» »

Schmerzen beim Nutzen von Oekolp Creme

A!ngijeangie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich weiß es gab schon etliche Beiträge zum Thema Oekolp aber nichts passte wirklich zu meinem Problem. Verschrieben wurde mir die Creme wegen Schmerzen in der Scheide auf Grund von Trockenheit. Am meisten schmezt es am Scheideneingang.

Das nächste Problem ist, dass sofort nach dem Auftragen der creme ein starkes Brennen und teilweise auch Jucken auftritt. Meine Frage ist, ob das nun normal ist auf Grund der zugrunde liegenden Reizung oder ob es eine Nebenwirkung ist.

Welche Erfahrung habt ihr damit? Hattet das vielleicht schon jemand? wurde ist besser? und hat es das HAUPTPROBLEM auch gelöst ???

Grüße

Antworten
BVa0simleia


Hey Angie,

Ich habe die Oekolp creme verschrieben bekommen wegen Rissen aufgrund von Trockenheit.

Anfangs hab ich sie gut vertragen, später hatte ich das gleiche Problem wie du: es hat richtig geschmerzt und gejuckt beim auftragen, so, dass ich die Creme wieder abwaschen musste.

Meine Hautärztin wusste da auch nicht weiter. Eventuell ist es ja eine Allergie auf eine der Hilfsstoffe? Wie wärs wenn du mal eine andere Marke probierst? Linola z.B.

Ich hab die Creme am Ende wegen der Beschwerden abgesetzt und verwende Nachtkerzenöl zur Pflege. Olivenöl ist bei trockener Schleimhaut auch gut, einfach auf die nasse Haut (ZB nach dem Duschen) auftragen und einmassieren.

Wenn du weiterhin Hautprobleme hast, empfehle ich dir auch, einen Hautarzt aufzusuchen. Das habe ich auch gemacht (nach 1 Jahr Beschwerden) und nun gehts mir schon besser.

Liebe Grüße

kPolibxri25


probleme im uro-genitaltrakt kenne ich nur zu gut aber wenn ihr nicht gerade in den wechseljahren seid,habt ihr euch mal gefragt was der grund für die trockenheit sein könnte?

BAasiAleRia


Bei mir tippten sämtliche FA's auf Östrogenmangel, Pille habe ich seit ca. 10 Monaten schon abgesetzt.

Bin dann irgendwann zum Hautarzt, der stellte ein allergisch bedingtes Ekzem fest, nach mehreren ausführlichen Tests wurde eine Tomatenallergie festgestellt.

Seit ich darauf verzichte, geht es mir jeden Tag besser. :-)

A3ngieaJngixe


Also ich hab die Creme bekommen Aufgrund von Schmerzen in der Scheide die wohl durch ÖStrogen Mangel ausgelöst wird den ich habe weil ich sehr lange die depot Spritze bekommen hab. Zu Basilea bei mir hats ja schon bei der allerersten Anwendug stark gebracht. Das lässt zwar nach 10 minuten wieder nach ist aber doch sehr störend. Heute hatte ich es zum ersten mal (nach circa einer woche anwendung) das es den ganzen tag bissel leicht gebrannt hat....weiß aber nicht ob das durch zufall vieleicht schon wieder eine Blasenentzündung ist.....

und all das grade jetzt wo ich frisch in einer neuen Beziehung bin :-(

A_ngi7eangxie


stark gebracht = stark gebrannt :-)

BzasNilqeia


Hey Angie,

Hast du deinen FA mal darauf angesprochen? Frag doch mal nach, ob du eventuell ein anderes Präparat kriegen kannst.

Ich hatte bei mir auch immer den Eindruck, dass es stärker brannte/wehtat je mehr die Haut geschädigt war.

Wie gesagt, ich konnte Oekolp am Ende gar nicht mehr verwenden.

Eine Alternative wäre halt immer noch der Besuch beim Hautarzt.

Verhütest du denn noch hormonell?

Hachje, ich weiß auch,wie doof das in einer Beziehung ist, mein Freund hat da zum Glück immer sehr, sehr viel Rücksicht genommen :) Trotzdem fühlt man sich ja ab und an doof deswegen.

A'ng(ihea&ngie


Nein noch nicht, wollte eben erst mal hören ob andere auch das Problem haben und ob das zu den Begleiterscheinungen gehört. Aber ich werde wohl morgen mal anrufen. Vielleicht brennt es ja nur, weil die Haut schon gereizt ist.

Ja leider verhüte ich noch mit der depot spritze. Weil mir der Gute Arzt erst nach Gabe der Spritze gesagt hat dass es daran liegen kann :-( jetzt wirkt die erst mal noch 3 monate.

Also mein Freund ist auch sehr sehr verständnis voll. Mehr als ich nach so einer kurzen Zeit der Beziehung jeh von Ihm erwartet hätte...Aber grad am Anfang will man doch so viel bieten und kann nicht, dass nervt mich schon extrem.

SEtellQa8x0


Ich hatte nicht OeKolp sondern Ovestin-creme, habe sie aber nach einer Weile überhaupt nicht mehr vertragen (Juckreiz, Brennen, Schwellung, Ekzem).

Du könntest noch ein anderes Präparat mit Estriol probieren, z.B. die Ovestin-Creme oder Vaginalzäpfchen mit Estriol. Grundsätzlich solltes du dich aber nach der Anwendung eher besser und nicht schlechter fühlen.

Ich gehöre auch zu den Öliven- und Nachtkerzenöl-Verwenderinnen ;-) und bin damit sehr zufrieden. Parallel nehme ich nur noch Multigyn-Actigel.

Dein Arzt ist ja echt lustig %-| dass dein Problem mit der Dreimonatsspritze zusammenhängt, dürfte ihm doch schon länger klar sein %-| %-|

A+ngiexangie


Danke für eure Beiträge, ich werde heute erstmal beim FA anrufen und mal sehen was die da sprechen.

ALngiPeangie


Ok Arzt sagt, weiterbenutzen, das wäre am Anfang normal

lme sa<ng reaxl


Die DMS ist eh nicht für junge Mädels geeignet, wenn die Familienplanung noch nicht abgeschlossen sind. Abegesehen von Langzeitschäden wie Osteoporose kann auch die Fruchtbarkeit dran glauben.

A)ngiieangixe


Ja die will ich auch auf jedenfall absetzen. Ich plane zwar keinen Nachwuchs in nächster Zeit habe aber auch schon gehört das es nach dem absetzten lange dauern kann bis man wieder Kinder bekommen kann.

Afmarilxia


Ich bin gerade ein wenig ratlos. Der Thread ist etwas älter aber ich weiß nicht mehr an wen ich mich wenden soll. :-(

Gestern Abend wanderte ich zum Notdienst ins Krankenhaus, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.Seit 3 Wochen hab ich Beschwerden wie Juckreiz, brennen und mittlerweile reißt mir die Haut ein am Damm. Nur kam gestern Abend noch dazu , dass meine Scheide total heiß wurde.Ich befürchtete einen aufsteigenden bakteriellen Infekt (was es zum Glück nicht gewesen ist).

Die Ärztin stelle fest, dass meine Haut sich beginnt zurück zu bilden und dies eine Folge von einem Hormonmangel aufgrund des PCOS sein muss. Seit einem Jahr hab ich abwechselnd diese Beschwerden, ständig hieß es seien bakterielle Infekte. Da kein Antibotikum anschlug sollte ich immer aufbauen und multi gyn schmieren. Gebracht hat es nie was langfristig. Vom Multigyn brannte es eher noch mehr.Nach dem ich die Pille letztes Jahr abgesetzt habe (wie es einem hier viele raten)wurden die Beschwerden sogar schlimmer.

Die Ärztin gestern hat mir Oekolp-Creme mitgegeben und diese sollte ich 3x täglich drauf schmieren.Das hab ich auch getan. Eben war ich duschen und hab festgestellt , dass meine Haut total wund ist. Gerötet war sie die ganze Zeit schon, jetzt ist sie aber fleckenweise wie ausgestanzt?

Beim auftragen brennt die Creme ziemlich stark. 15 Minuten später ist Ruhe.Ich weiß langsam nicht mehr weiter :°( , soll ich diese Creme weiter nehmen und warten oder soll ich nicht.Mittlerweile bin ich nervlich so runter, dass ich wirklich am Rande des wahnsinns bin.

Ich befürcht nie wieder gesund zu werden ... jeder Arzt lässt mich hängen. Einen Termin zu kriegen ist fast ungmöglich (immer heißt es alles sei voll)Ich glaub mittleweile nicht mehr daran, dass es einfach nur bakterielle Infekt sind sondern der Auslöser was anderes ist (wie gestern von der Ärztin erwähnt wirklich womöglich eine Unterversorgnugn der Haut? ??? )

Es heißt immer.. jaja nehmen sie Antibiotika, jaja nehmen sie mal proforma Kadefungin ( von 7 angelegten Kulturen ergab keine einzige PILZ)

STtellax80


Warst du mal bei einem Dermatologen mit dem Problem? Falls nein, würde ich da mal hingehen.

Nimm bitte nicht mehr einfach "proforma" Kadefungin und solche Mittelchen. Wenn ein Pilz festgestellt wird (per Kultur) dann kann man ihn auch mit Fluconazol oral behandeln.

Deine Haut ist möglicherweise jetzt so gereizt, dass du die Oekolp-Creme auch nicht verträgst. Das ist gar nicht so selten.

Ich persönlich würd erstmal alles weglassen (es vielleicht mal mit Olivenöl äußerlich probieren, da kannst du nicht viel falsch machen) und mich schnellstmöglich um einen Termin beim Dermatologen bemühen!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH