» »

Isoflavone bei Zwischenblutungen

BBella |Culloen-YSwaxn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Hat hier jemand schon mal Erfahrungen mit der Einnahme von Isoflavonen bei Zwischenblutungen gemacht?

Ich leide mittlerweile schon seit 2 Jahren unter diesen nervigen Zwischenblutungen. Ich nehme die Pille und hab mit meiner Frauenärztin auch schon seitdem probiert das in den Griff zu bekommen. Habe jeweils über einen längeren Zeitraum unterschiedliche Pillen ausprobiert. Jedoch waren die Zwischenblutungen immer gleich, egal ob höher oder niedriger dosiert. Es nervt langsam echt, weil es nicht nur ein paar Tage und nicht nur ein bisschen ist, sondern meist dann 2 wochen so ist.

Zwei-Phasenpräparate habe ich zwar noch nicht ausprobiert, möchte ich aber auch nicht so gerne. Mich würde interessieren, wie da Erfahrungen mit pflanzlichen Präparaten aussehen.

Antworten
C.olc1hicxin


Schonmal überlegt dass das ganze einfach ne Nebenwirkung der Pille sein könnte die wieder weggeht wenn du die Pille absetzt und anders verhütest?

B)ella CuZllenx-Swan


Klar, daran hatte ich schon gedacht. Bzw. es wird wahrscheinlich auch so sein. Meine Frauenärztin war auch der Meinung ich sollte mir Gedanken darüber machen anders zu verhüten. Habe ich auch schon, aber die Pille ist eben auch am sichersten. Außerdem nehme ich die Pille auch, weil ich sonst unter starken Unterleibsschmerzen gelitten habe. Bin damals regelmäßig ohnmächtig geworden und weder Buscopan noch sonstwas hat geholfen. Hab auch Angst, dass ich dann wieder diese Schmerzen bekommen.

C[olch^icxin


Wie alt warst du denn da? Und wurden da organische Ursachen ausgeschlossen?

Starke Blutungen kann man auch anders bekämpfen (Hirtentäschelkraut zBsp) vllt werden die Schmerzen dann auch weniger.. Normalerweise rate ich da zu Magnesium, aber wenn schon Buscopan nich tgeholfen hat...

Dass die Pille am sichersten ist, stimmt so nicht.

Ja die Pille ist super sicher, aber es gibt noch haufenweise andere Methoden die genauso sicher und nicht hormonell sind.

Kondome (wenn richitge Größe und Anwendung), Spiralen, NFP... oder man kombiniert mehrere Sachen zusammen wenn man sich dann sicherer fühlt.

niajnchxen


Naja gut, du wirst jetzt bestimmt einen Eisenmangel bekommen, wodurch du dann auch Probleme bekommst.

Warum versuchts du nicht mal ein paar Monate ohne? Gegen Schmerzen kann man auch anders gegen wirken. Ich hab die Spirale und seitdem extremer Schmerzen, die aber auch ins Bein und in den Rücken gehen. Aber dann schieß ich mich halt mit Schmerzmitteln ab.Gegen die Schmerzen kannst du hier im Forum mal rumschauen, da gibts einige die Ahnung haben.

BKella DCullen@-Swxan


Ich war damals 16 als ich das erste mal die Pille bekommen hatte. Kann natürlich sein, dass die Schmerzen jetzt nicht mehr so stark wären. Bin jetzt 23 und mein Körper hat sich seitdem insgesamt auch verändert. Deswegen hatte mir meine Frauenärztin auch gut zugeredet die Pille abzusetzen und anders zu verhüten.

Organisch ist bei mir alles super und Abstriche sind immer ohne Befund gewesen.

Sie meinte jedoch, dass sie mir nicht zur Spirale raten würde.

Ich hatte mich schon mal über Persona informiert. Klar das dauert nach dem Absetzen der Pille, bis es wirklich zuverlässig ist. Und in Kombination mit Kondomen...

Ich werde mal mit meinem Freund darüber sprechen.

Hast du schon mal von Erfahrungen mit dem Persona gehört?

nTanc.hxen


Also von Persona werden dir hier alle abraten, denn Persona hat nur einen 0815 Zyklus in seinem Verzeichnis. Und den haben die wenigsten Frauen.

Dann lieber NFP.

Es ist schon sehr erstaunlich das dein FA dir rät mal die Pille abzusetzen. Die meisten FA halten da nichts von bei jungen Frauen.

Bei mir war es so, das ich nur die gestagenhaltigen Pillen nehmen durfte und da nur Blutungen von hatte. Meine FÄ hat das aber direkt erkannt und mir zur Spirale geraten. Ihr Kollege (Gemeinschaftspraxis) war da auch nicht von begeistert

BCellFa Culvlen-Swxan


danke erst mal für eure Antworten.

@ nanchen:

Wie alt bist du denn und hast du schon Kinder? Sie meinte, da ich noch kein Kind bekommen habe, wäre die Spirale für mich nicht das Optimale.

Meine Frauenärztin sieht das eher ganzheitlich und das finde ich auch ganz gut. Mich stört das schon ziemlich mit den Zwischenblutungen. Vor allem ist es mir auch unangenehm dann immer zu meinem Freund "nee, heute nicht!" sagen zu müssen. Und das nervt.

Sie meinte, manche Frauen finden einfach nicht die richtige Pille. Wobei es echt bis vor zwei Jahren nie zu irgendwelchen Problemen mit der Pille gekommen ist.

Ich hatte seit Beginn meiner Regel bis zur Einnahme der Pille immer einen sehr regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen.

Aber NFP hört sich für mich auch vielversprechender an. Ich finde es auch von Vorteil sich mehr mit seinem Körper zubeschäftigen. Danke für den Tip.

lg

C2olgchicxin


Persona ist echt ziemlich unsicher. PI von 8-16 (oder so ähnlich, aber die Größenordnung). Da würd ich also eher nicht zu raten wenn du ne sichere Verhütung möchtest.

NFP wäre da schon eher was.

Warum würde dir deine FA nicht zu ner Spirale raten?

Gibt auch IUPs die gerade für junge Frauen geeignet sind (Gynefix), die noch keine Kinder haben.

Gut möglich dass du deine Periode jetzt besser aushalten würdest, ich würds auf jeden Fall ausprobieren :)

AIlezonxor


Wie alt bist du denn und hast du schon Kinder? Sie meinte, da ich noch kein Kind bekommen habe, wäre die Spirale für mich nicht das Optimale.

Das stimmt nicht. Solange du nicht ohne Gummies jeden Abend durch ein anderes Bett hüpfst ist das Risiko das es zu einem Infekt kommt der die Fruchtbarkeit beeinflusst nicht erhöht.

Zu den Isoflavonen: ich kenne mich damit nicht explizit aus, aber: dem Körper übermäßig Östrogene reinzupumpen ist auch nicht so ganz gesund weil damit, soweit ich weiß, auch das Krebsrisiko steigt.

Cbol@chi5cixn


Ah jetzt erst gesehen dass du das schon beantwortet hattest ^^

Das ist eine veraltete Ansicht. Selbst Kupferspiralen sind für junge Frauen geeignet!

Die Gynefix ist aber zBsp genau für junge Frauen ohne Kinder entwickelt worden.

Ich bin 22 und hab seit 6 Monaten eine :)^

njanncKhen


Der Mytos mit Spirale und Kinder ist total veraltet. Meine FÄ hat mir direkt zur Spirale geraten. Ich hab sie mit 24 Jahren bekommen und habe sie jetzt 1,5Jahre drin.

Der Kollege meiner FÄ hat sie mir eingesetzt, weil ich grad super passend Zeit hatte, aber meine FÄ nicht. Sie wurde mir aber unter einer kurzen Narkose gelegt, das ist aber alles ohne Probleme verlaufen. Jetzt beobachte ich meinen Körper auch, ist lustig wenn man so Fressanfälle bekommt. ;-D

BTeGlla C'ullenW-Swaxn


Also zum Thema, jeden Abend durch andere Betten hüpfen trifft bei mir eher nicht zu. ;-D

Also von daher wäre das kein Problem, weiß meine FÄ aber auch.

Ich weiß nicht, irgendwie würde ich dann eher zur NFP-Methode tendieren. Aber ich werde mal meine FÄ drauf ansprechen, was sie von der Gynefix hält.

@ nanchen:

Hattest du denn vor der Spirale auch so starke Schmerzen oder erst seitdem du die Spirale hast?

BMe<ll'a CuAllen-xSwan


Danke, für den Rat mit der Gynefix. Hab mich da mal ein bisschen im I-net durchgelesen und das hört sich wirklich gut an.

In einem Erfahrungsbericht stand lustigerweise: lieber eine besetzte Gebärmutter als ein besetztes Gehirn durch die Pille. ;-D :)=

nFahncChxen


Ich hab vorher auch wohl Schmerzen gehabt.Jetzt ist es mehr geworden, aber da kann ich gut mit leben. Meine Blutungsstärke hat sich verändert, etwas mehr und etwas länger. Aber dank Styptysat hab ich das gut im Griff. Jetzt habe ich den Vorteil das ich sicher verhüte und mich um nichts kümmern brauch. Den Ultraschall jedes halbe Jahr macht meine FÄ sogar umsonst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH