» »

Keine Periode, seit mehreren Monaten

d)schunmgeljaxne hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich bin mit meinem Freund über 5 Jahre zusammen. Da er laut Arzt keine Kinder zeugen kann, er hat das Klinefelter-Syndrom, habe ich ca. im Mai 2010 die Pille abgesetzt. Die Periode kam auch die darauf folgenden Monate regelmäßig.

Die letzte Periode hatte ich nun im Oktober. Seitdem nicht mehr. Ich muss zugeben, es ist mir auch erst vor ein paar Tagen aufgefallen.

Nun habe ich mich hingesetzt und mal zurück gerechnet, wie lange ich nun keine Periode mehr hatte.

Irgendwie hab ich mal gegoogelt und einige "Symptome" einer Schwangerschaft treffen auch auf mich zu. Ich war ich den letzten Monaten launisch, fing ohne Grund zu weinen an, zweifelte alles an, musste öfters zur Toilette, 2-3 mal war mir übel undvor allem viel mehr Ausfluss aus der Scheide, "zwicken" in den Eierstöcken, jedoch keine Blutung.

Ich sitze hier, mache mich total verrückt, da ich immer im Hinterkopf habe, dass mein Freund vom Arzt gesagt bekommen hat, dass er zeugungsunfähig ist.

Mittwoch gehe ich nun zum Frauenarzt, auch wenn ich nicht schwanger wäre, es ist ja nicht normal, so lange keine Periode mehr zu haben?

Was könnte das denn sein? Habt ihr keine Idee, werde noch verrückt!

Danke für Eure Antworten....

Antworten
b.aby'sonn5enxschein


also ersteinmal muß ich dir sagen,dass sogar männer mit 99,99 prozentiger zeugungsunfähigkeit ein kind gezeugt haben...

wenn es so wäre dann wäre es sicherlich ein 6er im lotto für euch,oder?

ich würde mich für dich freuen,nein, für euch!!!

Neal*a85


Da du doch schon 6 Monate ohne Pille bist, find ichs doch auch ungewöhnlich.

Ein SST würde dir aber helfen ;-)

Wär nicht das erste mal dass jemand schwanger wird bei dems laut Arzt nicht möglich wär.

k$ai-maKthis'201x0


Hm, und wäre es denn schlimm, wenn du SS wärst?

Wie Babysonnenschein schon schrieb, ist alles unmögliche doch möglich..

Zumal mir auch gesagt worden ist, dass ich keine Kinder kriegen kannm solange ich nicht operiert worden bin an der Gebärmutter – und war prombt drauf schwanger, leider mit negativen ausgang in der 18.SSW, aber das ist in der hinsicht "egal", dass das SS werden geklappt hat.. Also, die aussage des arztes ist nicht immer 100%ig..

Vllt. mag es auch eine andere ursache haben, was ich mir aber so nicht wirklich vorstellen kann.. wir alt bist du denn ??? ?

lg,

sBisio 8x6


oh wie spannend!

Und wollt ihr denn Nachwuchs, oder lieber nicht?

SStest willst du keinen machen vor dem FA Termin?

Bist du denn stark über- oder untergewichtig?

oder gerade sehr stark im Stress?

kann schonmal sein dass die Tage ausbleiben!

dTsch4ung eljEane


Hallo,

lieb, dass ihr alle schreibt!

Also, ich bin 23 Jahre alt. Ob es schlimm wäre, schwanger zu sein? Ich weiß es nicht. Hätte Angst davor, aber mein Freund fänd es toll, ich seh ja, wie sehr er Kinder mag...

Im Dez. hatte ich meine Abschlussprüfung im Beruf, aber ich hab mich da nicht verrückt gemacht. Auch nicht sonderlich gelernt. Gleich danach nen neuen Job angefangen. Zwar ne Umstellung, aber ich fühle mich nicht gestresst. Psychisch fühle ich mich auch besser als früher.

Habe im Internet gelesen, dass das auch ernstere Krankheiten sein können, wenn so plötzlich keine Periode mehr kommt....

Hab da halt noch mehr Angst vor als von einer Schwangerschaft...

dyschmunBgeljaxne


PS: ich wiege ca. 53 kg bei 156cm, also eher normal...

o]rbuitus


Morgen einen schwangerschaftstest machen und einen termin beim gynäkologen. Falls du schwanger bist würde ich mich von einem humangenetiker beraten lassen. Klinefelterpatienten können teilweise spermien produzieren und ab und zu auch ejakulieren, bzw. wenn man keinen vollständigen klinefelter hat (mosaik) ist die chance gegeben, dass man fertil ist.

saisik 86


uuuuuund? *:)

dnsc>hun<geljxane1


Hallo.

Leider bin ich momentan so krank, dass ich seit Montag im Bett liege. Deswegen war ich nun auch nicht beim Frauenarzt. Werde nächsten Mittwoch gehen.

Allerdings nahm der Hausarzt mir Blut ab. War heute zur Besprechung und da hätte das ja auffallen müssen, falls ich schwanger sein sollte?

LG Jane

Suunf|lowerx_73


Schwangerschaftshormone werden bei einer normalen Blutuntersuchung NICHT mitbestimmt. Solange Du Deinem Arzt nichts von dem Verdacht erzählt hast und er die entsprechenden Blutwerte mit veranlast hat, kann er zu einer Schwangerschaft nichts sagen.

R\edApqple


Einmal nachgefragt: wenn Du mit Deinem Freund seit 5 Jahren zusammen bist und er diese erbliche Veranlagung hat (ein Nachbarsjunge hier hat auch dieses Syndrom), warum hast Du bis letztes Jahr die Pille genommen? Wusstest Du nichts von seiner Veranlagung? Ich meine, warum 4 Jahre lang die Pille nehmen, wenn Dein Freund vermutlich eh nicht zeugungsfähig ist, wie Du schreibst?

ddschurnZgel7janex1


Wir wissen seit ca. 5 Jahren von der Krankheit. Ich habe die Pille so lange genommen, weil ich unter schrecklicher Akne leide. Aber ich möchte mich nicht mehr unnötig mit Hormonen vollstopfen, die ich nicht brauche.

RZedtApple


Ah so, danke für die Info *:)

Eigentlich ist dieses Syndrom ja keine Krankheit, sondern eine genetische Ausprägung. Dein Freund hat ein x-Chromosom zu viel. Wie äußert sich das bei Deinem Freund? Dem Jungen hier in der Nachbarschaft merkts man deutlich an, dass etwas an ihm anders ist: er ist entwicklungsverzögert, wirkt mit seinen 14-15 Jahren wie ein 10-Jähriger. Er ist sehr aufgedreht, was auch an der Testosteron-Therapie liegt, der er unterzogen wird, damit er sich körperlich entwickelt.

W[atexrli


Ich muss mal ganz blöd fragen... du hast jetzt seit 5 Monaten deine Tage nicht mehr? Wäre da nicht auch irgendwie langsam ein Bauch zu sehen, wenn du schwanger wärst? Oder irgendwie wenigstens ne leichte Gewichtszunahme? Es wäre irgendwie komisch, wenn du es 5 Monate lang nicht bemerkt hast... aber kann ja vorkommen. Du könntest doch auch einen normalen Schwangerschaftstest machen. Dann weißt dus ganz schnell. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH