» »

"Valette" – "Maxim"?

M,oXluliencxhen


@ PowerPuffi

Ich hab von der (angeblichen?) Verschiedenartigkeit der Pillenbestandteile von Valette und Maxim erst erfahren, nachdem bei mir nach dem Wechsel auf Maxim so erhebliche Nebenwirkungen aufgetreten sind. Vom Nocebo-Effekt kann da also keine Rede sein.

Kann natürlich sein, dass die "neue" Valette (auch lactosefrei) heute bei mir dieselben Nebenwirkungen hervorrufen würde wie die Maxim. Anscheinend habe ich aber bis zum Wechsel auf Maxim die "alte" Valette gehabt.

P-owerLPuffxi


Kann natürlich sein, dass die "neue" Valette (auch lactosefrei) heute bei mir dieselben Nebenwirkungen hervorrufen würde wie die Maxim. Anscheinend habe ich aber bis zum Wechsel auf Maxim die "alte" Valette gehabt.

Das vermute ich auch sehr stark. Schade, dass es dazu keine Vergleichswerte gibt. Hast du die "neue" Valette dann nicht mehr probiert?

Dass ein und die selbe Wirkstoffkombination aufgrund unterschiedlicher Hilfsstoffe Nebenwirkungen auslösen kann, ist bei mir nicht anders.

Ich bekomme auch über 20 noch Kassenrezepte für die Pille und bin auf die Rabattverträge der Kasse und Pillenmuster angewiesen, da ich LZZ mache.

So bekomme ich zwar immer die selben Hormone, aber habe eben alle Hersteller schon durch und da sind auch fiese Sachen dabei.

Aber hier unterscheiden sich die Hilfsstoffe auch massiv.

M]olliie0nchexn


Hast du die "neue" Valette dann nicht mehr probiert?

Nee, ich hab dann ganz abgesetzt.

P2o^wer;Puffi


Ich bin schon über einige Beiträge ala "Vertrage Valette nach Maxim nicht mehr" gestolpert. Vermutlich hättest du also ohne Lactose die selben Beschwerden wie mit der Maxim! :)z

Falls es jemanden tröstet, ich habe die neue Valette/Maxim genauso schlecht vertragen wie die alte Valette und gar keinen Unterschied bemerkt, obwohl ich sehr empfindlich bin.

HAuscGh-ins+-Kö_rbchexn


Hallöchen, wollte auch mal kurz von meiner Erfahrung Valette/Maxim berichten: ich habe die Valette ca 4 Jahre lang genommen ohne großartig Probleme zu haben.. dann einen Monat abgesetzt und aber direkt wieder angefangen, diesmal aber mit der Maxim und seitdem sind bei mir immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten! Habe nach ca. 2 Monaten wieder auf die Valette gewechselt, konnte aber keinen Unterschied feststellen, auch hier haben sich die Nebenwirkungen nach und nach weiter angehäuft, so dass ich mittlerweile keine Pille mehr nehme und nun die Gynefix habe! Es kann wohl keiner sagen, ob meine Probleme durch den Monat Pause angefangen haben.. entweder das oder aber ich hab eben die Maxim bzw die "neue" Valette nicht mehr vertragen.. zwischen Maxim und dieser neuen Valette gab es für mich aber keinerlei bemerkbaren Unterschied! %-|

M`ollienxchen


@ PowerPuffi

Ich bin schon über einige Beiträge ala "Vertrage Valette nach Maxim nicht mehr" gestolpert. Vermutlich hättest du also ohne Lactose die selben Beschwerden wie mit der Maxim! :)z

Ja, schon möglich. Ich habe nicht vor, es herauszufinden, fühle mich pillenfrei ziemlich wohl.

@ Husch-ins-Körbchen

Was Du schreibst, passt ja zu dem, was PowerPuffi geschrieben hat.

K5etzterin


Es gibt ja auch genauso Menschen, die meinen, bei Vollmond schlechter schlafen zu können, obwohl das nachweislich Blödsinn ist. Man sollte daher den psychischen Anteil nicht außer Acht lassen.

Das oder auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die man auch noch nimmt.

Das ist ja bei vielen anders, also der Medikamentenmix.

Oder auch sonstige körperliche Unterschiede.

Deshalb bin ich bei mit immer letzendlich danach gegangen, wie die jeweilige Pille bei mir wirkt.

K4etzerDin


Ich bekomme auch über 20 noch Kassenrezepte für die Pille und bin auf die Rabattverträge der Kasse und Pillenmuster angewiesen, da ich LZZ mache.

Wie geht das, wenn ich fragen darf? ???

Also ich mußte schon immer die Pille voll selbst zahlen.

PNow=eurPXuf"fi


Obwohl die Pille primär ein Verhütungsmittel ist, können spezielle Präperate bei Beschwerden wie Akne, Hirsutismus und androgenetischer Alopezie auf Kassenrezept zur Therapie der jeweiligen Beschwerden verordnet werden.

Das sind einmal die Valette, die Neo-Eunomin und Diane 35/Generika.

Da ich an PCOS leide, bekomme ich deshalb auch über 20 noch ein Kassenrezept! :)z

Allerdings würde ich nie und nimmer die Pille nehmen oder damit verhüten wollen, wenn ich gesund wäre.

K*etzPerxin


Ach so, verstehe. Hatte mir schon fast so etwas gedacht.

KyetBzerxin


Also ich habe heute nochmal die "Velafee" für 6 Monate gekauft, Preis in der Apotheke 26,33 EUR. Ist also wohl nochmal gefallen.

WXuefstenbUluMme91


Hi du also ich Hab Valette 3,5Jahre genommen und danach die Maxim und ich muss sagen hab keinerlei veränderungen gemerkt im gegenteil, dass war mit der Valettzeit die schönste Zeit die ich hatte. Keine Pickel, die Periode kam immer Pünklich (ich wusste sogar wann die mit der Zeit ungefähr wann die eindrudeln würde) mir ging es gut. Jetzt seid 7 Monaten nach dem ich sie abgesetzt hab kommen die ganzen Nachwirkungen oh mein Gott. Pickel überall aufm Rücken im Gesicht. Meine Mens verschiebt sich um bis -1 +4 meine Brüste tun mir jetzt weh. Hab eine längeren Zyklus. Spüre öfters mein Eisprung. Katastrophe. Aber von Valett auf Maxim hab ich nichts gemerkt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH