» »

Ausfluss

B\ohnens?taxnge hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich mach mir seit längerem Gedanken um meinen Ausfluss. Er ist sehr stark, sodass ich etwa 3 mal täglich die Slipeinlage wechseln muss. Nach dem Duschen bleibt sie z.B. keine Stunde lang trocken. Ich merke richtig, wie das da unten raustropft. Er variiert auch sehr stark, allerdings lässt sich keine Regelmäßigkeit erkennen, wenn man die Zeiten mehrerer Zyklen vergleicht.

Manchmal ist er "bröckelig-flüssig" (richtig große Stücke), hat in dem Zusammenhang meist eine gelb-grüne Farbe, manchmal ist er ziemlich flüssig und klar, wieder andere Tage gelb und krustig-krümelig (trocken), sodass meine Schamlippen mit der Slipeinlage verkleben. Er riecht aber auch nie...

War schon öfter beim Gynäkologen, aber nie wurde irgendwas festgestellt.

Meine Fragen sind daher:

1. Ist da irgendwas ungewöhnlich?

2. Wie kann ich den Ausfluss verringern? Er stört mich sehr, da z.B. schwimmen gehen für mich fast unmöglich ist, obwohl ich das eigentlich sehr gern tue.

3. Die gehört eigentlich nicht zu dem Thema, aber frag mich das schon immer: Wann genau kann man sagen, dass die Tage zuende sind? Ich hab nach der Phase mit dem roten Blut (ca 5 Tage) immer "braunes Geschmiere", das nur gaaaanz langsam verschwindet (dauert so 3-4 Tage)

Die Pille nehme ich übrigens nicht und hab sie auch noch nie genommen. :|N

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen ":/

Vielen Dank schonmal :-)

Antworten
Kcamikazix0815


3. Die gehört eigentlich nicht zu dem Thema, aber frag mich das schon immer: Wann genau kann man sagen, dass die Tage zuende sind? Ich hab nach der Phase mit dem roten Blut (ca 5 Tage) immer "braunes Geschmiere", das nur gaaaanz langsam verschwindet (dauert so 3-4 Tage)

Das ist normal und bei ganz vielen Frauen so. Wann genau deine Tage enden, sind ja eigentlich nicht so wichtig, oder benötigst du diese Information für etwas Konkretes?

Ich selbst rechne die Schmierblutungstage mit ein, aber wenn man es haaaaaaargenau nimmt, zählen vermutlich nur die Tage, an denen du deine Blutung in gewöhnlicher Stärke hast (bei dann 5 Tage).

1. Ist da irgendwas ungewöhnlich?

Nein. Solange er nicht komisch riecht oder du irgendwelche anderen Beschwerden hast, sind diese Veränderungen normal. Der Zervixschleim wird zum Eisprung hin mehr, verflüssigt sich (es löst sich der Schleimpropf), kann farblos und dehnbar werden und wird dann nach dem Eisprung wieder dicker, kann cremig, krümelig, bröckelig werden oder auch mal ganz verschwinden. Zur Periode hin wird der Eisprung dann wieder dünnflüssiger, immerin muss ja das Blut durch den Muttermund, also löst sich der Schleimpropf wieder.

Wieviel Frauen so an Zervixschleim produzieren ist sehr unterschiedlich. Manche haben fast gar nichts und manche sind Zervixschleimschleudern. Offenbar gehörst du wohl eher zur letzteren Kategorie ;-)

2. Wie kann ich den Ausfluss verringern? Er stört mich sehr, da z.B. schwimmen gehen für mich fast unmöglich ist, obwohl ich das eigentlich sehr gern tue.

M.W. kannst du da nicht viel tun, außer dich damit arrangieren. Du könntest dir überlegen eine Mens-Tasse anzuschaffen, für die besonders schleimigen Tage. Dann landet der ganze Kram nicht mehr im Slip und du kannst problemlos schwimmen gehen und auch mal auf Slipeinlagen verzichten. Das ist sowieso besser, denn die können so ein feucht-warmes Klima durch schlechte Belüftung noch verstärken.

*:)

B<irMnbau7m87


Hallo Bohnenstange,

eigentlich ist Ausfluss, auch in recht großer Menge, nicht besorgniserregend. Er dient der Gesunderhaltung und Reinigung der Scheide und erfüllt einen guten Nutzen. Allerdings habe ich etwas gestutzt, als du meintest, der Ausfluss sei manchmal grünlich. Das ist ein Zeichen für ein Bakterienungleichgewicht oder sogar eine bakterielle Infektion. Eigentlich hätte der Frauenarzt das dann aber erkennen müssen. Hast du sonst noch Beschwerden oder riecht der Ausfluss mal komisch? Oft kann die Verwendung von Milchsäurereglern wie z.B. MultiGyn Actigel die Ausflussymptomatik und das Bakteriengleichgewicht verbessern. Du kannst es auch innerlich anwenden. Geh doch einfach mal direkt zum Frauenarzt, wenn du wieder grünen Ausfluss hattest. Lass dich nicht abwimmeln und sage, es sein dringend. Häufig lässt sich im Akutzustand sehr viel besser etwas feststellen. Ich würde dir dazu raten, lieber häufiger den Slip zu wechseln, Slipeinlagen sind völlig unnötig, stauen nur feuchte Luft und dienen als Brutstätte für alles mögliche. Oft wird damit mit noch mehr Ausfluss reagiert.

Die Periode ist übrigens objektiv dann vorbei, wenn kein rotes Blut mehr kommt, auch wenn es dann meist noch etwa zwei Tage schmiert.

Viele Grüße,

Birnbaum

BCohnmenDstangxe


Danke für die Antworten: Ganz beruhigt bin ich aber nicht, da es erst seit einem Jahr so viel und so wechselhaft ist (Konsistenz, Farbe). Vorher war das alles meist klar und weißlich... Gerade auch die hellgrüne Farbe macht mir Sorgen, ich hab natürlich schon von irgendwelchen Infektionen etc gehört. Doch ich habe nie weitere Probleme wie Juckreiz oder Geruch in dem Zusammenhang. Und bisher ist ja auch nichts gefunden worden. Das macht mich halt wieder stutzig. Es kann ja sein, dass man irgendwas übersieht oder so. War bis jetzt bei 2 verschiedenen Frauenärztinnen, die letzte hab ich in den Wind geschossen, weil die mir nichtmal richtig zugehört hat. War aber auch seitdem nicht wieder (glaube, das war im September).

Ich verstehe nicht ganz, was der Unterschied ist, ob das Zeug nun im Slip ist oder ob es in der Einlage ist. Ist doch beides nass und wird gewechselt?! ":/

Hat sonst vielleicht noch jemand Tipps und Erfahrungen, ob es natürliche Anwendungen gibt, den Ausfluss zu mindern?

Ich fühl mich dabei einfach eklig... Und trau mich nicht so richtig, offener damit umzugehen z.B. ne feste Beziehung oder so. Was soll der Kerl denn von mir denken??

Btirn!baum8x7


Hallo Bohnenstange,

also GRÜNER Ausfluss ist nicht normal. Ich kann nur noch mal sagen, dass du, solltest du es wieder bemerken, sofort zum Arzt gehen solltest.

Wie ich auch schon sagte, kann man versuchen, mit Milchsäurereglern wie dem Multigyn Actigel die Ausflussymptomatik zu verbessern. Kannst ja mal googlen.

Zu Slipeinlagen: bestehen zu einem gewissen Anteil aus Kunststoff. Der lässt die Hitze stauen und die Haut nicht atmen -> Feuchtigkeitsstau, ungute Bakterien, noch mehr Ausfluss, weil die Scheide sich davon reinigen will. Lieber öfter die Wäsche wechseln (die übrigens auch NICHT aus Synthetik sein sollte).

Ich denke, dass es zur Offenheit zwischen zwei Menschen gehört, die ja auch sonst sehr intim miteinander sind, dass man auch über so was reden kann. Je besser man sich kennt, umso leichter ist das und man kann es lernen. Meiner Erfahrung nach stört es Männer kein bisschen.

Viele Grüße,

Birnbaum

Byohnens!tanage


Danke für Deine liebe Antwort. Werd das mal so machen, wie Du es gesagt hast... Lass mich halt immer schnell einschüchtern, grad bei solchen Sachen, weil sie mir unangenehm sind. Dann lauf ich lieber weg, anstatt mich da hinzusetzen und zu warten bis man mich drannimmt... Daran muss ich noch arbeiten ;-)

BKir5nbausmx87


Hallo Bohnenstange,

ich glaub du schaffst das. Alles Gute für dich,

Birnbaum @:)

l6iv<er25x6


bin 16 und habe auch ausfluss. eigentlich fast jeden tag denke ich, ist nicht viel eigentlich. normal würde ich sagen

... riecht eigentlich auch normal,also ist kein stechender geruch. die farbe ist meist weiß , mannchmal leicht gelblich. die konsistenz ist meist schleimig eben und manchmal auch getrocknet aber nicht wirklich bröckelig.

die pille nehme ich nicht. dies habe ich auch nicht vor! :-D

...

__ @ bohnenstange: dein schleim hört sich an sich normal an. allerdings ist grüner schleim nicht wirklich normal. aber solang du keine anderen beschwerden hast... warte lieber, bis du wieder welchen hast und geh dann zur FÄ :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH