» »

jungfernhäutchen ist zu dick? Hilfe! Schmerzen ohne ende!

a6noXn)yme_x1 hat die Diskussion gestartet


hallo liebes forum,

ich habe vorhin versucht mit meinem freund zu schlafen, das erste mal überhaupt für mich.

Wir haben es mindestens 20 mal probiert, aber er kann nicht in mich eindringen. Stattdessen hatte ich am vaginalen eingang unheimlich große schmerzen, sodass ich heulen musste.

Selbst mit viel kraftaufwand und seinem richtig harten penis hat es nicht geklappt. Ein einführen des penis' war nicht möglich,

Und danach bzw jetzt habe ich schmerzen und es brennt manchmal, ich denke dass es an meinem jungfernhäutchen liegt, weiß aber nicht genau.

Bin mir aber ziemlich sicher.

Meine frage ist nun, wie läuft ein operatives entfernen ab oder gibts andere möglichkeiten? Weil ich habe wahnsinnige angst vor op's.

Antworten
*.kleine-Da&mex2*


Das habe ich jetzt noch nicht gehört dass, das Jungfernhäutchen zu dich ist, aber gut ich lass mich auch gern eines besseres belehren.

Vielleicht warst du zu sehr unter Druck ? Zur viel Angst gehabt? *:)

*~klein|eJDamex2*


*ich meinte natürlich dick |-o

BSarOceloxneta


Ja, das Häutchen kann zu dick sein und deswegen nicht durchstoßen werden. Leider gibt es da aber nur den operativen Weg. Es ist aber nichts aufwändiges und kann glaube ich ambulant unter örtlicher Betäubung gemacht werden. Du brauchst keine Angst zu haben @:) Sprich einfach mal mit deinem FA.

Ist es dir denn möglich Tampons und Finger einzuführen? Ich frage nur, falls es sich doch um eine unwillkürliche Verkrampfung gehandelt haben sollte.

GEänsePblümjl/ein


Bei mir wurde es operativ durchtrennt, weil es zu dick war, aaaaaaber das war euer erster Versuch. Nicht aufgeben und gleich an OP denken. Versucht es einfach wann anders nochmal, entspannt, vielleicht mit viel Gleitgel und wenn es wirklich nicht geht, dann fragt deinen Frauenarzt um rat :)*

*oklePiCneDfamex2*


Danke auch, schön das mann immer was dazu lernen kann ;-)

C^urcrSaxn


Bitte, bitte nicht böse sein, aber als ich deinen Text gelesen habe musste ich sofort daran denken: @:)

LUKAS, 15:

Ich habe noch keinen Geschlechtsverkehr gehabt und möchte deshalb wissen, wie das so abläuft. Tut es auch dem Jungen weh, wenn er zum erstenmal mit einem Mädchen schläft? Ist es schwer das Jungfernhäutchen zu durchstoßen? Soll der Junge besser versuchen, dem Mädchen zuerst mit den Fingern in die Scheide zu gehen? Wie ist das eigentlich, verwendet das Mädchen nach dem ersten Mal einen größeren Tampon?

Also, es braucht schon eine ganz schöne Kraftanstrengung das Jungfernhäutchen zu durchstoßen, würde Mann sonst stöhnen? Was willst Du mit den Fingern in der Scheide? –

Das Jungfernhäutchen erst suchen?

Größere Tampons nach dem ersten Sex?

Nein, das Mädchen rollt sich dann die Binde...

-

Jetzt noch was sinnvolles:

Dass das Jungfernhäutchen sehr dick sein kann hab ich auch schon gehört, normalerweise wird das aber vom FA durchtrennt, dafür ist keine Vollnarkose o.ä. notwendig. Ich denke das wird maximal lokal betäubt und dann eingeschnitten.

Ich glaube in deinem Fall kann es aber auch gut sein, dass du einfach verkrampft warst- ich würde es auf weitere Versuche ankommen lassen. In ganz entspannter Atmosphäre ohne irgendwelche anderen Personen im Haus (weiß nicht wie alt du bist, wenn du noch bei deinen Eltern wohnst würde ich die Knubbelwubbelei verschieben, bis ihr zwei allein seid) und dann lasst euch Zeit, macht euch keinen Druck, geht ganz stressfrei an die Sache ran und vergesst, dass es beim ersten Ersten Mal nicht geklappt hat- das interessiert "hinterher" sowieso nicht mehr. ;-)

H*ek6ate18x83


Da schließ ich mich Curran an.

Natürlich KANN es zu dick sein aber das kommt eher selten vor. Mein erstes Mal lief auch so ab dass es nicht geklappt hat. Und gerade wenn mans mit "viel kraft" versucht dann versteift man sich doch umso mehr. Kein Wunder dass es nicht geklappt hat.

Ich würde jedenfalls nicht sofort daran denken dass es zu dick ist. Nimm doch einfach mal einen Spiegel und schau selbst nach. Geht dann ein oder zwei Finger einführen ganz normal?

Ich würds jedenfalls weiter versuchen und es vorallem langsam angehen!

Mensch..beim ersten Mal gleich 20 Mal probiert Oô seid doch nicht so versteift aufs eindringen! Dann geht das eben noch nicht. Bei mir war es jedenfalls auch so..und ein halbes Jahr später war ich anscheinend dazu bereit und da klappte es dann auch ohne große schmerzen.

m igu}elmar_iCacxhi


Wenn man die Körperteile genau voneinander abgrenzen kann, festlegen, wo was sein muss, wie es aussieht; dann kann man vergleichen damit, wie es aussehen müsste und eine Diagnose geben. Doch wenn man es nur irgendwie probiert, noch nicht genau weiß, wie denn jetzt genau und wo was, dann ist natürlich die Problemformulierung entsprechend schwammig und man sollte erwägen, entweder das Problem genauer zu beschreiben oder einfach eine ärztliche Untersuchung über sich ergehen lassen.

Aber mit den wenigen Daten, die Du hier lieferst, können wir kaum arbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH