» »

Haarausfall nach Absetzen der Pille

Meoni<M


Die Pille ist kein Heilmittel für Haarausfall-das zugeführte Östrogen hält die Haare nur länger am Leben-ein Grund, warum sie nach dem Absetzen erst mal ausfallen.

Mehr machen als abwarten kann man leider nicht, sorry @:)

M>ich&a 18x04


Ging mir auch so, erst mal gingen viele raus - war auch ganz schön erschrocken. Aber zur Beruhigung: ich hatte nie ne Glatze !;-D ;-D ;-D Nach ca.4 Monaten hat sich das gelegt und die Haare sind nun wieder so voll wie sie immer waren. Kopf hoch, das wird schon - außerdem kommt ja nun die Winterzeit, da trägt man eh mehr Mützen !!:)^ :)^ :)^

hxoneyxbani


Hallo amelie20

komisch, dass erste jetzt dein Haarausfall eingesetzt hat ??? Hast mal deine Schildrüsenwerte kontrollieren lassen ???

haonPeyb#ani


Hat jemand ne Ahnung, wie lange so ein Haar nach dem Ausfallen "ruht" bevor es wieder gedenkt zu wachsden ???

M0on6iM


Das fängt gleich wieder an-aber du merkst es natürlich frühestens nach 3 Monaten, wenn das haar ca 2,5 cm hat.

hGorfizo]nY22


Holla ihr alle...

ich habe jetzt schon mehr als die Hälfte meine über alles geliebten Haare verloren...durch die Pille oder das Absetzten derer....ich kann das nicht so genau terminieren, da ich die Pille nur 6 monate genommen habe und wegen Pigmentstörungen wieder aufgehört hab....ich bin nur noch am Heulen!!!

Kommen die Haare wirklich wieder ???

Natürlich war ich schon beim Arzt und hab meine Werte checken lassen...Eisen,SChilddrüse etc...das EInzige war, dass ich leicht erhöhte männliche Hormone habe...aber ich denke das ist kurz nach dem Absetzten noch im normalen Bereich.

Nächste Woche lass ich mir auch ein Trichoscan machen...aber ich kann schon nicht mehr essen oder schlafen vor Sorge...ich weiss...es sind "nur" Haare und man sollte sich nicht so fertigmachen...aber ich fühl mich derart mies, dass ich grad gar nicht weiss, was ich noch tun soll...

Deshalb würd ich mich sehr freuen, wenn ihr mich an euren Erfahrung teilhaben lassen würdet...am liebsten natürlich positive...;o)

Wie lange hat es gedauert, bis die Haare wieder normal gewachsen sind...und habt ihr auch derart viele verloren, dass sich das Gesamtvolumen um mehr als die Hälfte reduziert hat??

Liebe Grüße

etmixee


hallo leute=)

ich habe zwar kein Heilmittel für Haarausfall, aber ein gutes Mittel gegen schuppige und evtl. juckende Kopfhaut. Bei mir stellte ich nach 6 monatiger Pilleneinnahme eben diese Symptome fest. Das Mittel heißt Ket und man bekommt es noch relativ preiswert in der Apotheke. Bei mir hat es gleich nach der ersten Anwendung geholfen und das war echt Balsam.

Vielleicht hilft es euch.

Lg

Agju)na-Medeja


Hallo,

ich habe auch vor ca 2 Monaten meine Pille (Aida) abgesetzt, weil ich immer wieder Scheidenpilzinfektionen hatte. Seitdem habe ich auch unheimlich Haarausfall. Besonders nach dem Waschen, wenn ich mir mit den Händen durch die nassen Haare gehe, habe ich eine ganze Sträne in der Hand. Beim Fönen gehen auch noch mal einige haare aus und über den tag hin auch. Morgens wenn ich aufwache liegen auch einige auf dem Kopfkissen :-( Habe Angst, dass ich bald keine haare mehr auf dem Kopf habe. Ich denke ich werde sie mir einmal richtig kurz schneiden und dann hoffe ich, dass sie voller und schöner wieder nachwachsen. Aber wenn ich ein Haar genauer betrachte, fällt mir auf, dass die Wurzel wohl auch mit ausgeht. Wachsen die dann überhaupt nochmal nach?

LG

MAoniM


Ja, das tun sie. Wie alles am Körper können auch Haare nur ein bestimmtes Alter erreichen, dann fallen sie mit Wurzel aus. Der Haarfollikel in der Haut bildet dann ein neues, "frisches" Haar. Wie ich oben bereits geschrieben habe, hält die Pille Haare "künstlich" am Leben, deswegen kommt es nach dem Absetzen bei einigen zu so einem massiven Haarverlust. Das gibt sich aber in fast allen Fällen nach 6-9 Monaten. Und es fallen auch nicht alle Haare aus, sondern nur ein paar (auch wenn es sich erst mal so anfühlt ;-)).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH