» »

Bakterien nach dem Sex

M(ihaxo hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und habt selber erfahrung mit sowas gemacht.

Und zwar haben meine freundin und (9Monate) zusammen folgendes problem.

Öfters nach dem GV bekommt meine freundin entzündungen und bakterien im Vaginal bereich.

Gut erst dachten wir sowas könnte mal passieren. Sind beide zum Arzt gegangen haben Salben bekommen und es war nach einigen Tagen wieder gut. An der Hygiene kann es meiner Meinung nach auch nicht Liegen, gehen beide täglich duschen manchmal sogar 2mal.

Da sie es immer wieder bekommen hat, wurde sie irgendwann gegen Pilz und Bakterien geimpft oder wurde auf jeden fall gegen sowas geimpft. Und ich war auch weiterhin regelmäßig beim urologen umd checks zu machen und er sagte mir immer es ist alles oke.

Doch trotz der Impfungen bekommt meine Freundin es immer wieder.

Hat jemand von euch schonmal so einproblem gehabt oder vielleicht einige tipps wodran es liegen "könnte" ??

Danke schonmal für die Zahlreichen antworten.

Antworten
FGrau SHagrtnxett


nimmt sie die pille ???

hat sie auch blasenentzündungen?

C/haous Tontal


Wurde denn beim Frauenarzt mal ein Abstrich gemacht und eine Kultur angelegt, um zu klären, was genau euch beiden solche Probleme bereitet?

Nach meiner persönlichen Erfahrung können Reizungen, Rötungen und Juckreiz auch einfach aus fehlender Feuchtigkeit resultieren. Hier habe ich super Erfahrungen mit dem multigyn acti gel gemacht. Das spendet Feuchtigkeit und gleichzeitig sind da Milchsäurebakterien drin (gute Bakterien), die deiner Freundin helfen sich gegen schlechte Bakterien zu wehren.

Manche benutzen stattdessen Joghurt, aber ich greife da irgendwie lieber zum multigel.

M*ihaxo


@ Frau Hartnett

Ja meine freundin nimmt die Pille.

@ Chaos Total

Abstriche wurden bei uns beiden gemacht. Bei mir waren es einmal Bakterien, danach bei mir immer alles O.K.

Bei ihr wird auch immer nur gesagt das es Bakterien sind. Genauere Infos bekommt sie da Wohl nicht.

Und ich glaube 1-2 war es auch ein Scheidenpilz.

Aber wie gesagt sie hat so genannte Spülungen beim Fraunarzt bekommen, Miclhsäurezäpfchen und Impfungen.

Aber alles hat bis jetzt nicht geholfen

C+olc'hicixn


Vllt wäre es eine Option mal die Pille für 6-12 Monate abzusetzen.

Die Pille kann die Vaginalflora zum negativen verändern, so dass sich Keime besser einnisten können.

Und: Kann es sein dass du einen Infekt hast, den du ihr immer wieder zurückgibst? Wurdest dua uch mal urologisch untersucht / mitbehandelt wenn sie was hatte?

F*ayx74


hi, also wenn der Gyn, nicht helfen kann, wer dann ??? ;-)

Ich würde Euch beiden zum waschen und vor allem nach dem GV VAGISAN Intimwaschlotion aus der Apo. empfehlen + Vitamin C- in Kapselform oder als Obst oder Gemüse ausreichend zu sich nehmen.

Mir hat das mehrmals geholfen... :)z

Gruß *:)

Fay74

M?onYiM


hi, also wenn der Gyn, nicht helfen kann, wer dann ??? ;-)

Ist jetzt die blanke Ironie, oder? :)*

Zur Frage: Ja, das Problen hatte ich auch, mehrere Jahre. Mehrere Ärzte haben erfolglos herumgedoktort, an meinen ständigen Pilz- und Blaseninfekten hat das nichts geändert.

Also habe ich nach Eigenrecherche die hormonelle Verhütung abgesetzt- é voilà, seitdem ist alles ok (und meine anderen NW sind ebenfalls wie weggeblasen).

F$ayu74


@ MoniM

hi, nein, ich meine: der Gyn. müsste das schon längst vorgeschlagen haben,,, oder ??? wenn der gut ist... man geht doch mit solchen problemen immer zum gyn. – das meinte ich, und wenn der nicht helfen kann ??? wer denn ??? das war doch nicht böse gemeint. vielleicht müsste man den gyn. wechseln? oder mehrere sachen aus diesem forum – unsere Ideen – halt austesten...

l.g. *:)

fay74 /hormon-gegner/in ;-) ;-) ;-)

Cjolc9hicin


wenn der gut ist...

Das ist der springende Punkt ;-)

Viele FAs haben einfach wenig Ahnung dass es zBsp auch an der Pille liegen kann.

Deswegen frage ich auch immer erstmal hier und dann erst meine Fa wenn was ist ^^

M2onixM


Ich hatte mit meinem Problem 5 Gyns durch und keiner hat mir wirklich geholfen. Die machen ihre kleine Schublade auf, legen dich da hinein und fertig-das ist der Eindruck den ich hatte. Und selbst meine Einwände, die Pille würde doch solche NW machen wurden abgetan-eine hat mich sogar ausgelacht.

Und selbst meine letzte Gyn, die noch die beste war, hat nicht wirklich akzeptiert, dass es das Absetzen war, welches bei mir zu Symptomfreiheit geführt hat.

Also nein, ich erwarte nicht, dass Gyns in so einer Situation den passenden Rat haben @:)

FRayx74


@ Colchi. + Moni.

süss Colchi. erst Forum dann zum Doc. Super :-) :)^

also ich habe eine super-gute + nette Frauenärztin ;-) Glück gehabt.

l.g.

fay.

CSolc:hicixn


Ja naja, ich würde natürlich schon alles medizinisch abklären lassen wenn ich probleme habe. So ists nicht ;-)

Aber ich frage hier gerne vorher nach (wenns nix akutes ist ;-) )

Hab hier nur gute Erfahrungen gemacht, bin nur durch med1 von der Pille weg, hab jetzt ne Gyni und mir gehts gut wie noch nie ^^ So kann ich das was der Doc dann sagt immernoch kritisch betrachten weil ich mir vorher shcon Meinungen eingeholt habe ^^

Meine FAs haben mich auch immer abgespeist wenn ich von Nebenwirkungen anfing so dass ich gar nicht mehr daran glaubte.

Man kann auch Glück mit FAs haben aber leider haben viel zu viele Mädels Pech... Zumindest von denen die hier unterwegs sind ;-)

MTi2hao


Hallo Leute,

danke für die Vielen antworten und tipps.

Das mit dem Vitamin C + und der Intimwaschlotion werden wir aufjeden fall mache.

Und mit dem Pille absetzen werde ich dann nochmal mit meiner Freundin drüber reden.

Wir versuchen aufjeden Fall alles zu probieren was ihr uns hier gepostet habt.

Ist nämlich echt lästig

@ Colchicin

Ja wie oben beschrieben war ich auch beim Urologen. Beim ersten mal hatten wir die Bakterien beide , habe nen paar sachen dagegen bekommen. Danach war ich regelmäßig bzw bin regelmäßig bei der Kontrolle doch bei mir ist alles O.K. sagt er.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH