» »

Offene Stelle unter großer Schamlippe

S a-bi2x5 hat die Diskussion gestartet


Ich habe alle paar Wochen in der Falte unter der großen Schamlippe sehr weit oben ein brennen und es tut weh wenn ich mit Toilettenpapier hinkomme. Es dauert immer ein paar Tage und dann ist es wieder gut. Ich dachte es hängt damit zusammen dass ich im Kopfbereich Neurodermitis habe und bei mir alles was Haut anbelangt sehr trocken ist. Habe das Gefühl als tritt das immer eine Woche bevor ich meine Periode bekomme auf.

Jetzt mache ich mir aber Sorgen, weil es seit ca. 2 Tagen schlimmer ist als sonst. Ich habe zur Zeit generell Probleme mit dem Unterleib und musste 10 Tage lang ein Antibiotikum nehmen weil ich wohl eine Adnexitis habe. Der FA gab mir eins, das auch gegen Blasenentzündung wirkt, weil ich öfter auf die Toilette muss als sonst und immer so ein Drücken gegen die Blase habe, der Urin-Schnelltest war aber okay. Ansonsten war der Ultraschall unauffällig und auch der "Schleim" war laut dem FA ganz normal und er meinte dass es deswegen keinen Anhaltspunkt für eine Infektion oder so gäbe.

Seit 2 bis 3 Tagen brennt es nun auch noch total im "Pipibereich", ich habe das Gefühl ständig auf die Toilette zu müssen auch wenn ich gerade erst war. Keine Ahnung ob das von der offenen Stelle kommt oder nichzt, denn Blasenentzündung kann ich nicht haben. Habe diesen Schnelltest beim FA und nochmal beim Hausarzt gemacht. Am Toilettenpapier war gestern und vorgestern ein bisschen Blut, deswegen habe ich mal ein bisschen genauer hingesehen. Ich habe nun gesehen dass ich eben in der Falte unter der großen Schamlippe eine offene Stelle habe, oder wohl einen längeren Riss . Es tut echt weh und nässt, jedenfalls war auf dem Toilettenpapier Sekret das nach nässender Wunde riecht.

Was kann ich den nun machen, denn die Wunde liegt da direkt in dieser haufalte und da kommt ja auch keine Luft ran und es ist außerdem feucht? Kann da was passieren wenn ich warte ob es wieder weggeht oder ist das nicht gefährlich? Würde mich total beruhigen wenn mir jemand etwas aus Erfahrung sagen könnte und vielleicht, was ich so an Hausmittelchen machen kann. Mein FA ist erst wieder ab 1.1.2011 da.

Antworten
SCtellxa8x0


Grundsätzlich kann deine offene Stelle tatsächlich mit der Neurodermitis zusammenhängen, ich halte das sogar für sehr wahrscheinlich.

Durch das AB ist vermutlich deine Vaginalflora durcheinander gekommen und die Haut wird auch gereizt dadurch, deshalb ist es jetzt wohl schlimmer. Trockene und gereizte Haut an der Harnröhrenöffnung/im Intimbereich kann auch zu vermehrtem Harndrang führen.

Ich würde an deiner Stelle ein verträgliches Milchsäurepräparat (Kadefungin Milchsäurekur, Vagisan, Vagiflor, Döderlein med) benutzen, um einer Pilzinfektion vorzubeugen. Für die Haut kannst du das Multigyn Actigel probieren (bei verletzter Haut brennt es ziemlich, hilft mir aber bei wunden Stellen immer gut) und ich würde mir etwas zur Pflege des Intimbereichs besorgen und das regelmäßig benutzen, wenn die Stelle wieder verheilt ist (z.B. reines Nachtkerzenöl). Wenn du zu Hause bist, solltest du außerdem viel Luft an den Intimbereich lassen.

Falls du hormonell verhütest kann das deine Haut noch trockener machen.

S"abir2x5


Danke schonmal für deine Antwort und die Tipps. War schon ganz verzweifelt weil ich mich damit überhaupt nicht auskenne. Habe mir heute in der Apotheke so ein Sitzbad mit Kamille geholt. Ich nehme die Pille schon länger nicht mehr, aber seitdem ist meine Haut eher schlechter als besser geworden, zumindest kommt es mir so vor.

S?tell*a8x0


Wie lange nimmst du die Pille denn schon nicht mehr? Es kann eine Weile dauern, bis sich die Hormone wieder normalisiert haben.

Probier das Nachtkerzenöl mal aus (das wird extra bei Neurodermits verwendet) wenn die Stelle verheilt ist. Man trägt es auf die feuchte Haut auf. Bei mir ist die Haut dadurch sehr viel besser geworden.

Falls es aber nicht besser wird, würde ich an deiner Stelle lieber zum Hautarzt gehen mit dem Problem. Gynäkologen sind nicht spezialisiert auf Hautprobleme im Intimbereich und verschreiben bei solchen Problemen gerne mal prophylaktisch ein Anti-Pilzmittel (weil sie nicht wissen, was man hat).

S5abiI25


Schon seit über einem Jahr nicht mehr, kann sein dass es sich noch nicht normalisiert hat, jedenfalls kommt es mir so vor und ich hatte sie sehr lange Zeit genommen.

Falls es nicht weggeht wird mir nichts anderes überig bleiben, auch wenn es nicht gerade angenehmt wird :-( . Ja, muss ich mal überlegen zu wem ich gehen soll. Habe eine FA der einem eigentlich nur Medikamente und "schwere Sachen" verschreibt wenn sonst nichts hilft. Aber vielleicht kann mir ein Hautarzt ja doch eine passendere Salbe o.ä geben.

S1tell9a8:0


Wenn du das Gefühl hast, dass deine Hormone noch durcheinander sind, lass einen Hormonstatus machen. Manchmal dauert es einfach länger, bis sich alles wieder normalisiert hat.

Vielleicht ist dein FA ja auch eine Ausnahme ;-) und du musst gar nicht zum Hautarzt.

mqalinZka_3


Antibiotika greifen grundsätzlich auch die natürliche Flora der Scheide an, weshalb du die Behandlung immer durch vaginaltabletten (die milchsäurebakterien enthalten – ein naturejoghurt (bio) tuts auch) ergänzen solltest. abhängig vom bestand er vaginalflora können juckreiz und rötungen auftreten. vielleicht hilft dir das was! :-)

m:alinkSax_3


ach, und für die wunde würde ich bepanthen oder sowas empfehlen. aber nur der arzt kann dir sagen, wo die ursache liegt: eine normale wunde? oder eine infektion...

W2ol[fgaxng


unter der großen Schamlippe eine offene Stelle

Entschuldige meine indiskrete Frage: Bist du sicher, dass du dir keine Geschlechtskrankheit eingefangen hast?

JEuli@a22x288


Die Stelle mit Penaten Chreme abdecken

Szabix25


Ja, die Tipps helfen mir schonmal weiter.

Ja, ich bin sicher dass ich keine Infektion habe und der FA auch, bei dem war ich erst vor 14 Tagen und er hat mich untersucht und keine Hinweise auf irgendwelche Infektionen gesehen. Da ich generell wegen meiner trockenen Haut mit rissigen Stellen auch an anderen Körperstellen zu kämpfen habe, denke ich mal dass das an meiner trockenen Haut in Verbindung mit dem AB liegt, denn ich habe auch nichts gemacht oder so enge Kleidung getragen die da irgendwie reiben würde.

S|telloa80


Die Stelle mit Penaten Chreme abdecken

Penatencreme hat im Intimbereich erwachsener Frauen definitiv nichts zu suchen!!

GkrBacuamsxel


Penatencreme hat im Intimbereich erwachsener Frauen definitiv nichts zu suchen!!

warum nicht, Stella? Ich habe sie dort schon angewandt, denn es ist eine Supercrème für wunde Stellen. (Habe so zweimal im Jahr vom Velosattel ein bisschen Wundsein an intimer Stelle.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH