» »

Pap Iiid Befund

SZtel/la8%0


Leider nein, denn das VitaminD-Präparat ist verschreibungspflichtig!

GeelbYerFaltexr


naja, dann frag ich ihn mal ;-)

GeelberFa}lt"exr


hallo hallo,

also heute war ich wieder beim gyn – um nen hpv test machen zu lassen.

auf die vitamin-d therapie hab ich ihn angesprochen – darüber hat er garnichts gewusst, hat es dann gegoogelt und hat den ersten bericht überflogen – darauf hat er mir eher skeptisch ein rezept verschrieben – "hilft es nichts – schadet es nichts".

ABER: zum hpv-test hab ich ne dringende frage – ist es normal, dass das so krass schmerzt? der test hat mir wirklich arg weh getan und sogar jetzt schmerzt es mich noch (test war am vo) – ist das normal ??? ?

hab nämlich grad echt sorge, dass sich da jetzt was entzünden könnte??

dabke schonmal :)

SUt7ellax80


ABER: zum hpv-test hab ich ne dringende frage – ist es normal, dass das so krass schmerzt? der test hat mir wirklich arg weh getan und sogar jetzt schmerzt es mich noch (test war am vo) – ist das normal

Wird der HPV-Test mittels eines Abstrichs vom Gebärmutterhals gemacht ??? Dann kann es schon schmerzen und evtl. auch bluten. Bei Verdacht bzw. schlechtem PAP nehmen die Gyns häufig eine Art Bürstchen, um mehr Material zu bekommen und das kann deutlich unangenehmer sein, als der normale Abstrich mit diesem "Wattestäbchen"

GaelberTFalztexr


danke stella – hab mir gestern echht sorgen gemacht – mittlerweile hab ich glücklicher weise keine schmerzen mehr :)

und ja, auf jedenfall hab ich blut gesehen – ob das ein bürstchen, oder ein wattestäbchen war hab ich allerdings nicht erkannt...

ergebnis kommt in ein bis zwei wochen – wahrscheinlich, wenn ich grad im urlaub bin.

mach mir allerdings keine illusionen: ich geh mal davon aus, dass ich hpv positiv bin.

lg

SKteolla8x0


Verhütest du denn noch hormonell? Bei manchen/vielen Frauen wird der Pap besser, wenn sie die hormonelle Verhütung komplett absetzten. HPV-Positiv sind nämlich viele Frauen, trotzdem kommt es nur bei einem Bruchteil zu Veränderungen am Gebärmutterhals.

baeemtlej0uic-e21


na wenn du HPV Positiv bist dann gehörst du auch nur zur Mehrheit der Frauen ;-)

Das an sich hat ja mit dem PAP wert nur bedingt zu tun.

GDelQbelrF]al9ter


nein, ich verhüte schon seit vier monaten nimmer – gab seitdem auch keinen grund mehr ;-)

Syte$l3lax80


Na dann...kanns ja nur besser werden. Vitamin D, keine künstlichen Hormone mehr und dann noch Urlaub! Viel Spaß und gute Erholung!!

V.evex87


Meint ihr, dass ein Pap 3d vielleicht auch nach drei Jahren noch zurück auf 2 gehen kann, wenn man nicht mehr hormonell verhütet?

S"te[lla8_0


Drei Jahre sind eine sehr lange Zeit und wenn die Biopsie ergeben hat, dass eine Konisation gemacht werden muss, würde ich da kein Risiko eingehen.

Vqeve8x7


Weiß jemand, ob der Arzt da einen Fehler gemacht hat, wenn er nach 9 auffälligen Abstrichen mit Pap 3D nichts weiter unternommen hat, sogar keinen HPV Test?

Mein neuer FA sagt, das Vorgehen sei schon fatal gewesen. Aber hat er da auch aus ärztlicher Sicht falsch behandelt?

bneetletjuixce21


ein HPV abstrich / test hätte doch nix geändert.... ich bin der meinung wenn ein 3d nicht schlechter wird und das regelmäßig kontrolliert wird, dann muss man auch nichts weiter tun.... klar bei 4 sollte man dann mal über ne Konisation nachdenken. Aber an sich ist ja egal ob 1 jahr oder 10 jahre 3d wenns nicht schlimmer wird....

Aber da sind Gyns auch unterschiedlicher Meinung, wie bei ziemlich allem Ärzte unterschiedliche Meinungen haben.

VweSvex87


Es stimmt, dass die Meinungen weit auseinander gehen, aber 10 Jahre mit 3D ist schon nicht ohne..... Irgendwann ist ja klar, dass der Körper es nicht schafft den Virus zu besiegen, also wird per Schlinge nachgeholfen

bKeetvlej_uicex21


erstens machst du mit ner schlinge (was meinst du damit überhaupt?) das Virus nicht weg... zweitens schafft es der körper ja die Entzündung (3d heißt nur entzündung, ursache ist unbekannt!) ja in schach zu halten sonst würde sie weiter gehen... und drittens ist ein jahr 3d genauso schlimm wie 20 jahre

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH