» »

19 Jahre noch kein FA-Besuch

EChemali ger Nu6tzer (#~28x2877)


Geht ihr zum Zahnarzt, nur weil ihr Zähne habt?

Mieses Beispiel ^^ Kinder zweimal im Jahr, ich einmal. Fürs Bonusheft.

Aber ich denke wirklich das ab 21 reicht. Auch wenn die KKs gerne Geld sparen, so ganz aus der Luft gegriffen ist das ja nu nicht.

P^feffemrminz%lixkör


Richtig, vorher bezahlen die die Krebsfrüherkennung nicht.

F]rHau D&inxgens


ich geb dir recht, das war ein mieses Beispiel, aber für Gynäkologenbesuche gibt es keine Boni bei der Kasse.

Ich lass auch nicht mein Skelettsystem prophylaktisch durchchecken, nur weil es Orthopäden gibt.

Wie kommt man drauf, dass man nur mal so zum Gyn gehen soll ???

PyfeLffermiTnzlikxör


Eben, den Bonus gibts nur wenn man sich fürs Bonusprogramm anmeldet. Und selbst dann nur ab 20. für die Krebsvorsorge.

LIeenauParxu


Kann ja jeder sehen wie er will, nur bei ihrer Gesundheitlichen Vorgeschichte wäre es ja nicht verkehrt sich 1x im Jahr beim Gyn vorzustellen. Eine Hormonstörung oder Eierstockzysten muss man nicht unbedingt merken , aber wenn man später mal Kinder möchte könne diese Erkrankungen einen schon alles versauen.......ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Jungfrau kann sie trotzdem bleiben.......is ja nicht so das man nur weil man zum Gyn geht plötzlich keine Jungfrau mehr ist. ]:D

P+fef.fermEinzlxikör


Kann ja jeder sehen wie er will, nur bei ihrer Gesundheitlichen Vorgeschichte wäre es ja nicht verkehrt sich 1x im Jahr beim Gyn vorzustellen. Eine Hormonstörung oder Eierstockzysten muss man nicht unbedingt merken , aber wenn man später mal Kinder möchte könne diese Erkrankungen einen schon alles versauen.......ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Hä? Wenn sie meinetwegen ein PCO-Syndrom haben sollte und daher die Amenorrhoe käme, wäre die Mens nicht wiedergekommen. Abgesehen hat man da auch noch andere Symptome (jedenfalls bei einem PCO-Syndrom. Und von einem normalen polycystischen Ovar wird man auch nicht unfruchtbar.

Und: was soll der Gyn denn da machen? Gyns verschreiben dann i.d.R. auch nur die Pille. Der richtige Ansprechpartner wäre ein Endokrinologe bei PCO-S. Aber da sie ihre Mens wieder bekommen hat gehe ich persönlich eher davon aus dass ihr Körper einfach gebraucht hat, um sich zu erhohlen.

Plfefferm\inzlhikxör


btw. ich bin die letzten 2 Jahre mit Zyklusstörungen und anderen PCOS Symptomen rumgelaufen, auf den Überweisungen stand auch jedesmal "Verdacht auf PCOS". Das hat keinen Gyn auch nur für nen Meter interessiert. :-X

L(eenNaP^aru


@ Pfefferminzlikör

Viell. solltest Du bei einem Gyn bleiben und dann würde das den auch interessieren ]:D

Ich hatte z.B. bei meinen PCO keine anderen Symptome......und es wurde nur zufällig erkannt !

Nun renne ich schon seit 1 Jahr in eine KiWU Praxis und mein Doc sagte mir das ich wohl mal regelmäßiger zum Gyn hätte gehen sollen.

Und wegen eines PCO brauch man nicht gleich zum Endokrinologen zu rennen , weil ein guter Gyn auch dies behandeln kann.

Trotz allem muss sie es für sich entscheiden ob sie irgendwann mal zum Gyn gehen möchte oder nicht ! Diese Entscheidung wird ihr auch hier im Forum keiner abnehmen können.

P{feffebrmi@nzTlikxör


Viell. solltest Du bei einem Gyn bleiben und dann würde das den auch interessieren

Jo, wenn man in einem Jahr dreimal quer in Deutschland umzieht ist das gar nicht so einfach. Und es hätte sie nicht interessiert, denn "Da verschreib ich ihnen doch die Pille, wieso nehmen sie die eigentlich nicht?" – "Ich will keine Pille, sondern eine verdammte Diagnostik.

Zum Thema kann der Gyn nicht. PCOS ist eine Ausschlussdiagnose, denn auch andere, schwerwiegende Erkrankungen können die Symptome und die Werte verursachen. Das kann ein Gyn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht. Es gehört Akromegalie ausgeschlossen, AGS (am besten per Gentest) und etc. pp. Und da sollte man zumindest für die Diagnostik einen Endo aufsuchen, Gyns sagen nur zu gern gleich PCOs, es müssen aber wie gesagt alle anderen in Frage kommenden Erkrankungen ausgeschlossen werden.

P!feffterminszlxikör


Stop mal, redest du von PCO oder von PCO-S? Das sind 2 vollkommen verschiedene Paar Schuhe. @:)

Lweena!Pa(rxu


Ummm von PCO *:)

PYfeff2ermVinz^likxör


PCO bezeichnet ein polycystisches Ovar ohne weitere hormonstörung – also nur viele kleine Zystchen.

PCO-Syndrom (PCOS, ich weiß, irreführend) ist das polycystische Ovariensyndrom, bei dem nichtmal ein polycystisches Ovar auftreten muss. Beim PCOS besteht das Bild hauptsächlich aus Oligo- bis Amenorrhoe, z.T. Insulinresistenz und Hyperandrogenämie (entweder die Androgene sind tatsächlich erhöht oder man reagiert sehr empfindlich). Beim PCOS gehört man zu einem Endokrinologen, weil das eben eine Ausschlussdiagnose ist. Und der Ausschluss ist recht anspruchsvoll.

Ein PCO kann natürlich auch ein Gyn betreuen *:)

s0isiC 86


Es gibt Mädels sie Anomalien haben, die sich erst beerkbar machen, wenn es schon zu spät ist, hier gibt es grade einen Thread von so einem Mädchen, dass jetzt mit dem Leben kämpft!

Und klar, das ist nicht Usus, aber ein mal zum Frauenarzt, anschauen lassen ob alles in Ordnung ist, ist doch gut!

und ja, zum Zahnarzt gehe ich seit der Kindheit, nur weil ich sie habe! nämlich zur Kontrolle ob alles ok ist!

n3anchQen


Ich war auch mit 20 das erste mal beim FA und das nur, weil ich ohne Kondom verhüten wollte (da war ich noch nen bissl dümmer ;-D )

Ich seh da auch nicht so den Sinn drin das die TE da jetzt unbedingt hin muss.

Ein normaler FA macht ausser dem Abstrich und Abtasten auch nichts.

Durch die MS kann es noch andere Probleme geben ausser die Fruchtbarkeit. Da würde ein Check-up beim Hausarzt eher Sinn machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH