» »

Vaginalprobleme und Sex

QwueenCy2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich mag mir einfach mal was von der Seele schreiben. Irgendwie kam es bei mir gerade zum gefühlsmäßigen Overkill bei mir... Ich habe seit Juni dieses Jahr Probleme im Vaginalbereich: Blasenentzüdnung, Pilz, Gardnerellen, Riss in der Schleimhaut, Brennen... etc.pp. also, das volle Programm.

Vor 5 Wochen war ich bei meiner Gyn und bei meinem Uro. Sie haben alles durchgecheckt und es war alles okay: keine BE, keine anderen Infektionen, ph-Wert gut. Trotzdem hatte ich noch Beschwerden, ein Brennen in der Vagina, nur auf einer Seite :-( Also nahm ich, wie von der Gyn empfohlen, Bepanthen, weil es laut Gyn "durchaus sein könne, dass die Schleimhäute sich aufgrund der ganzen Medis (Antibiotika und Co) noch nicht erholt hätten". Soweit so gut.

Dann hatte ich das Gefühl, dass es tatsächlich besser wird. :)z Dann kam meine Periode und hat meine Hoffnungen wieder zerstört, jetzt habe ich wieder so ein seltsames Gefühl da, als sei eben nicht alles okay. Und das obwohl ich mich doch an alle guten Ratschläge gehalten habe (Tampons aus reiner Baumwolle, MultigynLiquigel zum Einführen, MultigynActigel für den Tag danach). Also, wieder zur Gyn: immer noch nix (mehr) da.

Ich weiß langsam nicht mehr weiter... Es ist ja nicht so, dass die Schmerzen so schlimm sind, dass ich es nicht aushalte. Es ist ja nur manchmal und dann auch nur leicht. Aber ich sehne mich sooooo nach der sex. Nähe zu meinem Freund... :°( Ich würd's so gerne mal wieder versuchen, aber ich trau mich nicht, weils ja nicht ganz okay ist irgendwie...

Hmmm. Mittlerweile frage ich mich ja auch, ob das psychisch bedingt ist, aber eigentlich glaube ich das nicht. Also, ich kann mir zumindest kein Erklärungsmodell herleiten – ich denk halt auch, dass ich's doch tatsächlich SPÜRE, dass es wehtut und ich es mir nicht einbilde. Ich weiß ja auch nicht.

Danke für's Lesen...

Ich musste mir nur gerade mal ein wenig Luft machen :)z

Antworten
Ign~imrixni


Kenne ich...

Ging mir genauso.

Geholfen hat mir letzten Endes die Pille abzusetzen und eine Menstruationstasse. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH