» »

Haarausfall nach Absetzen der Pille

iickenFibcke070x8 hat die Diskussion gestartet


hallo ihr

habe das problem das ich vor ca.3monaten die pille(valette)abgesetzt habe.da ich den wunsch nach einem baby habe.

aber das problem ist habe seit dem extrem schuppen und haarausfall.bin total frustriert habe schon überlegt die pille wieder zu nehmen.möchte aber gerne ein kind. :-(

wer kann mir da helfen.

liebe grüße

Antworten
S6an+nex-1


@ickenicke0708

Hallo!

Das Problem mit dem Haarausfall kenne ich leider auch! Nehme die Pille nun schon ca. 6 Monate nicht mehr. Einige Wochen soll es ja normal sein, mit dem evtl. Haarausfall. Aber nach 6 Monaten? Bin auch schon verzweifelt und am überlegen, was nun ??? Es kann aber wirklich keine Lösung sein, dann einfach wieder die Pille zu nehmen. Immerhin haben wir ja zuvor einen Grund gehabt, sie abzusetzen. Es hat mir bislang auch niemand einen guten Rat geben können. Wär schön, wenn hier mal einige Frauen ihre Erfahrung zum Thema "Haarausfall und Pille" bekannt geben würden...

LG

SPam+y3 x16


Hi,

Wie ist das den mit dem Haarausfall? Fallen die Stellenweiße komplett aus oder werden die Haare komplett weniger?

Ich frage deshalb, weil ich seid 2 Monaten angefangen habe "Valette" zu nehmen, und durch die Pille kaum bis überhaupt keine Lust mehr auf Sex habe und deshal die Pille absetzen möchte...

Wie lange habt ihr sie den genommen, bevor ihr sie abgesetzt habt?

Gruß Samy

mToni2^3


Hallo!

Ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem- nachdem ich die Valette über mehrere Jahre genommen hatte, habe ich sie abgesetzt, weil ich mal Pause machen wollte. Kurz danach setzte der Haarausfall ein, und zwar büschelweise. Natürlich habe ich verschiedene Ärzte aufgesucht, von denen ich aber immer nur gefragt wurde, ob ich denn Stress hätte >:(. Im Endeffekt empfahl mir dann eine Hautärztin, die Diane 35 zu nehmen. Und da ich nicht riskieren wolllte, irgendwann mit Glatze dazustehen, fing ich mit der Einnahme an, und der Haarausfall hat aufgehört- meine Haut wurde im Übrigen auch besser, keine Pickel mehr. Eigentlich würde ich die Pille gern absetzen, aber ich möchte nicht nochmal so viele Haare verlieren- das hat mich psychisch ganz schön belastet. Ich kann euch also durchaus verstehen, und euch leider keinen anderen Tip geben, als weiterhin die Pille zu nehmen, oder euch mit dünnem Haar abzufinden.

Viele Grüsse!

dAaVnieula20h005


oje das kenn ich auch

euer problem kenn ich nur zu gut.ich hab bis vor 7,8 monaten die pille genommen,nach dem absetzen hat alles angefangen...haarausfall,pickel...ich hatte so viele haare und mir blieben nicht grad viele!!!hab diese maehne von frueher immer noch nicht...es hatte mir nichts geholfen,war beim hautarzt,alles sinnlos.und wieder die pille nehmen ist auch keine loesung gewesen...deswegen hab ich vor ca.3 monaten angefangen regaine zu benutzen,ist ein echtes wundermittel gegen haaraufall und die haare wachsen auch nach.ist nur sehr teuer.aber das ist das einzige das hilft,gott sei dank hab ich keinen haarausfall mehr,ich sehe auch schon,dass die haare langsam nachwachsen.lg

MJarae 7x9


kommt mir auch bekannt vor

Ich habe die Valette auch ca. 8 Jahre genommen. Und jetzt seid 6 Wochen auf die cerazette umgestiegen. Habe zwar nur leichten Haarausfall, wird jedenfalls langsam besser, aber unheimlich fettiges Haar und schuppige Kopfhaut, die dauernt juckt. Liegt das denn an dem absetzten der Valette oder generell am Absetzen der Pille bzw. Wechsel?

Nehme ja jetzt ne Minipile, möchte aber gerne wieder wechseln, weil das mit der Einnahme nicht so gut klappt. Vielleicht ist dann das Problem mit den Haaren auch weg? Meine Haut ist immer noch gut, das war mit der Valette auch und jetzt ist sie eigentlich noch besser, nach anfänglichen Schwierigkeiten.

Würd mich echt interessieren, ob das auch andere haben, die nicht die Valette genommen haben.

AUruxna


juckende kopfhaut

hi

habe auch juckende kopfhaut nach dem absetzen der pille. habe yasmin genommen, aber damit aufgehört aufgrund ständig wiederkehrenden scheidenentzündungen. haarausfall hatte ich auch. da ich aber praktisch jeden herbst und jeden frühling haarausfall habe, habe ich erst nicht gemerkt, dass der haarausfall schlimmer ist als sonst.

das mit dem haarausfall hat sich jetzt nach 4 monaten wieder eingependelt. nur das mit der juckenden kopfhaut macht mich halb wahnsinnig. nizoral-shampoo hat mir ein bisschen geholfen. von antischuppenshampoo bekam ich noch mehr juckreiz. ich hoffe es wird bald besser. komme mir schon wie ein schimpanse vor ;-D

TMonXi S


Hilfe!

Hallo,

ich leide auch seit ein paar Monaten unter Haarausfall. Eigentlich schon länger, aber die letzte Zeit fällt das immer mehr und mehr auf. War ebenfalls schon beim Hautarzt gewesen, aber er meinte, es ist alles ok. Frage mich so langsam auch, ob das evtl. an der Pille liegt. Ich nehme die Yasmin jetzt seit ca. 3 Jahren. Habe im Beitrag von "Daniela20005" etwas über Regaine gelesen. Kannst Du mir bitte mehr dazu schreiben? Ist das auch eine Pille? Danke schon mal.

dFaniyela:20x005


Re

nein,regaine(2%) ist eine loesung,die du 2xtgl. morgens und abends (je 1ml)auf die kopfhaut verteilst.kriegst du nur in der apotheke und ist sauteuer.und man muss es mind.4 monate durchziehen.1 flasche reicht fuer 1 monat.wirkt garaniert.enthaelt den wirkstoff minoxidil,der in der medizin das einzige und beste mittel gegen v.a.hormonell bedingtem haarausfall ist und haare nachwachsen laesst.lg

k&leiPn:e-Sxtef


Also ich weiß wie das mit Haarausfall ist! Ich leide sehr darunter!

Ich nehme jetzt seit fast einem Jahr die Valette - hatte vorher sehr sehr dickes und langes, schönes Haar. Mittlerweilen habe ich sehr starken Haarausfall ( er fing ca. 2-3Monate nachdem ich mit dieser Pille begonnen hatte an). Ich konnte mir den Haarausfall einfach nicht erklären und habe ihn anfangs nicht so beachtet. Dann wurde es mir doch zu viel, und ich habe mich von Hautarzt zu Hautarzt geschleppt. KEINER konnte mir auch nur sagen woher!! Und die Valette wurde mir auch noch empfolen!!!

Letzte woche habe ich nun sogar eine Gewebeprobe machen lasen. Ich bin echt am Verzweifeln! Nach/Bei jedem Haarewaschen gehen mir immer ca 200 Haare aus!!! Das ist mehr als das doppelte, was noch im normal bereich wäre. Und das jetzt schon soooo lange!

ABER: Ich glaube ich habe gestern (genau hier in diesem Forum) die Lösung gefunden! (Bin noch nicht gaanz sicher, weil ich morgen erst noch mal zum Dok muss)

Die Pille Valette

Viele beschreiben, dass sie, wärend der Einnahme (nicht unbedingt nach) auch unter Haarausfall litten. Ich werde sie jetzt in einer Woche absetzten! Ich kann nur hoffen, dass das die Lösung zu meinem Problem ist und meine Haare auch wieder nachwachsen! Ich habe solche Angst, mein weiteres Leben so rumlaufen zu müssen!

Ich habe naturlich auch schon von Regaine gehört, habe es aber vorerst noch mit einer anderen,ähnlichen Tinktur probiert. Sie heißt Crinohermal Fem und ich habe sie verschrieben bekommen.

Wenn ihr auch an Haarausfall leidet/gelitten habt - könnt ihr mir sagen, ob euch die Haare wieder nachgewachsen sind? Ohne Mittelchen?

Bul1uebelxl79


re

mein HA find nach Absetzen der VAlette an..aber wirklich en masse und beim haarewaschen über 200 ..ich hab aus Panik meine Haare stufig schneiden lassen..Hautärztin meinte nur, dagegen gibts nichts..da würde Biotin und Zink mir nicht weiterhelfen--nach 3 Monaten war der Spuk vorbei..ich nehm aber jetzt regelmäßig Biotin und Zink (meiner HAut hilfts)

h8one"ybanxi


habe im Moment das gleiche Problem - vor 6 Monaten nach langjähriger Einnahme die Valette abgesetzt und seit dem Haarausfall und es wird einfach nicht besser. Hab mir jetzt auch regaine gekauft, hoffe es hilft.

Wer hat Erfahrung, wann ein Erfolg mit Regaine eisetzen könnte ???

Oder wie lange hat bei euch der Haarausfall nach Absetzen der Valette gedauert ???

So langsam werd ich ungeduldig und gerade am Oberkopf kommen so langsam kahle Stellen durch.

Meo2nixM


Bei mir hat der Haarausfall so nach 6 Monaten nachgelassen, dann sind auch die neuen gesprossen.

hvelix Ipom1atixa


Naja, man kann wohl kaum erwarten, dass der Körper sofort perfekt funktioniert, wenn man ihn jahrelang in seinen Funktionen eingeschränkt hat. Er ist ja keine Maschine.

Sicher ist es lästig (habs ja selber durch), aber es kann ja wohl kaum eine Lösung sein, deshalb ein Leben lang die Pille zu nehmen.

Da muss man eben durch.

Ich habe nach 9-12 Monaten bemerkt, dass die Haare wieder schöner und mehr werden.

a.melKi[e20


hallo. ich habe vor sieben monaten die pille novial abgesetzt und vor vier wochen hat dann der haarausfall begonnen. ich hab jetzt nur noch ein viertel meiner ursprünglichen haare und es ist kein ende in sicht. :°(

mir ist klar, dass es von mensch zu mensch unterschiedlich lange dauert, aber wie viel prozent verliert man denn höchstens...es ist winter und es ist kalt. und mein zopf sieht aus wie eine strähne. ich habe jetzt wieder mit der pille angefangen und nehme alle nährstoffe die das haar so braucht, wenn es geschwächt ist. ist das genug? kommen die haare wieder?

hat schonmal jemand eine therapie beim heilpraktiker versucht?

danke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH