» »

Pille und Antibiotika- sehr verwirrend, benötige dringend Hilfe

lyilamxa hat die Diskussion gestartet


hallo

also ich habe bis vor 2 tagen antibiotikum eingenommen und zusätzlich meine pille (bellissima). Da ich diese aber nicht vertragen habe nehme ich seit heute eine neue Pille (Evaluna 30). Ich sollte also keine Pause machen (meine alte Packung war eh zu Ende) und gleich mit der neuen beginnen.

Jetzt frage ich mich ab wann ich wieder geschützt bin, denn jetzt nehme ich nur noch die pille evaluna 30. Bin ich jetzt einen ganzen Monat ungechützt d.h bis ich wieder meine Tage bekomm oder ist der Schutz schon jetzt wieder vorhanden, da ich ja eig diese woche meine tage bekommen hätte und nur wegen der neuen diese pause nicht machen muss

würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet

danke schon mal :-)

Antworten
I\ni}mini


hast du mal in die Packungsbeilage geschaut? Da steht das erklärt wie man sich bei Antibiotikaeinnahme verhalten muss. @:)

l!ilxama


ja ich hab nachgelesen

bei meiner alten pille waren einige antibiotiken aufgeführt die die wirkung beeinträchtigen können, doch das was ich eingenommen hatte nicht.

bei meiner neuen Pille steht zum thema antibiotikum gar nichts ?! ":/

M[o nixM


Was steht denn in der PB des Antibiotikum bzw wie heißt das AB? In der Pille steht nur eine Auswahl, um alle aufzuzählen müßte man eine extra Seite anhängen ;-).

BDlau/erLxotus


Du musst in der Packungsbeilage des Antibiotukums gucken, ob es mit oralen Kontrazeptiva wechselwirkt, nicht in der Packungsbeilage der Pille @:)

Ianimxini


So, die Evaluna ist baugleich mit der Microgynon und das hier steht in der Packungsbeilage der Microgynon

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Gewisse Arzneimittel können bei gleichzeitiger Einnahme die empfängnisverhütende Wirkung von Microgynon 30/50 beeinträchtigen: z.B. Arzneimittel zur Behandlung der Epilepsie (Barbiturate, Phenytoin; Carbamazepin, Oxcarbazepin, Topiramat, Felbamat, Primidon) und Tuberkulose (Rifampicin) sowie Antibiotika zur Behandlung bestimmter Infektionen (Ampicillin, Tetracycline), das Pilzmittel Griseofulvin und Johanniskrautpräparate (siehe unten). Arzneimittel zur Behandlung einer HIV-Infektion (sogenannte HIV-Proteasehemmer [z.B. Ritonavir], und sogenannte nichtnukleosidische Reverse-Transkriptase-Hemmer [z.B. Nevirapine]).

Wenn Sie eines der oben genannten Arzneimittel kurzfristig anwenden, können Sie Microgynon 30/50 weiterhin einnehmen. Während der Behandlung und für 7–28 Tage nach dem Beenden der Behandlung mit diesen Arzneimitteln müssen Sie jedoch zusätzliche, nichthormonale Massnahmen zur Empfängnisverhütung, z.B. Kondome, anwenden. Fragen Sie diesbezüglich Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Ihre Apothekerin. Wird die gleichzeitige Behandlung mit dem Arzneimittel über das Ende der aktuellen Packung von Microgynon 30/50 fortgesetzt, ist die nächste Packung ohne Unterbrechung, also ohne die übliche Einnahmepause (siehe «Wie verwenden Sie Microgynon 30/50?») anzufangen. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin wird Sie darüber instruieren.

Quelle [[www.kompendium.ch/MonographieTxt.aspx?lang=de&MonType=pi]]

l]i<l:ama


das antibiotikum hieß cefixim :-)

leider hab ich die Packung nicht mehr da ich ja seit 2 tagen keines mehr nehmen muss.

immer wieder hört man dass antibiotikum 10 tage nachwirkt andere sagen bis zu einem neuen zylkus.

ich verstehe einfach nicht wie dass jetzt bei mir ist. Da ich ja eigentlich diese woche meine tage also eine pause gemacht hätte und wegen dem wechsel nun die pille durchnehme.. ???

f2lowNerlxi


Hab eine Packungsbeilage gefunden: [[www.pharmazie.com/graphic/A/88/1-25488.pdf]]

Die Einnahme von Cefixim kann die Wirkung oraler Kontrazeptiva verringern. Es wird daher empfohlen zusätzlich nicht-hormonelle Verhütungsmittel anzuwenden.

Wenn du also vor der 1. Einnahme des AB nicht mind. 14 Pillen genommen hattest warst du die Einnahme und 7 Tage danach (also bis du 7 Pillen ohne AB genommen hast) nicht geschützt.

LG

lDi?l\amxa


aber ich hab antibiotikum ja erst in der letzten woche meiner pillenpackung 5 tage lang genommen d.h ich hab über 14 pillen genommen gehabt. Dann 5 tage lang beides und nach beendingung des AB die 3 restlichen. Jetzt nehme ich ohne Pause die neue Pille heißt dass ich bin wieder geschützt? :)

f>low+exrli


Dann war der Schutz nie weg, weil du quasi nur 5 Tage Pause gemacht hast.

LG

MIonxiM


Du hängst jetzt einfach die nächste Packung ohne Pause an, dann ist der Schutz weiterhin gegeben :)^

lOilam(a


ok also wenn ich euch richtig verstanden habe bin ich voll geschützt obwohl ich antibiotikum und einen pillenwechsel (ohne pause) gemacht habe :)

vielen dank für die schnelle hilfe,war wirklich überfordert mit dem ganzen auf einmal antibiotikum und pillenwechsel ohne pause war das erste mal dass ich sowas machen musste @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH