» »

Spirale ziehen und neue einsetzen

a~.fQixsh


Also wegen der Größe musst Du nochmal nachfragen. Du kannst ja nicht einfach auf blauen Dunst irgendeine kaufen und die in der Apo können Deine Gebärmutter nicht ausmessen. ;-)

Hast Du keine Packungsbeilage bekommen? Ich hab von meiner FÄ damals die Packungsbeilage mitbekommen, zum nachlesen usw. und auch damit ich weiß, was ich da überhaupt hab.

M:onax_85


Nö, ich hab leider überhaupt nix bekommen damals.... wie gesagt... ich hab das ding nichtmal vorher gesehen... :-)

Aber sie scheint wohl wirklich in mir zu sein und auch zu wirken... ;-)

mir kam das schon alles ein bisschen "komisch" vor... weil man liest ja hier auch immer dass es da so viele verschiedene arten gibt... hab aber dann auch nicht mehr weiter drüber nachgedacht weil ich hatte ja soweit auch keine Probleme damit... gut, von den ersten 3 monaten mal abgesehen - aber das ist ja wohl keine seltenheit....

aT.fisAh


Aber sie scheint wohl wirklich in mir zu sein und auch zu wirken... ;-)

Na wenigstens etwas. ;-D

MdonaJ_x85


;-D

kxatycXasxe


Mach dich nicht verrückt ;-) ich glaube dadurch wird es noch schlimmer!

Du weißt ja eigentlich was auf dich zukommt und angenehm ist es nicht. Aber danach ist es vorbei und du hast wieder einige Jahre Ruhe!

Ich glaube auch nicht, dass es wieder stark anfängt zu Bluten. Dein Körper hat sich ja an die Spirale gewöhnt.

Wäre denn sonst die Kupferkette etwas für dich? Die lasse ich mir nächste Woche einsetzen (und ich bin auch schon seeeehr nervös...hatte mal die Hormonspirale, während des Einsetzens ist mein Kreislauf auch weg gesackt. Kein schönes Gefühl...). Leider machen das nicht so viele Ärzte hier in Deutschland...

Liebe Grüße und trotzdem ein schönes Wochenende @:)

STand/ra20x06


Hey Mona, ich wünsche dir auch alles Gute für den Eingriff. Denk dran wie schnell man Schmerzen wieder vergisst (ich weiß, hilft auch nix wenn man sie gerade hat, aber kleiner Trost für später!)

Ich hab beim FA die Packung mit meiner Spirale fotografiert, das Modell hieß T-Safe CU 380A QL.

Überall steht bis zu 10 Jahre Liegedauer, aber immer nur "Empfehlung WHO". Meine Ärztin sagt nichts von 5, geschweige denn sogar 10 Jahren, sondern meinte spontan, 3 Jahre.

Was würdet ihr tun? In der Verpackung muss doch auch das Modell drin sein, es ist sicher diese, oder? Die FÄ meinte auch, es sei ein großer Anteil Kupfer enthalten, was ja auch für die 380 mm² spricht.

Sollte man sich auf die WHO verlassen.. oder Abstriche machen, vllt "nur" 5 oder gar 7 Jahre statt 10?

Oder rigoros die 3 Jahre befolgen? ":/

SvandXra23006


Nach amilys Info tendiere ich echt dazu, nicht nach 3 Jahren schon zu wechseln. Aber warum sind dann die Frauenärzte noch auf diesem Stand was die Liegedauer angeht.. Geldgier?

MRonay_85


Ja, das frag ich mich auch, warum sagen die FA immer, nach 3 Jahren soll man die wechseln?

Mir leuchtet das absolut ein, so wie amily das hier wiedergegeben hat.... bzw. ich merk das ja selber... die ersten monate mit Spirale waren grausam! Ich hatte auch ständig (vor der ersten Periode damit) so wehenartige Krämpfe, also ich hab richtig gemerkt, dass mein Körper versucht hat, diesen Fremdkörper loszuwerden. Das gab sich aber alles mit der Zeit und lt. meines FA war der Sitz auch nach 2 1/2 Jahren noch perfekt. Ich glaube auch nicht, dass sich da in der nächsten zeit was ändern soll an dem Sitz... mein Körper hat sich daran gewöhnt. Und ich denk halt, wenn ich das Ding jetzt wieder rausholen lasse und eine neue einsetzen lasse, ist es irgendwie trotzdem wieder eine Veränderung für meinen Körper und er wird möglicherweise wieder versuchen, das Ding durch Krämpfe loszuwerden.... daher kommt halt die Angst, dass diese Tortur von vor 3 Jahren nochmal auf mich zukommt.

Und dazu kommt ja dann auch noch das Infektionsrisiko direkt nach dem einsetzen.... ich durfte z. bsp. vor 3 Jahren nach dem einsetzen erst im nächsten Monat wieder tampons verwenden wegen erhöhtem Infektionsrisiko... das fand ich ja mal super ätzend.... und das wird dann wohl jetzt wieder genau so sein... :-/

M5onaax_85


So, nachdem ich meine Periode seitdem immer am wochenende bekommen hab hab ich meine neue spirale immer noch eingesetzt bekommen...

Kann man denn ne Spirale auch schon einsetzen lassen wenn die Blutung erst ca. 12 Stunden vorher eingesetzt hat und noch sehr schwach ist oder sind die Schmerzen beim Einsetzen dann größer?

giaul#oixse


Kann man denn ne Spirale auch schon einsetzen lassen wenn die Blutung erst ca. 12 Stunden vorher eingesetzt hat und noch sehr schwach ist oder sind die Schmerzen beim Einsetzen dann größer?

Ich glaube, das ist egal. Es geht ja darum, daß der Muttermund offen und weich sein sollte - und das ist er ja mit Beginn der Periode.

Habe diesen Faden gerade erst gefunden und bin erstaunt über die Infos wegen der Liegedauer! Ich werde nachher bei meinem Gyn anrufen und fragen, welches Modell ich genau habe, ich habe zwar einen IUP-Paß, aber da steht nur "Cu-T" drauf, nicht das Modell. Wenn ich da sowas hab', was laut WHO länger liegen kann, wird mein Gyn sich NICHT bereits im nächsten Frühjahr an mir bereichern können. ]:D ]:D

n@imue>88


ich hab ja die gynefix, und der hersteller sagt ganz klar: 5 jahre.

allerdings haben alle frauenärzte, bis auf meinen aktuellen ;-) gemeint 3 jahre. ich bin der meinung: geldgier. sorry, aber ist so. und dem hersteller vertraue ich da mehr als irgendeinem arzt, der das legen in irgendeiner schulung gelernt hat. ;-)

ich würde beim FA wegen dem genauen modell anrufen und dann in der WHO liste nachschauen, für wie lange die liegen bleiben kann.

und den FA wechseln, ich habe nicht das gefühl dass das seriös ist. ich meine, ein rezept wo kupferspirale drauf steht :-/

Myon a_8S5


Danke für die Antworten!

Nunja, den Arzt wechseln ist nicht so einfach... wie gesagt, ich war schon bei mehreren FA.... und der, wo ich jetzt bin, ist mir mit abstand der sympathischste... ich wohn halt auf dem Land... da hat man nicht so die Wahl bei den Ärzten... und jedes mal 60 km ein Weg oder so extra zu fahren wegen nem FA-Besuch will ich ehrlich gesagt auch nicht...

Ich weiß nicht welche Spirale ich aktuell habe... das konnten die mir auch nicht sagen, als ich vor ein paar Wochen da nochmal nachgefragt hab... bei denen gibt es halt nur eine "Kupferspirale" und eine mit Hormonen... und ich hab halt die "Kupferspirale"...

Wie dem auch sei, ich dreh mich mit allem da im Kreis.... ich lass mir das Ding schnellstmöglich rausnehmen und die neue Spirale einsetzen - und da ich davon die Originalverpackung habe auf der steht, die kann 5 Jahre liegen, werd ich die definitiv auch erst nach 5 Jahren ziehen lassen...

Hab gestern abend meine Periode bekommen... ich denk ich werd gleich anrufen und fragen, ob ich heut noch vorbei kommen kann....

*Angst*

P=feffe(rminzlixkör


Ich würd mich auch an die WHO Empfehlungen und gängige Studien halten, auch wenn sich für mich das Spiralenthema ja nun ein für alle mal erledigt hat ( :°( ) :)z

Das ist wie, als 2008 oder 2009 die Gynefix-Infos zur Liegedauer aktualisiert wurden (dass die kleine auch 5 Jahre liegen kann). Contrel hatte die Patienteninformationen aktualisiert und bei jeder Gynefix sind ja 2 dabei, eine für den Doc und eine für die Patientin. Was war? Einige Gyns haben die Patienteninformation nicht rausgerückt und gesagt "3 Jahre". Und so eine Gynefix kriegste ja nun auch nicht hinterhergeschmissen :-X

ngismuex88


hmm, also eine originale patienteninformation (beipackzettel?) zur gynefix hab ich auch nicht ausgehändigt bekommen, aber ein infoblatt vom FA. der meinte aber auch 5 jahre wären auf jeden fall drin.

wobei, in D geht der preis der gynefix eh noch. ich hab in Ö satte 400 flocken bezahlt, fast das doppelte als der übliche preis in D (um die 250..)....

OT-ende :-D

P8feffeTrminz&likxör


aua {:(

ich hab damals 170 bezahlt, ziemlich günstig auf 5 Jahre gerechnet... wenn man sie nach einem halben Jahr wieder ziehen lässt relativiert sich der Kostenfaktor dann doch wieder etwas :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH