» »

"Pap II V.aHpv, Dyskaryosen"?

gplMücksakeks<3 hat die Diskussion gestartet


so, das steht in meinem neuerlichen Befund von der FA.

mittlerweile habe ich schon genug gegooglet. meine frage richtet sich aber eher auf: was sind dyskaryosen? muss ich mir jetzt sorgen machen?

aber vorweg: dass PAPII nicht beängstigend ist, weiß ich mittlerweile. ich schlage mich jetzt schon seit über 2 Jahren mit diesen Abstrichen herum, hatte über ein Jahr lang PAPIII. ebenfalls stellte man HPV high risk fest.

irgendwann sah alles wieder normal aus....und jetzt: "dyskaryosen"?? in all den lexika steht dass das "atypien der zellkerne" sind und "dyskaryosen" sind eigentlich nur in verbindung mit leichten dysplasien zu lesen...deswegen, kenn ich mich gerade nicht aus ???

ich bin jetzt 21, meine mutter hatte bereits eine konisation, deswegen mache ich mir natürlich sorgen!

da meine ärztin gerade im urlaub ist kann ich sie gerade nicht fragen, aber vl kennt sich ja hier jemand aus!

ich hoffe, dass hier jemand klarheit schafft :)

Antworten
Ewhemalige>r NutzerH (#4570x06)


Hallo glückkeks!

Es handelt sich dabeim um so etwas wie eine Dysplsie.

Dysplasien sind Zellveränderungen u. können am Gebärmutterhal sowie an der Scheide o. Vulva entstehen.

Meist sind sie HPV-assoziiert,das heißt eine HPV-high-risk

Virus ist die Ursache.Da du aaber momentan PAPII hast,würde ich mir keine allzugroßen Sorgen machen.

Stärke dein Immunsystem u. geh regelmäßig zur Kontrolle(ca. alle 6 Monate)Dann bist du normalerweise auf der sicheren Seite.Alles Gute!

EvhemaAligerM NutzJer (#4b57006x)


Hallo glückkeks!

ich nochmal....

In deinem Befund steht V.auf HPV!

Das heißt Verdacht auf HPV u. noch lange nicht das sie das genau untersucht haben.Ansonsten besteh mal darauf das man dir den histologischen Befund zeigt:Hier müßten dann die Viren mit Nummern angegeben sein.Meist ist das nämlich gar nicht der Fall u. die Ärzte vermuten einfach mal nach gusto das du HPV hast wegen dem PAP III .Mach dich nicht verrückt!

LG lola

gYlyück&sk(eks<3


@ lola 50

danke für deine antwort.

dass ich hpv high risk habe, wurde bei mir schon mittels biopsie vor einem jahr festgestellt (16 & 18 dabei :( ). das labor hat wahrscheinlich "verdacht auf hpv" geschrieben, weil die ja nur anhand der einen probe mal vermuten, dass ich das habe, ohne zu wissen dass es bei mir schon festgestellt wurde....

sHonnre1x81


heisst das wenn ich PAP III hatte (im dezember) und hpv high risk, hpv ist seit jänner weg, dass mein pap wert jetzt auch wieder normal ist? ich war nämlich heute wieder zu einem abstrich beim arzt und ich hab so angst, dass es noch immer pap III ist.

EPhemalZiger NmutzerZ (#457'006x)


Hallo Sonne!

Mach dir keine unnötigen Sorgen!PAP III kann durchaus wieder PAP II werden. :)^ Der HPV ist immer im Körper-nur manchmal läßt er sich nicht nachweisen weil ihn das Immunsystem in Schach hält.Solange du regelmäßig zur Vorsorge gehst,bist du auf der sicheren Seite!

LG lola

O*bs*tsalxat28*


Sogar ein PAP IV b kann wieder zu einem PAP I werden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH