» »

Jucken und Brennen aber kein Pilz/ Infektion

M$ondkmixnd hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

vorab: Ich bin verzweifelt und möchte nur noch weinen. :°(

Ich habe jetzt seit Dezember durchgängig vaginale Beschwerden gehabt. Ich hatte immer wieder im Wechsel bakterielle Infektionen, Pilze, und ein paar Tage dazwischen war ok. Ich habe sämtliche Antobiotika, Pilzcremes, Aufbaupräparte bekommen und alles immer konsequent behandelt. Ich hatte auch in den letzten Jahren immer mal zwischendurch Probleme mit Pilzen aber alles konnte immer unkompliziert behandelt werden.

Jetzt ist es so, dass ich letzten Montag wieder beim FA war (diesmal ein anderer, in diesem Quartal schon der 3.) weil die Beschwerden nach wie vor präsent sind. Mir juckt der Scheideneingang und es brennt. Weiterhin juckt es unerträglich nach dem Sex und z.T. schwellen meine Schamlippen an wenn ich "normal" mit meinem Freund schlafe.. :°( Der Doc hate dann einen sterielen Abstrich gemacht und ins Labor geschickt.

Gestern dann der ernüchternde Anruf. Man hat die Ergebnisse vorliegen und es wurde nichts gefunden, keine Pilze, keine Infektion, man weiß auch nicht woher die Beschwerden kommen. Jetzt frage ich mich doch ernsthaft ob ich mich anstelle und das Jucken und Kribbeln im Schritt überbewerte oder ob es sich womöglich um ein ganz anderes Problem handelt.

Ich kann nicht mehr. Ich bin so fertig weil es mich echt belastet und mich extrem in meinem Alltag einschränkt. Ich trage keine Dessous mehr ( weil es dann schlimmer wird ), ich schlafe nicht mehr mit meinem Freund, (weil es wehtut oder schlimmer wird ), ich gehe nicht mehr schwimmen oder in Sauna...

Ich hoffe darauf, dass ihr vielleicht ähnliche Erfahrung gemacht habt oder sonst irgendwas wisst.

Viele Grüße, :°(

Mondkind

Antworten
GGlamou=rmaxus


Es könnte auch Neurodermitis in diesem Bereich sein.

Es fühlt sich dann an wie trockenes, stechendes Heu im Slip.

Ist das Jucken/Brennen den konstant da oder kommt es immer so schubweise ???

Du könntest testen, ob es so eine Dermatitis sein könnte,

indem du einfach mal Babycreme/Wundschutzcreme/Bebe benutzt. Wenn es angenehmer wird, dann schreib das hier. *:)

F8i<ne_84


Probier unbedingt mal: Multigyn Actigel!!! Das ist gegen diese ganzen Juckereibeschwerden und Trockenheit usw. Mir hilft das super, erst brennt es etwas und nach 10min spürt man Linderung. Es ist nebenwirkungsfrei, deshalb empfehle ich es dir sozusagen "gefahrenlos". Ich nehme es auch beim GV als Gleitmittel, seitdem habe ich keine Schmerzen mehr nach dem GV.

Es kostet allerdings fast 15 Euro. Hält bei täglicher Anwendung vielleicht knapp vier Wochen. Gute Besserung!!

AMmanida85


Die typische Frage in solchen Fällen:

Verhütest du hormonell?

MRo9ndki[nxd


Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten, bin für jede Idee dankbar weil mich da sganze doch ziemlich belastet.

@ Glamourmaus

An sowas hatte ich auch schon gedacht, allerdings war ich vor knapp 4 Wochen auch beim Hautarzt und sie meinte dass es wohl nichts im dermatologischen Sinne wäre. Sie hat jetzt allerdings auch keine speziellen Untersuchungen gemacht. Optisch sieht man wohl auch nicht wirklich viel, d.h. wenn nicht gerade nach dem Sex ist die Haut auch nicht angegriffen oder geschwollen. Ich werde das mit der Creme aber mal im Auge halten.

@ Fine_84

Multigyn Actigel hab ich auch immer zwischendurch mal benutzt und war mal mehr mal weniger zufrieden. Das Problem ist ja, dass ich ziwschendurch tatsählich immer wieder Bakterien/Pikze in mir hatte, wogegen die Creme dann natürlich nicht geholfen hat. Ich hatte das Gefühl, dass es immer nur kurzfristig, also bis zum nächsten Klogang geholfen hat. ":/

@ Amanda85

Ja, ich verhüte mit der Pille Yasminelle seit knapp 10 Monaten und ich weiß auch dass es besser wäre wenn ich anders verhüten würde, allerdings kann ich mich mit sovielen Methoden irgendwie nicht anfreunden. Ich muss aber auch sagen, dass ich die Pille knapp 2 Jahre nicht genommen habe, und trotzdem regelmässig Probleme hatte. :°(

Ach, das ist alles total blöd. Ich habe echt Angst, dass ich diese Beschwerden nicht mehr loswerde und damit leben muss. :°( :°( :°( Weiterhin mache ich mir natürlich auch große Gedanken darum, dass sich das auf meine Familienplanung auswirkt. Ich bin 25 und hatte eigentlich vor, nächstes Jahr die Pille abzusetzen und dann langsam Richtung Babplanung überzugehen, aber gerade bin ich einfach nur total ratlos und traurig. :°(

S_tel1la80


Hallo Mondkind,

wie hast du denn in den zwei Jahren ohne Pille verhütet? Gar nicht hormonell?

Benutzt du irgendwelche Waschgels im Intimbereich, trägst du Slipeinlagen, wäscht du dich sehr häufig ??? Im Grunde kann so ziemlich alles, was mit deinem Intimbereich in Berührung kommt, eine Reizung verursachen. Evtl. kann es auch am Toilettenpapier (Recyclingpapier, feuchtes Toilettenpapier) oder am Duschgel/Waschmittel/Weichspüler liegen. Die Unterhosen sollten deshalb bei solchen Problemen nach der Wäsche immer noch in klarem Wasser gespült werden.

Gechlortes Wasser im Schwimmbad solltest du tatsächlich für eine Weile meiden...auch wenns schwerfällt.

Im Intimbereich sollten nur Cremes verwendet werden, die ausdrücklich dafür zugelassen sind. Babycreme, Bebe etc. haben im Intimbereich einer erwachsenen Frau gar nichts verloren. Bepanthen darf auf der Schleimhaut verwendet werden, aber sogar diese Salben werden teilweise kritisch gesehen.

Mir hat der Hautarzt zur Intimpflege natives Olivenöl, Nachtkerzenöl oder Hagebuttenkernöl (Wildrosenöl) ohne irgendwelche Zusätze empfohlen. Die Öle werden auf die noch feuchte Haut aufgetragen und helfen sehr gut bei äußerlichen Reizungen.

Innerlich finde ich das Actigel auch sehr gut.

Beim Sex solltet ihr immer ein Gleitgel auf Wasserbasis nehmen!

Solche Reizzustände können auch durch eine Nahrunsmittelallergie/Unverträglichkeit ausgelöst werden. Hast du schon mal einen Allergietest machen lassen?

Nach deinen ganzen lokalen Behandlungen ist die Schleimhaut total im Eimer. Es dauert, bis die sich wieder erholt hat. Wenn du die Pille nimmst, kann sich das Gewebe womöglich nicht erholen, weil das Östrogen in der Pille dafür nicht ausreicht. Gynäkologen verschreiben in solchen Fällen häufig eine Östrogencreme, die das Gewebe wieder aufbaut. Meiner Meinung nach sollte die aber nicht zusammen mit der Pille genommen werden, weil z.B. das Thromboserisiko dadurch stark ansteigt.

MAondqkinNd


Liebe Stella,

ja in den knapp 2 Jahren habe ich nur mit Kondomen verhütet, allerdings gab es da auch nicht sooooviel Sex. Die Probleme hatte ich wie gesagt zum Teil auch, kann mich nicht mehr so an die Häufigkeit errinern. So schlimm wie im Moment war e sallerdings noch nie. Ich bin mittlerweile der Pille auch sehr abgeneigt (habe zugenommen, fühle mich manchmal leicht depri) bsiher hat mich aber auch noch keiner von anderen Methoden wirklich überzeugen können. ":/

Ich benutze zum Waschen ein Waschegel von Sagella, da sist gegen Hautreizungen und wurde mir von einer FÄ empfohlen. Habe es allerdings seit Wochen nicht genommen (war leer ) und die Probelem haben trotzdem angefangen.:( Da sehe ich nicht den Zusammenhang. Von anderen Waschegels lass eich tatsächlich auch die Finger.

Habe gestern auch direkt mal ein neues Waschmittel geholt ( Weißer Riese ). Möglicherweise hat meine Waschmaschine bei den letzten Wäschen das Waschmittel auch nicht ganz ausgewaschen, hab nämlich einiges an Schaum in der Maschine gesehen. Hm.

Naja, allerdings ist die Sache ja, dass ich bis vor kurzem eben tatsächlich auch nachweislich Bakterien und Pilze hatte, ich frage mich also ob die Probleme die ich jetzt weiterhin habe, noch daher kommen oder einen ganz anderen Ursprung haben.

Für den Sex habe ich, bevor es so schlimm wurde, Vagisan Feucht Creme gekauft, wurde mir in der Apoteke gekauft. Meinst du es wäre besser erstmal mit Kondomen zu verhüten? Ich weiß nicht ob Sperma vielleicht alles nochmehr durcheinander bringen würde?

Über einen Allergietest habe ich auch schon nachgedacht. Wäre eine Allergie möglich?

Ich finde es ist auch wirklich schwierig gute Ärzte zu finden die sich deinen / meinen Probleme auch wirklich was annehmen und sich vor allem auskennen. Voll doof. %-|

Naja.

*:)

Sitellaa80


Hallo Mondkind,

ich denke, dass deine Probleme noch von den Infektionen kommen. Nach Lokalbehandlungen sind solche Reizzustände nämlich gar nicht selten. Deshalb solltest du jetzt alle Reizfaktoren vermeiden, weil deine Haut gerade nämlich eh schon anfällig ist.

Vielleicht solltet ihr tatsächlich eine Weile Kondome benutzen, allerdings würde ich dazu ein normales Gleitgel auf Wasserbasis (z.B. Aquaglide, Bioglide) nehmen. Du hast oben geschrieben, dass deine Schamlippen nach dem Sex anschwellen. Das könnte beispielsweise eine Unverträglichkeitsreaktion auf die VagisanFeuchtcreme sein.

Die Pille würde ich an deiner Stelle tatsächlich absetzen. Scheideninfektionen sind normalerweise im Beipackzettel der Pille bei den Nebenwirkungen angeführt und wenn du dich sonst auch schlechter fühlst....und der Sex eh so schmerzhaft ist, dass ihr keinen habt, wozu dann die Pille??

Ich habe nach längerem Suchen ;-) einen guten Hautarzt gefunden. Der hat mir gesagt, Intimwaschlotionen seien total unnötig, Wasser reiche völlig aus. Und er hat mich eben darauf hingewiesen, dass Intimpflege (z.B. mit o.g. Ölen) sehr wichtig sei. Am Anfang könne man die ruhig mehrmals täglich auftragen. Die Pille hatte ich da schon abgesetzt und er hielt das für eine sehr gute Entscheidung. Da ich normale Vaginaltherapeutika nicht mehr vertrage, habe ich ab und zu die Kadefungin Milchsäurekur (auf Gelbasis, mit anderen Hilfsstoffen als normale Milchsäurekuren) genommen. Und eben das Actigel, z.B. nach dem Sex um den Ph-Wert wieder in den richtigen Bereich zu bringen.

Mittlerweile gehts mir wieder gut, Infektionen hatte ich seit dem Absetzen der Pille keine mehr.

An eine Allergie würde ich erst denken, wenn du diese ganzen Sachen ausprobiert hast und sich nichts verändert. Und es kann leider eine Weile dauern, bis es besser wird.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, versuch dich ein bisschen zu entspannen. Mach Sport, ernähr dich bewusst und gesund und du wirst sehen, ohne Pille wird es dir bald viel besser gehen.

Viele Frauen hier sind mit der Gynefix (Kupferkette) zur Verhütung sehr zufrieden. Du könntest es auch mal mit NFP in Verbindung mit Kondomen probieren. Von den Hormonen würde ich an deiner Stelle die Finger lassen. Es wird aber bestimmt alles besser sein, als dein jetziger Zustand.

Liebe Grüße *:) :)*

Bqinch<enP5x67


Ich habe auch das Problem, habe vor kurzem erst eine Pilzinfektion behandelt. Der Pilz ist weg, aber es juckt und brennt immer noch. Jetzt wollte ich es mal mit Multi-Gyn Actigel versuchen. Bekomme ich das in jeder Apotheke oder muss ich das online bestellen?

SgtelCl}a8x0


Bekomme ich das in jeder Apotheke oder muss ich das online bestellen?

Natürlich bekommst du das auch in der Apotheke. Evtl. haben sie es aber nicht da und müssen es bestellen.

hrellod kittyZ 19


hallo leute :)

mir geht es auch richtig beschissen ich habe ungefahr vor 4 monate einen pilz durch antiobtiker bekommen hhabe mir erst canesten geholt hat net geholfen dann war ich beim fa und der hat mir zäpfchen und creme vorschrieben dnann hat es aber immer noch gejuckt war wieder beim fa der meinte der pilz ist nicht mehr da (abstrich gemacht) es sei ne entzüdnug von außen dann habe ich ne salbe bekommen mit cortison oder wie das heißt hat auch nicht geholen dann war ich vor 2 wochen oder so wieder beim arzt der meinte ist noch da die entzündung aber hat mir nur ne wund und heilsalbe verschrieben und es ist immer noch nicht weg was kann es sein leute ???

nehme jetzt seit 3 tagen abend immer ein kamilellensitzbad hilft auch nicht habe 2 tage nachts jugurt untenn an der scheide draufgetan hilft auch nicht ich bin ratlossssss :(

SeteLllax80


@ hello kitty 19

Ferndiagnosen sind schwierig. Aber ich würde an deiner Stelle mal alles weglassen (nur mit klarem Wasser waschen) und die Haut äußerlich mit etwas Olivenöl pflegen. Vielleicht hast du einfach einen Bestandteil der Cremes nicht vertragen...

Wenns nicht besser wird, dann geh entweder zu einem anderen Gynäkologen oder am Besten gleich zu einem Dermatologen. Hautärzte sind auch für Hautprobleme im Intimbereich zuständig und bei deinem Problem wäre der Hautarzt bestimmt der bessere Ansprechpartner.

hvello) kfitty @19


ist das ein hautarzt oder ie ?

ja die salbe nehme ich ja ein monat schon nicht mehr aber jetzt fängt es wieder doll ann !! ich bin echt ratlos war schon so oft jetzt da und die kann mir einfach nicht helfen ich weißßß nicht mehr was es sein kann und ich bilde es mir ja nicht ein :( :(v

S%tellGa8x0


Ja, der Dermatologe ist der Hautarzt.

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall zu einem anderen Arzt gehen. Wenn die Entzündung offensichtlich ist, muss sie ja von irgendwas kommen. Man bildet sich keine Entzündungen ein... :|N

Die Wund- und Heilsalbe hast du nicht genommen? Grundsätzlich kann man auf sowas auch allergisch reagieren...

hIellTo ki*tty x19


doch die habe ich genommmen

dankee übrigens für deine hilfee :)

hattest du schonmal sowas ??? ? weiss du woo es herkommen kann

hab angst kriege bal auch wieder meine tage :(

as kann der hautarzt denn machen??

OHH MAN DAS BELASTET MICHH SO HAB ES JA SCHON NE GANZE ZEITT :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH