» »

"Valette" – "Maxim"?

P*ow1erPwufxfi


Ich korrigiere, ich hatte nur die Preise für die N2-er.

Eine 6-Monatspackungs Aristelle kommt auf schlappe 30,80€ und gehört damit nun zu den günstigsten Präperaten auf dem Pillenmarkt :)z

Günster sind nur die Generika der Microgynon mit einem Preis von ca 27€ für 6 Monate.

K>etzgerin


:)D

Das stimmt.

KKet?zerixn


Das war auf das mit den Namen bezogen.

Eine 6-Monatspackungs Aristelle kommt auf schlappe 30,80€ und gehört damit nun zu den günstigsten Präperaten auf dem Pillenmarkt.

Cool! Das riecht wirklich nach einem Preiskampf. ;-D

KdetzQerin


Leider habe ich jetzt erst mal die "Velafee" für 6 Monate gekauft und nehme die.

Aber die neuen Generika notiere ich mir schon mal für die Zukunft. ;-D

Pvowe:rPuffi


Ach Mist, ich war schon wieder zu langsam. Velvian hat die Velafee preislich der Aristelle angepasst. Beide kosten jetzt 30,80€ für 6 Monate

und damit ich mich nicht schon wieder korrigieren muss:

[[http://www.med1.de/Apotheke/Wirkstoff/Dienogest/]]

K>etzexrin


Velvian hat die Velafee preislich der Aristelle angepasst. Beide kosten jetzt 30,80€ für 6 Monate.

Aha, okay. Da habe ich ja dann doch nicht zuviel gezahlt.

Kqetze!rin


Aber wenn man mal die von dir verlinkte HP überfliegt:

Haben die die Preise für die "Maxim" gesenkt? ???

P/ower|Pufxfi


Ja, die Maxim ist, wie erwartet, seit erscheinen des ersten fremden Generikums um fast ganze 20€ günstiger geworden :)z

Maxim und Valette sind ja zu 100% identisch und die Valette kostet 50% mehr. Das ist eigentlich eine Unverschämtheit :-o

K$eCtzPerixn


Mmmhm, hätte ich dann einfach auch bei der "Maxim" bleiben können? ???

Peofwer#Puff]i


Kannst du ja immer noch? :)z

Wenn du ein Privatrezept für die Wirkstoffkombination 30µgEE/2mgDNG bekommst, kannst du dir den Hersteller aussuchen. Gute Apotheken bieten diesen Service selbstständig an und suchen dann das günstige Generikum oder einen Reimport heraus.

Das heißt, selbst wenn auf deinem Rezept Valette oder Velafee steht, kannst du die Maxim verlangen.

K@etzEer!ixn


Wenn du ein Privatrezept für die Wirkstoffkombination 30µgEE/2mgDNG bekommst, kannst du dir den Hersteller aussuchen. Gute Apotheken bieten diesen Service selbstständig an und suchen dann das günstige Generikum oder einen Reimport heraus.

Aha, danke für die Info.

Habe ich bis jetzt noch nie in einer Apotheke erlebt.

Hatte aber auch noch nie gezielt danach gefragt.

Das heißt, selbst wenn auf deinem Rezept Valette oder Velafee steht, kannst du die Maxim verlangen.

Naja, das Rezept ist jetzt erst mal eingelöst und bezahlt.

P3owerPpuffi


Ich glaube, als du das letzte Rezept eingelöst hast, gabs den Preissturz auch noch gar nicht. Da hätte man nur spekulieren können :)z

Hmm ich leider auch nicht zu oft. Wenn ich Asperin oder Ibuprofen will, bekomme ich auch immer den teuren Mist und muss selbstständig nach Heumann oder Ratiopharm oder ganz plump nach dem billigsten fragen.

Aber ich hatte auch schon Apotheken, die mir selbstständigg Ass-Ratiopharm statt Asperin angeboten haben oder statt auf dem Privatrezept vermerkten Kadefungin eben Mykohaug. Die sprechen einen auch immer mit dem Nachnamen an, wenn man mit Karte bezahlt und man bekommt auch immer Traubenzucker und eine Zeitschrift in die Tüte x:)

K4e?tzexrin


Also die neuen Preise der "Maxim" gab es definitiv noch nicht.

Das mit den "Zugaben" oder der Namensanprache habe ich auch schon erlebt. :-)

K_etze;rin


Ich habe mir heute nochmal die "Velafee" geholt. Für 6 Monate habe ich 30,80 EUR gezahlt.

Ich vertrage sie sehr gut, keinerlei Probleme. :-) :)^

Das rote Design mit den weißen Sternchen hat sie immer noch. ;-D

Szi-l}beUrhorCn


Und ich nehme trotz aller versuche meiner FA, mich umzustimmen, immer noch die Valette.

Es ist nervig: in der Praxis darauf bestehen, dass auf dem Rezept Valette steht und dann nochmal der Kampf in der Apotheke, die Valette auch zu bekommen.

"ja...ich habe zuviel Geld, bitte geben sie mir die original Valette von jenapharm...nein...ich weiß, dass es günstigere gibt...trotzdem bitte die Valette!"

Nerv...jetzt fängt schon der Apotheker an, auf mein Geld zu achten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH