» »

Im jungen alter schon so extrem starke Blutungen

M\arryYPopppins


Eine meiner Töchter hat die Mirena mit 16 bekommen, sie ist dafür in eine Tagesklinik gegangen und hat dafür eine Kurznarkose bekommen.

Eine andere Tochter hat wegen der Schmerzen und der starken Blutungen mit 14 die Pille bekommen, danach ging es dann.

d#eep.xred


Wo liegt denn deiner Meinung nach der Unterschied, ob die Hormon aus der Pille oder der Mirena kommen?

MJarry3Poppixns


Das war für uns kein Kriterium, die Pille war sozusagen ein Medikament, die Mirena ein Verhütungsmittel wegen ständigem vergessen der Pille.

M ar1ryP4oppixns


Sorry, ich hätte zitieren sollen,wollte mit meinem Beitrag nur mitteilen dass auch Mädchen in dem Alter eine Spirale bekommen können.

B3ücheOrwü$rmNchen


@ deep.red

Wo liegt denn deiner Meinung nach der Unterschied, ob die Hormon aus der Pille oder der Mirena kommen?

??? Ist die Frage ernst gemeint?

Die Pille wirkt systemisch, die Mirena weitgehend lokal. Das macht einen RIESIGEN Unterschied!

dnegep..red


@ Bücherwürmchen

Die Hormone der Mirena gelangen über die Gebärmutterschleimhaut genauso ins Blut, deswegen seh ich da keinen großen Unterschied zur Pille.

BqücherLwürmcxhen


@ deep.red

Die Hormone der Mirena gelangen über die Gebärmutterschleimhaut genauso ins Blut, deswegen seh ich da keinen großen Unterschied zur Pille.

Dann nochmal scharf nachdenken:

Die Dosis macht's! Und die Hormonkonzentration im Blut beim Tragen der Mirena ist um ein Vielfaches niedriger als bei Pilleneinnahmen :=o

Lässt sich auch logisch erklären, da die Pille einmal durch den Verdauungstrakt usw muss, um vor Ort wirken zu können. Jetzt verstanden?

M`arryPo[pxpins


Die Dosis macht's! Und die Hormonkonzentration im Blut beim Tragen der Mirena ist um ein Vielfaches niedriger als bei Pilleneinnahmen

Lässt sich auch logisch erklären, da die Pille einmal durch den Verdauungstrakt usw muss, um vor Ort wirken zu können. Jetzt verstanden?

:)^ genau so ist es.

P1feffe-rmihnzlixkör


3x3 ist aber trotzdem ein ziemlicher Oschi ;-)

BCücherwzürmchxen


3x3 ist aber trotzdem ein ziemlicher Oschi

Wie man's nimmt, ein passender Oschi ;-)

Aus [[http://www.kindergynaekologie.de/html/symp2003_29.html]]:

Uterus in der Pubertät: Unter dem Hormoneinfluss kommt es zu einer Größenzunahme hauptsächlich zu Gunsten des Corpus uteri und damit zur typischen Birnenform. Der Uterus nimmt linear an Größe zu und hat bei einer geschlechtsreifen Frau Ausmaße von ca. 50-80 mm Länge, bis zu 30 mm a-p-Durchmesser und bis zu 35-40mm im Transversaldurchmesser. Ab einer Länge von ca. 55 mm ist mit einer uterinen Blutung zu rechnen. Er ist glatt begrenzt mit einer homogenen, eher echoarmen Innenstruktur und dem zentral gelegenen echoreichen Endometriumreflex.

d\eep.fred


Bei Hormonen hängen mögliche Nebenwirkungen leider nicht von der Dosis ab...Deswegen funktioniert auch die Denkweise "leichter dosierte Pille -> weniger Nebenwirkungen" nicht.

PJfefRfermienzlikxör


Uterus in der Pubertät: Unter dem Hormoneinfluss kommt es zu einer Größenzunahme hauptsächlich zu Gunsten des Corpus uteri und damit zur typischen Birnenform. Der Uterus nimmt linear an Größe zu und hat bei einer geschlechtsreifen Frau Ausmaße von ca. 50-80 mm Länge, bis zu 30 mm a-p-Durchmesser und bis zu 35-40mm im Transversaldurchmesser. Ab einer Länge von ca. 55 mm ist mit einer uterinen Blutung zu rechnen.

{:( Ich sag nix mehr, mir ist sogar die Gynefix-Mini zu groß gewesen :-X

BUücherwVürkmchen


@ deep.red

;-D Wenn die Welt in dermaßen einfache Kausalitäten zu erklären wäre, dann hätten wir es deutlich einfacher *:)

d|eep.nrexd


Das war doch genau deine Argumenation? ":/

BVüc(herwüzrrmchen


@ deep.red:

Nein, anscheinend hast du sowohl meine Argumente als auch die Wirkungsweise hormoneller IUPs noch nicht richtig verstanden.

Ich mag aber auch keine Grundsatzdiskussion über hormonelle Verhütungsmittel mit dir führen, darum geht es der TE nicht. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH