» »

pilzinfektion waehrend antibiotikaeinnahme behandeln?

mQopsiAmon hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe leider eine schwere Bronchitis und muss set gestern Antibiotika nehmen. Und schwupps, ist auch ein Pilz da.

Hilft es, wenn ich den jetzt behandele? Ich muss noch min 6 Tage Antibiotikum nehmen.

Hatte vor 3 Wochen auch erst eine Pilzinfektion und habe mich deshalb entschlossen, den Nuvaring diese Woche abzusetzen. Ich weiss, da kommt viel zusammen.

Aber sollte ich die Pilzbehandlung jetzt gleich starten oder erst am Ende der Antibiotikumeinnahme?

Vielen Dank fuer eure Hilfe

@:)

Antworten
A)le~onoxr


Ich würde während einer AB Behandlung MultiGyn ActiGel empfehlen.

Afl!cxe


Ich würde die Pilzbehandlung auch jetzt schon starten. Sie wirkt ja lokal und beeinflusst nicht die Antibiose. Mir hat zB Biofanal sehr gut geholfen, da ist Nystatin drin.

m3opQsi\mon


hey, vielen vielen dank fuer eure schnelle antwort!

aber geht der pilz waehrend der ab einnahme ueberhaupt weg?

is auch eher ne leichte infektion.

APle#onoxr


Der Pilz entsteht ja dadurch das das AB die guten Bakterien in der Scheidenflora platt macht. Dadurch entsteht dann Platz für die Pilzbesiedlung.

Wenn du die Pilze killst und gleichzeitig für ein saures Klima sorgst (VagiC, Milchsäurezäpfchen oder MultiGyn ActiGel) verhinderst du das sie dann erneut Fuß fassen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH