» »

Bakterielle Infektion/Pilz – Dauerthema

jfa&deX00x5


Meine Mutter wird die schon bei 60° waschen,davon gehe ich aus. Gewechselt werden die auch regelmäßig.

Ja,...Pille hab ich auch schon oft gelesen,dass sie dafür Auslöser sein kann, habe aber auch Perioden, wo es mit Pille und GV alles klappt.

Danke für den Tipp mit dem Waschen! :-)

Ja,...so meinte ich das mit meinem Freund. Also muss er nichts nehmen oder so?

Ja, Kondom würd ich auch erstmal benutzen. Erstmal nun die AB-Therapie,Aufbaukur mit RepHresh sanol und dann alles in Ruhe.

Hab heute doch ein Glas Sekt getrunken,aber dabei bleibt es auch. Ist einfach doof ohne anzustoßen.

Heute hat die AB-Therapie begonnen und Zäpfchen kommt das 1. auch heute Abend.

Vielen lieben Dank! *:)

jmadek005


Hallo,

hab eine Frage zu der Wirkung des AB: hatte heute Morgen um 6 Uhr die erste und eben um 14 Uhr die zweite genommen. Hatte nur eben Durchfall und wollte wissen, ob das AB dennoch wirkt.

Die Pille von gestern Abend hat auch noch gewirkt (20.30 Uhr genommen), muss nur sehen,dass ich nicht dauernd auf das Klo muss. *:)

M}imamLaike87


Hallo zusammen,

Wollte nur kurz einen Tipp bei chronischer BV dalassen: nach zwei Jahren des Ausprobierens benutze ich ein estriolhaltige Creme. Solange ich die benutze (je nach Bedarf jeden oder alle 3 bis 4 Tage), keine BV.

Obwohl ich erst 29 produzierte meine Scheide von heute auf morgen so gut wie keine Milchsäure mehr. Nach zwei ignoranten Frauenärzten, die meinten, ich sei zu jung für die Probleme, die ich habe und damit auch für eine Estriolcreme (wird eher bei Trockenheit bzgl. Wechseljahren verschrieben), hat mein Hausarzt sie mir auf Privatrezept verschrieben.

Solange ich die Creme benutze, keine oder nur beginnende BV, kein Antibiotika.

Hoffe, ich kann der ein oder anderen damit helfen.

Mqimamaqikex87


Probiotika helfen übrigens auch gut, dass Wissen hierzu ist in den USA viel größer als in Deutschland. Die meisten FA tun hier so, als sei eine chronische BV etwas total aussergewöhnliches, dabei ist es weit verbreitet.

Ich benutze aktuell noch 1x täglich symbio lact, das vergrößert die Abstände, in denen ich die Estriolcreme verwenden muss. in den USA gibt es sogar bestimmte Frauen-Probiotica - ganz bestimmte Milchsäure-Stämme, die speziell die Vaginalflora stärken - heißen oft "fem biotics" oder ähnlich. Werde sowas demnächst bestellen. Viele Amerikanerinnen schreiben, dass sie mit der Anwendung 3x täglich selbst schlimmste chronische BVs loswurden. Und das Zeug ist in den USA recht günstig. Könnt ja mal googeln. Grüße

M im|amai5ke8x7


[[https://www.amazon.com/gp/aw/d/B001C3Y0GO/ref=mp_s_a_1_2_a_it?ie=UTF8&qid=1477891246&sr=8-2&keywords=fembiotics]]

Hier z.b. lohnt ein blick in die produktbewertungrn. Viele BV-Betroffene! Nur leider liefert der Händler von Amazon aus nicht nach Deutschland, suche aktuell noch jemanden, der international verschickt :/.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH