» »

Cerazette – Fazit nach fast 6 Monaten = Griff ins Klo!!!!

C^haja]falxak


@ Medihra

Oh jee... Ich hab mich gerade über Hashimoto informiert... Die Symptome sind fast alle die, die ich auch habe.... oO

Wie stellt man das fest, oder bzw. was für ein Arzt ???

TjunKgusxka


Hallo Chajafalak, :-)

wenn du eine Anämie hattest, wie sieht das denn bei den anderen Vitaminen, Mineralien aus, gerade wenn du Diäten machst.

Wenn du einen Chrommangel haben solltest, dann kannst du nur sehr schlecht abnehmen. Wenn du einen Zinkmangel haben solltest, das haben viele Menschen, dann werden auch die Hormone nur unzureichend produziert, das gleiche gilt für Selen, das wie Jod in der Schilddrüse ausreichend vorhanden sein muss.

Kupfer ist ebenfalls wichtig für Haut, Haare und für die Eisenaufnahmen. Ohne Kupfer kein Eisen. Vitamin B12 ist ein wichtiger Faktor, genauso wie alle andere B-Vitamine.

Wichtig ist das ein Labor das testet, welches die Bestandteile im Blut, im Verhältnis nachweisen kann. Das machen normale Labore leider nicht. Es gibt aber Ärzte die mit dem Labor Ganzimmun zusammenarbeiten.

Ebenfalls wichtig ist, dass die Leber richtig entgiften kann. Es gibt ja die sogenannten Leberreinigungen nach Hulda-Clark. Diese können helfen, dass fettlösliche Giftstoffe ausgeschwämmt werden. Manche sprechen auch von Gallensteinen die verschwinden, aber das ist ein strittiges Thema und ich denke nicht so wichtig.

Ich kenne einige Personen bei denen hat sich die Gesundheit durch solche Maßnahmen stabilisiert. Wahrlos Vitamine, Mineralien zu nehmen, das kann nicht ungefährlich sein. Aber wenn etwas fehlt, das mit Hilfe der orthomolekularen Medizin auszugleichen, das kann sehr hilfreich sein.

CWhajaTfalxak


Ich habe derzeit nur einen Zinkmangel. Etwas Calcium fehlte... Aber das ist im Lot. Eisen hin und wieder. Dann bekomm ich da aber gleich Tabletten.

Mich würde Hashimoto mehr interessieren!!!! Kann noch Jemand drüber berichten? @:)

M{ediAhra


Ich hab das über eine Internistin, die sich auf die Schilddrüse spezialisiert hat, und vielen, vielen Blutampullen festgestellt bekommen.

Hashimoto ist eine ständige Entzündung der Schilddrüse, wodurch diese auch zerstört werden kann.

Wichtig hierbei sind die freien Werte ft3 und ft4 und die Entzündungswerte.

Hausärzte belassen es meist beim TSH, der nix aussagt, weil die anderen Untersuchungen für das Praxisbudget zu teuer werden.

Schilddrüsenärzte kannst du auch unter [[www.top-docs.de]] finden. So hab ich meine auch gefunden.

kJlei&ne he,xe 35


Chajafalak *:)

ich bin 35 und mußte sie auch nehmen,damit ich meine regel nicht mehr bekomme,da ich ziemliche schwierigkeiten hatte.es ging mir genau so wie dir haare dünner,ein gesicht als wä ich wieder in der pubertät gelandet darf ich fragen warum du diese pille nicht absetzten durftest?

CzhajaVfalxak


@ kleine hexe 35

Meine Frauenärztin hat gesagt, das der Körper ein 1/2 Jahr braucht sich drauf einzustellen. Anfangs war auch alles tutti, aber dann wurde es arg. Dünne Haare, Pickel ohne Ende, fettige Haut halt und und und...

Montag klär ich aber ab was wir machen. So gehts nicht weiter.

Was nimmst Du jetzt? @:) @:)

C3hajgafaxlak


Medihra

Ich hab immer diesen Druck am und auf dem Hals. Hab immer gedacht das hat was mit der lat. Halszyste zu tun die sie mir vor 7 o. 8 Jahren entfernt haben. Aber scheinbar war das ein Irrtum.

Ich werde heute Nachmittag versuchen mit meinem Doc zu reden.

Bin gespannt was er sagt... Oder ob er mich mit einem Lächeln nach Haus schickt... Man weiß es nicht.

Allerdings... Meine Mutter hat eine Schilddrüsenunterfunktion, aber schon seit sie 18 ist. Nur zur Info!

kwlei1ne ?hebx:e 35


chajafalak

das stimmt das es ein halbes jahr dauert hatte immer wieder kleinere schmierblutungen.ich mußte sie vor 2 jahren ganz absetzten da ich eine koni bekam danach durfte ich sie nicht mehr nehmen und auch keine andere pille mehr.leider brauch ich nix mehr nehmen.ich mußte vor 6 wochen ins kh zur hysterektomie.

Crhaja(falaxk


@ kleine hexe 35

Oh das tut mir leid. Warum ???

kQleinex hexe x35


Chajafalak

lange geschichte.vor 8 jahren schon eileiterentfernung beidseitig,vor 2 jahren dann koni bei einem wert von pab 4a dann war alles wieder super der wert viel auf einen guten Pab 2 bis vor 8 wochen einen wert von Pab 3d aber da ich schon seit eigenlich 1998 schwierigkeiten hatte wurde mir ans herz gelegt die GM mit GMH zu entfernen damit endlich ruhe in die sache kommt.

frage:hast du recht starke blutungen und unregelmäßig denn wenn ja frag mal deine FÄ ob dir auch "teufelskralle"(pflanzlich) helfen würde

C@hajXafa2lak


Oh je. Ich hatte auch lange einen PAP-Wert. Aber es wurde besser nachdem mir Gewebe verödet wurde.

Dadurch hatten sich die Zellen wohl verändert und der Wert kam zustande. Allerdings hatte ich öfter PAP 2w und nur 1 Mal nen 3d.

Die letzte Untersuchung war einwandfrei.

Wie alt bist Du? 35? Mit 32 bin ich ja nicht viel jünger.

k^leineL hex-e 3{5


Chajafalak

ja 35. ich hab das auch nicht verstanden warum sich der wert wieder zum schlechter geworden ist und so schnell ich mußte ja nach der koni alle 3 mon zum fa zur kontrolle.blöd ist es jetzt nur weil ich den kinderwunsch noch nicht abgeschlossen habe, hab aber gott sei dank schon einen tochter mit 15 aber so ein kleiner hosenscheißer wär schon noch schon gewesen.aber die gesundheit geht vor

COhajcafPalaxk


Na gut, wenn Du ein Kind hast, ist es ja nicht allzu tragisch.

Schon nicht schön, aber Du hast ja Deine Tochter wenigstens um Dich herum.

Ich hege leider (warum auch immer) so gar keine Kinderwünsche...

Das bedrückt mich fast schon. Als ich 30 wurde haben alle gesagt, das jetzt bald die innere Uhr tickt.

Die muss bei mir kaputt sein!... ":/

A~ma]da


ich habe selbst mal die cerazette ca. 1,5-2 jahre genommen. wie du schon gesagt hast, am anfang war alles super.

doch plötzlich habe ich immer mehr zugenommen (ingesamt fast 20 kg) und richtig fettige haut bekommen. habe dann auf die aida gewechselt und seitdem sind schon 9 kg runter und meine haut ist nicht mehr so fettig. bei der aida ist allerdings der nachteil dass ich 1-3 tage im monat richtig depressiv bin. inzwischen kann ich damit aber gut umgehen und werde sie auch weiterhin nehmen.

C;ha\jafBalak


Hi Amada

Gut wenn man weiß das man depri ist aufgrund der Pille kann man sich doch sicher drauf einstellen oder?

Ich hab mal die Qlaira ausprobieren sollen, und war so gereizt, das mein Freund mir schon aus dem Weg gegangen ist... Allerdings wußte ich es ist die Pille die mich so aufbringt. Das war übel!!!

Diese fettige Haut hab ich auch, und ich nehme weiterhin zu. Aber ich hab gerade schon einen anderen Thread gepostet. So langsam wird mir ein wenig anders...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH