Das Ganze ist unabhängig von Pilzinfektionen, Östrogencreme + Zäpfchen war erfolglos, Multigyn brachte nichts, nichts tun und Deumavan auch nicht, B-Streptokokken wurden festgestellt. Vitamin-B-Mangel ist es auch nicht. Viele verschiedene Haut-und Frauenärzte stellten eine leicht gereizte, etwas gerötete Schleimhaut fest. Standard-Allergietests waren negativ, Bluttest auf Allergien auch.

Im Moment bin ich gerade am Ende der Welt mein Auslandssemester machen und möchte dort nicht zum Arzt, aber kurz nach Weihnachten werde ich in Freiburg in der Uniklink (Haut) eine Biopsie machen lassen... dann weiß ich immerhin, ob ich irgendeinen Lichen habe.

Ich finde mittlerweile, dass meine Geschichte eurer erschreckend ähnelt. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und hoffe, eine Lösung zu finden. Beziehungsweise erst Mal das Problem zu entdecken *seufz* Von der psychischen Belastung, den vielen Einschränkungen und den verständnislosen Ärzten brauche ich euch ja nicht zu erzählen :°(

Der Tipp mit Herrn Petersen ist auf jeden Fall Gold wert, ich war immer davon überzeugt, dass er schon im Ruhestand ist^^ Und danke für den Artikel, Birnbaum, den kannte ich zwar schon, aber ich habe ihn nochmal gelesen, um meine Kenntnisse wieder aufzufrischen. Die Verdrängungsstrategie bringt ja leider mit sich, dass man viele Dinge wieder vergisst (bei meinem Siebgedächtnis zumindest).

Ich wünsche euch allen gute Besserung und viel Kraft!

BNirnb!aum87


Hallo!

Soweit ich weiß, ist bei den meisten (allen?!) Lichen-Formen die Hauptbeschwerde Juckreiz und erst wenn es wirklich schon sehr weit ausgeprägt ist, kommt evtl. Brennen hinzu. Aber dann hätte man schon etwas sehen müssen. Aber lass dich nach deiner Rückkehr ruhig mal unter die Lupe nehmen, ich bin mir sicher, es kann nur BESSER werden ;-) .

Viele Grüße *:) ,

Birnbaum

EWheUmal$iger =Nutzer1 (#457006)


Hallo zusammen!

Ich muß es loswerden :heute hatte ich einen guten Tag :)^

Keine Schmerzen u. nur ganz leichtes Brennen :-o Wenn´s so bliebe könnte man das akzeptieren :)z Mir graut aber jetzt schon vor morgen..... ]:D

Gute Nacht *:)

Beirn#bauBm87


Ich grüße euch alle!

Vielleicht hattest du ja heute auch einen akzeptablen Tag, lola?!

Mit ging es okay, hatte schon bessere, aber auch schon viel schlimmere Tage. Morgen bekomme ich meine letzte Gyntaren und die Ärztin schaut sich alles noch mal an. Bin aber ganz zuversichtlich.

Viele Grüße,

Birnbaum

E!hema5ligeXr Nutz:er (#4x57006)


Hallo Birnbaum!

Ja mir ging es heute auch wieder ziemlich gut ;-D

Kanns noch gar nicht glauben....(nur ein ganz leichtes Missempfinden)

Hab mich heute nur mit lauwarmen Wasser gewaschen.

Werde jetzt mal eine zeitlang gar nix benutzen,weder Cremes noch Salben

oder Bäder.

Und weiter hoffen......

Wünsche einen schönen Abend *:)

BdirnGbau@m~8G7


FREUT MICH RIESIG!

Dir auch einen schönen Abend! @:)

Birnbaum

BTir8nbaxum87


Hallo an alle,

mein Besuch bei der FÄ war gut, die letzte Kultur negativ und auch heute sah wieder alles gut aus. Die letzte Gynatren habe ich auch bekommen und wenn nichts dazwischen kommt, muss ich erst in einem halben Jahr zur Auffrischung wieder hin.

Ich hoffe, euch geht es heute auch so gut wie mir, viele liebe Grüße @:) ,

Birnbaum

t%inxi73


hallo lola,

ich wollte mal fragen wie es dir inzwischen geht...hoffe besser,und du kannst die advenszeit ein wenig geniessen.gruss tini73

EkhemalSiger NuKtzer %(.#457[006x)


Hallo Tini,

hab heute nach langer Zeit wieder mal hier im Thread nachgelesen....Mir ging es jetzt 3Wochen super,aber seit ein paar Tagen ist es wieder besonders schlimm :(v

Ach es ist alles so nervig-da hofft man immer wieder u. wird immer enttäuscht!Hab gestern in meiner Verzweiflung die Emla-Creme das erste mal benutzt u. die hat bei mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich was gebracht ??? Am Anfang hat sie fürchterlich gebrannt u. nach 2 Stunden war die Wirkung zu Ende u. seither ist es schlimmer als zuvor....

Setz jetzt meine Hoffnung auf eine Creme die man nach Privat-Rezept bestellen muß u. die nach amerikanischen Rezept vom Apotheker zusammengemixt bekommt.Die Kosten sind auch nicht soo sehr hoch.Aber irgendwie muß man ja alles ausprobieren was einem geboten wird!

Macht alles keinen spaß mehr....

Ich wünsch euch allen einen schönen restlichen 3. Adventsonntag!

t_ini7x3


liebe lola

das tut mir leid,das du das brennen wieder hast,eigentlich komisch das es einfach kommt und geht....wie hat denn deine scheide nach der emlasalbe ausgesehen ??? überall rot oder unauffällig?als ich die salbe drauf hatte ,hats zuerst auch gebrannt dann war alles rot,konnte die nächsten 2 wochen kaum laufen.aber ich habe sie bekommen für meine diagnose,hab sie nie wieder benützt.halt mich auf dem laufenden...wünsche dir trotzdem gute zeit.. :)z ach noch was,wärs für dich sehr weit mal dem dr.petersen einen besuch zu machen?der ist der papst von den spezialisten und nimmt nur noch so härtefalle wie wir...grüsse und :)_ zusammen sind wir stark

EThemalibger Nutze4r (#457006x)


Hallo tini!

Ich werd die Emla -salbe wohl auch nicht mehr benutzen-war ein totaler Reinfall!!!und hat mich noch dazu über20 Euro (versandapotheke) gekostet. In der regulären wärs noch teurer gekommen,fast 30 Euro!

Wenn ich mir überlege was mich diese Geschichte in den letzten 10 Monaten gekostet hat(allein an Fahrgeldern)u. natürlich den diversen Cremes u.Mittelchen ,da wirds mir ganz anders.... >:(

Zu diesem Dr. Petersen werd ich wohl nicht können,ist einfach viel zu weit weg ":/ Inzwischen hab ich die Hoffnung eh schon aufgegeben das mir noch was auf Dauer helfen könnte ":/ Aber zum Glück hab ich ja immer wieder mal "gute" Tage,sonst würd ich wohl verzweifeln.Ich bin froh das mein Mann so viel Verständniss hat :)^ Er fährt mich von "Pontius zu Pilatus"-nur hilft das auch nichts!!Am kommenden Freitag hab ich mal wieder einen Termin in einer Uni-Klinik.Den Xten......u. jeder sagt anders o. bagatellisiert das ganze :(v Also nochmal wegen der Emla: Ich habe kurz nach dem Auftragen dieses Brennen verspürt u. mit Handspiegel nachgeschaut.Die Schleimhaut sah irgendwie weiß-grau aus,so wie nach einem Essigsäuretest bei mir.Am nächsten Tag dann leicht gerötet...aber mit Berührungsschmerzen beim Waschen u. mit Toilettenpapier.Und sogar beim Sitzen

.Berührungsschmerzen hab ich sonst eigentlich keine,nur dieses höllische Brennen u. dann rechtsseitig immer diesen gräßlichen Schmerz(fühlt sich an wie Wundsein) u. ist mal besser u. mal schlechter.....aber ganz weg ist er leider niemals.Wie ergeht es dir zur Zeit-u. allen anderen die hier evtl. mitlesen u. betroffen sind?

Es grüßt euch lola *:)

BLirnba(uxm87


Hallo lola,

Tut mir leid, so Unerfreuliches von dir zu hören! Ich muss sagen, ich habe auch keine großen Erfahrungen mit dem burning vulva syndrom, aber ich glaube, dass dir wirklich nur ein Facharzt auf genau diesem Gebiet helfen kann. Und eine gute Schmerztherapie. Hast du schon einmal was vom Schmerzgedächtnis gehört? Wenn man über lange Zeit hinweg immer wieder die selben Probleme wie Brennen und Schmerzen hat, entstehen im Gehirn neue Synapsenverbindungen, die auf Dauer nun Schmerz anzeigen, bzw. ein unangenehmes Gefühl. Ich glaube, dass in diese Richtung auch dein Problem geht. Wie gesagt: gibt es nicht einen echten Fachmann dafür? Ich bin mir sicher, dass es zumindest Linderung gibt, auch für die schlimmsten Problem. :)^

Viele Grüße,

Birnbaum

EQhemaliger: Nu|tzer (#^457006)


Hallo Birnbaum!

Ja du hast recht!!Genau aus diesem Grund hatte man mir die Emla-Salbe empfohlen.Durch die betäubende Wirkung sollte das Schmerzgedächtniss ausgeschaltet werden.Hat aber leider wegen Unverträglichkeit nicht funktioniert.... :-(

Sh.t......Werd mir jetzt mal diese Creme bei Vulvodynie aus Amerika mixen lassen! Irgendwie muß ich einfach alles mögliche u. unmögliche probieren.Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben........

Wünsche eine angenehme Nacht!

LG lola *:)

b"ösere_e0ngexl


Im Farbatlas der Vulvaerkrankungen von Petersen stand, dass man einen Test mit der Emla-Creme durchführen kann. Nennt sich dann Provokationstest - wenn die Haut sich rötet, anschwillt, brennt... diese Reaktion ist ein Indiz für eine irritative Dermatitis.

Ich wünsche dir gute Besserung und viel Kraft!

Oh, und Birnbaum - dein Satz mit dem Schmerzgedächtnis macht mir gerade richtig Angst :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH