» »

1 Woche nach Periode gleich wieder Periode?

s1wee/txa hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich hatte vor gut einernhalb woche meine periode, das war nun wieder vorbei, seit 3 tagen hat meine periode wieder angefangen, erst dachte ich an eine zwischenblutung, aber die blutung ist so stark wie noramlerweise bei der periode. Ich nehem die Pille, als ich diese wieder angefangen habe zu nehmen, wurde bei mir am nächsten tag eine darmspiegelung gemacht, d.h. als ich sie abends nahm, nahm ich auch abführmittel.. kann das damit zusammen hängen oder was bedeutet das wenn man gleich nochmal die periode bekommt, vielleicht ist es ja doch eine zwischenblutung? Beim Gyn war ich erst vor 3 wochen da war alles o.k.

lg sweeta

Antworten
M#ondh(äsc hvenx91


das ist keine periode sondern eine abbruchblutung ;-)

durch die pille hast du einen künstlichen "zyklus" (wenn man das noch so nennen kann), von daher ist das ganz normal.

die pille hat an dem abend wohl durch das abfühlmittel nicht gewirkt und dadurch haben deinem körper die hormone gefehlt -> abbruchblutung

ich hoffe du verhütest zusätzlich? @:)

sUweYexta


kann das sein das sich jetzt auch meine nächstet periode verschiebt? Hätte jetzt eigentlich vor ner woche meine tage kriegen müssen, habe sie aber noch nicht...

B-lauerXLotuxs


Hattest du denn ungeschützten GV?

seweetxa


nein hatte keinen GV. ich denke höchstens das sich das alles verschiebt hat durch diese abbruchblutung...

AZquilxia


ich denke höchstens das sich das alles verschiebt hat durch diese abbruchblutung...

Nur zur Erklärung:

Die Blutung unter der Pille (also 7 Tage Pause, Blutung setzt ein) ist prinzipiell eine Abbruchblutung. Der Name kommt daher daß der Körper auf den Hormonentzug in der Pause mit einer Blutung reagiert. Mit der normalen, natürlichen Periode ohne Pille hat das nix zu tun.

kann das sein das sich jetzt auch meine nächstet periode verschiebt? Hätte jetzt eigentlich vor ner woche meine tage kriegen müssen, habe sie aber noch nicht...

Die Blutung unter der Pille kann ausbleiben, das ist an sich noch kein Grund zur Besorgnis. Gab es unmittelbar vor/nach dem Tag wo die Darmspiegelung war ungeschützten GV? Dann könnte die Pillenwirkung durch das Abführmittel flöten gegangen sein und was passiert sein.

svweedta


nein also schwanger kann ich definitiv nicht sein, mir gehts eher darum das ich momentan extrem starke rechte unterleibsschmerzen habe, deshalb war auch die darmspiegelung, beim mrt meinte der radiologe das ich multizystisch veränderte ovarien hätte, mein Gyn sagt das stimmt nicht, da war ich ende okt. da war alles o.k., so jetzt nach dem mrt wollte er nochmal ein ultraschall machen aber erst wenn ich meine tage hatte... ja jetzt häte ichdie schon vor ner woche eigentlich haben sollen. Weihnachten rückt halt auch immer näher, dann haben wieder alle ärzte zu und mein chirurg (es werden verwachsungen vermutet) entscheidet erst weiter was wir machen z.b. bauchspiegelung wenn der gyn schriftlichen befund gibt das ich keine zysten habe.

Also kann es sein das ich gar nicht meine tage bekomme? Oder das sich das wirklich soverschiebt habe mal nach geschaut die blutung zwischendurch war ab 17.11 also dann wäre die nächste nach 28 tage ca. 14.12.

sollte ich meinen gyn mal anrufen ob wir den ultraschall trotzdem machen können? Denn ich will halt auch nicht weiter mit den schmerzen rumlaufen undwenn ich keine zysten habe dann ist es doch egal ob vor oder nach den tagen der ultraschall gemacht wird oder?

A2quixlia


Also kann es sein das ich gar nicht meine tage bekomme? Oder das sich das wirklich soverschiebt habe mal nach geschaut die blutung zwischendurch war ab 17.11 also dann wäre die nächste nach 28 tage ca. 14.12.

Pillenpause und Blutung sind gekoppelt – Blutung passiert, wenn der Hormonspiegel absinkt. Dies kann entweder durch Pillen-Nichteinnahme passieren oder während der Einnahme, wenn die Pille zu niedrig dosiert ist um die Blutung zu unterdrücken.

Verschieben in dem Sinne, daß nach 28 Tagen die Blutung wieder kommt, ist nicht zutreffend; theoretisch kannst Du ja mit Pille auch die Pause verschieben und erst nach 40, 60 oder 87 Pillen in die Pause gehen, wo dann die Blutung auftritt.

Die Blutung kann unter der Pille aber komplett ausbleiben – das ist eine gewünschte Nebenwirkung und steht auch in der Packungsbeilage (unter den NW)

sollte ich meinen gyn mal anrufen ob wir den ultraschall trotzdem machen können? Denn ich will halt auch nicht weiter mit den schmerzen rumlaufen undwenn ich keine zysten habe dann ist es doch egal ob vor oder nach den tagen der ultraschall gemacht wird oder?

Da kenne ich mich leider nicht aus, ob die Blutung notwendig ist oder nicht. Vielleicht "sieht" man nach vorangegangener Blutung im US eher was als ohne... aber ruf ihn an und frag mal nach.

Andernfalls könntest Du es so machen, daß du die Pille jetzt weiternimmst bis Du 14 Pillen genommen hast und dann bereits eine Pause machst, damit die Blutung kommt.

srwexeta


woher weiß ich ob das ausbleiben von der pille kommmt, bzw. obs wirlich ausbleibt oder obs doch noch die woche kommt...?

s}we_exta


weil also bisher seit dem ich die pille nehme ca. 2-3 jahre hatte ich imemr meine periode... seltsam...

aber das sich das ganze verschiebt durch diese abbruchblutung die ich aufgrund der pille hatte wo ich im endeffekt nicht aufgenommen habe weils durchs abführmittel ja gleich wieder raus kam... könnte ich mir schn vorsteleln... aber es ist halt doof weil ich endlich zum ultraschall müsste...

M&onxiM


weil also bisher seit dem ich die pille nehme ca. 2-3 jahre hatte ich imemr meine periode

Die hattest du unter der Pille kein einziges Mal, das Wort bezieht sich nämlich auf die Blutung im weiblichen Menstruationszyklus-den hast du unter der Pille nicht.

Die Pille führt zur sogenannten Pillenabbruchstblutung. Und da die Pille auch den Aufbau der Schleimhaut unterdrückt kann es durchaus mal sein, dass nicht genug "Material" da ist, um zu bluten.

Das kann dir auch nach 10 Jahren Pilleneinnahme passieren.

sIw[eexta


jetzt hab ich nochmal inder packungsbeilage gelesen, also eigentlich habe ich im endeffekt eine 8-tägige einnahmepause gemacht, weil an dem 1. tag wo ic hdie pille nahm ja das abführmittel da war... es heißt es darf eine maximale einnahmepause von 7 tagen gemacht werden, so ich hatte 8 tage ,also mehr wie maximal, aber ich hab nirgends gelesen was das dann heißt wenn man länger pause hatte...

BSlaunerLo)thus


Wenn die Pause überziehst, bist du erst nach 7 korrekt eingenommenen Pillen geschützt, bis dahin bist du ungeschützt und musst zusätzlich mit Kondomen verhüten ;-)

s"weemta


und außer empfängisschutz? Kann das auch die Blutung verschieben diese verlängerte einnahmepause?

Was gibt es sonst für ursachen wenn die blutung ausbleibt?

BslaueXrLo?txus


Das Ausbleiben der Blutung kann eine Nebenwirkung der Pille sein.

Wurde dir doch schon gesagt oder? ":/

Deine Abbruchblutung verschiebt sich nur, wenn du ab jetzt auch 21 Pillen nimmst, also nicht am Tag wie sonst mit ihr aufhörst, weil du ja nen Tag später angefangen hast.

Du kannst aber natürlich auch nur 20 Pillen nehmen, also wie gewohnt aufhören und in die Pause gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH