» »

Blutabnahme: 10 Kanülen, warum so viel?

M3i_amiwa25 hat die Diskussion gestartet


Hallo habe da mal eine Frage zum Thema Blutabnahme.

Vor einigen Jahren war ich in einer Frauen Tages Klinik "Gynäkologie" und wurde da untersucht weil ich kurz vor einer Op stand, man hatte mir 10 Kanülen Blut abgenommen, meine Frage wieso so viel war das notwendig oder ist das normal gewesen, hatte jemand von euch auch das gleiche mal gehabt.

Über Antworten freue ich mich und bedanke mich in voraus.

Mfg

Antworten
n-unduxlie


Hallo,

also 10 Kanülen ist schon eine Menge, aber es kommt eben drauf an, welche Werte sie für die Op haben wollen und müssen. Wenn du in solchen Momenten unsicher bist oder Fragen hast, würde ich da immer nachhaken.

Alles Gute Dir,

nundulie

MAiamlia25


Also hatte ein Kinderwunsch und hatte auch so ein bisschen Gyn Probleme habe ich ja jetzt schon lange nicht mehr, werden da so Standart Test durchgeführt aber wenn ja welche den.

B%err9yfin?a


Bei mir wurden 2 Kanülen abgenommen beim allgemeinmediziner. 10 kommt mir schon sehr viel vor

M1ia-mia;2x5


Ja in der Frauen Tages Klinik warscheinlich normal aber wieso so viel ? und was machen die damit ? welche Standrd Test werden den gemacht ??? ?. hat jemand eine Ahnung.

m;oojnnixght


10 Kanülen kommen mir auch sehr viel vor ":/

Hast du denn nicht im Krankenhaus nachgefragt warum sie soviel brauchen?

Rbajxani


Mein "bestes" Ergebnis bisher waren 7 Röhrchen beim Endokrinologen. Großes Blutbild plus Schilddrüsenwerte und andere Hormonwerte die bei gynäkologischen Untersuchungen von Nöten waren. Da waren zum Beispiel Werte bezüglich Vitamine und Mineralien nicht dabei. Wenn das auch noch dazukäme, würde ich mit Sicherheit auch locker an 10 Röhrchen kommen. ;-)

RVobEbyi84


Also bei gynäkologie ist das durch aus Normal bei 10 voreindingen vor der Op.. Die testen da auf fast alles was den Weiblichen Körper angeht. HIV, Schwangerschaft, Zuckerwerte und was weiß ich nicht alles.. Da würde ich mir keine Sorgen machen, das machen die bei mir Regelmässig, weil ich Regelmässig auf dem Op Tisch Liege..

M<iamSia2x5


Ne habe ich nicht nachgefragt ist schon lange her,interessieren würde mich das schon.

Riobbix84


Joa geh hin und frag nach. Die können dir das heute noch sagen. Du weißt doch, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

M^iami%a2x5


Ok, und im Großen Blutbild was wird da den nachgeschaut habe da keine Ahnung.

MKiamGia25


Oh ha das blöde ist die sagen ja nie was die da testen, die nehmen einfach so viel Blut das ist unglaublich, dachte die klauen mein Blut hehe.

A\s`ixga


Hallo Miamia25,

wenn es ein Hormonstatus wegen Kinderwunsch war, dann werden schon massig Sachen untersucht, z.b. Östrogen, Testosteron, Aldosteron, ACTH, Progesteron, Prolaktin, SHBG, Schilddrüsenwerte...vom einen Wert braucht man Vollblut, vom nächsten Plasma...

Vitamine eher nicht, Mineralien... vielleicht Kalium, Kalzium, B12 oder Vitamin D ?

Anurorxa


10 Knülen sind schon extrem viel (ich glaube da wär ich tot, war schon bei 3 Kanülen erst ohnmächtig und dann den Rest des tages KO)

Ich glaube auch nicht dass die 10 volle Kanülen brauchen um ein paar Test durchzuführen :-/

A%s7iNgxa


3 Kanülen nimmt meine Hausarztpraxis...beim Endokrinologen hab ich nicht mitgezählt ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH